Smartphone liegt auf Tablet, welches auf einer Laptop-Tastatur liegt
Wie gut ist Samsungs neue Storage Saving Funktion? (Bild: taa22 - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen

Wie gut ist Samsungs neue Storage Saving Funktion?

Sie kennen das Problem: Während Ihr Smartphone einige Zeit nach dem Kauf noch einwandfrei funktioniert, machen sich im Laufe der Zeit erste Abnutzungserscheinungen bemerkbar. Vor allem bei Handys der Mittelklasse und bei Budget-Phones kommt es im Laufe des Gebrauches vor, dass Funktionen nicht mehr flüssig laufen, der Speicherplatz nicht mehr ausreicht und sich somit neue Updates unter Umständen nicht mehr installieren lassen.

Hat Storage Saving Potenzial?

Hand hält draußen Smartphone in der Hand, sodass sich die Wolken darin spiegeln
(Bild: fotoforfun - stock.adobe.com)

Im Zusammenspiel der Storage Saving Funktion und der App Device Maintenance soll es somit vor allem bei Geräten mit geringem Speicherplatz möglich sein, diese auch über einen langen Zeitraum ohne Leistungseinbußen zu nutzen. Das klingt erstmal gut. Jedoch stellt sich dabei die Frage, wie nützlich die Funktion in Anbetracht der Samsung Cloud sein wird, in die Sie bereits jetzt große Datenmengen von Ihrem Smartphone verschieben können. Ob die Storage Saving zudem in Zukunft auch für High-End-Geräte wie dem Samsung Galaxy S8 zur Verfügung steht ist noch ebenfalls noch unklar. Oberklasse-Handys besitzen in der Regel schließlich mehr Speicherplatz und Performance und sind daher nicht so häufig von Leistungsproblemen geplagt wie Mittelklasse- und Budget-Phones. Es kann also sein, dass die Storage Saving Funktion nur für einen Teil der Samsung-Geräte relevant ist. Somit bleibt abzuwarten wie groß der Nutzen des neuen Features tatsächlich sein wird.