Schöne Bescherung für die Kinder aus St. Josef

Mitarbeiter der Wertgarantie Group präsentieren Geschenke für die „Aktion Wunschbaum“
Schöne Bescherung für die Kinder aus St. Josef (Bild: marchoeppner@gmx.de)

Wertgarantie Group-Mitarbeiter erfüllen Wünsche

Bereits seit einigen Jahren sorgen die Mitarbeiter der Wertgarantie Group in der Vorweihnachtszeit mit ihrer „Aktion Wunschbaum“ dafür, dass Wünsche von Kindern und Jugendlichen erfüllt werden: Sie „pflücken“ die Wunschzettel vom Baum, packen liebevolle Päckchen und verschenken diese an die Mädchen und Jungen aus den sozialen Einrichtungen.

Manchmal sind es die auf den ersten Blick kleinen Wünsche, die bei ihrer Erfüllung für besonders große Freude sorgen: Spielsachen wie Window Color, Gesellschaftsspiele oder Kinogutscheine. Bereits seit einigen Jahren sorgen die Mitarbeiter der Wertgarantie Group in der Vorweihnachtszeit mit ihrer „Aktion Wunschbaum“ dafür, dass solche und ähnliche Wünsche in Erfüllung gehen.

Seit Ende November stand im Empfangsbereich am Standort in Hannover der „WG-Wunschbaum“. Wie in den Vorjahren war er neben Christbaumkugeln und Lichterketten mit den Einzel- oder Gruppenwünschen von Kindern und Jugendlichen einer sozialen Einrichtung geschmückt – in diesem Fall mit Wünschen aus der Kinder- und Jugendhilfe St. Joseph in Hannover. Die Mitarbeiter der Wertgarantie Group nutzten die Gelegenheit, diese Wünsche zu pflücken und zu erfüllen: Von Gutscheinen für einen Freizeitpark, Spielsachen und Spielen, über Kleidung bis hin zu Dingen für den Hausgebrauch – die Mitarbeiter haben so über 60 Geschenke eingepackt.

Organisiert wird die Aktion von Wertgarantie Group-Auszubildenden. Zusammen mit dem Weihnachtsmann überreichten sie in der Woche vorm Fest die Geschenke höchstpersönlich in der Einrichtung. Der stellvertretende Leiter der Einrichtung Kai Stöckel nahm gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen freudestrahlend die Pakete entgegen. Bei Keksen, Kaffee und Kuchen blieb genügend Zeit für entspannte Gespräche. Mit dem Auspacken wird übrigens noch bis Weihnachten gewartet – auch wenn es manchem etwas schwer fällt.

Ihr Ansprechpartner für Unternehmens- kommunikation

Marc Höppner

Marc Höppner