Kosten für Displayreparaturen werden beim iPhone 8 und 8 Plus im ersten Quartal 2018 drastisch sinken

Reparaturen an einem iPhone können in den ersten Monaten nach Erscheinen eine kostspielige Angelegenheit sein. Gerade am Anfang sind die Reparaturpreise besonders hoch. Clickrepair hat dafür die Reparaturdaten aus den letzten zwölf Monaten der Vorgängermodelle des iPhone 8 und 8 Plus von über 450 Partner-Handywerkstätten analysiert. Nutzer der 8er Reihe können aufatmen: Die erste Preissenkung für eine Displayreparatur dieser Geräte wird voraussichtlich im ersten Quartal 2018 erwartet – ein halbes Jahr nach Release.

Nach Release des iPhone 8 und 8 Plus im September ist nun auch das Jubiläums-iPhone X auf dem Markt. Nutzer dieser Geräte haben nicht zu Unrecht Angst vor hohen Reparaturkosten. Displayreparaturen sind nämlich bei den neueren iPhone Modellen in den ersten Monaten sehr kostspielig. Während vor zwölf Monaten eine Displayreparatur für das iPhone 7 und 7 Plus über Clickrepair durchschnittlich 400 Euro kostete, sind es im vierten Quartal 2017 nur noch 215 Euro für das iPhone 7 und 250 Euro für das iPhone 7 Plus – fast 50 Prozent weniger für das 7er und fast 40 Prozent für das 7 Plus im Vergleich zum Vorjahr. Ein ähnlicher Verlauf konnte bereits bei den 6s Modellen beobachtet werden.

„Die Auswertungen prognostizieren, dass bei den Reparaturkosten für ein iPhone 8, iPhone 8 Plus oder iPhone X auch höhere Kostensenkungen quartalsweise auftreten werden, frühestens ein halbes Jahr nach Release“, sagt Marco Brandt, Geschäftsführer von Clickrepair. Nutzer sollten demnach in den ersten Monaten besonders vorsichtig mit ihrem Gerät umgehen.

Die erste spürbare Kostensenkung bei Displayreparaturen des iPhone 7 fand im Februar 2017 statt – hier sind die Kosten um 20 Prozent gesunken. Drei Monate später fielen diese nochmals um fast 20 Prozent. Die Entwicklung der Reparaturpreise der beiden iPhone 7er-Modelle verlaufen ähnlich: Die Displayreparatur des iPhone 7 Plus kostete im Mai rund 30 Prozent weniger als zum Jahresanfang. Dies ist eine Veränderung, die sich auch bei den iPhone-Modellen der 6. Generation zeigt. Gerade nach Einführung eines neuen iPhones sind Ersatzteile noch rar. Dies treibt die Kosten nach oben. Die Konkurrenz auf dem Ersatzteil-Markt wächst jedoch mit der Zeit. Sobald refurbished Displays auf dem Reparaturmarkt in Umlauf sind, drücken diese nochmals den Preis auf dem Markt und erklären so die sinkenden Reparaturkosten.

Pressemeldung als PDF Infografik

Ihre Ansprechpartnerin für

Elektronik- und Reparaturthemen sowie Studien

Gina Schneider
Gina Schneider
PR & Content Managerin
Wertgarantie

Über Wertgarantie

Wertgarantie ist der Fachhandelspartner Nr.1 im Bereich Garantie-Dienstleistung und Versicherung für Haushalts- und Konsumelektronik, Fahrräder, E-Bikes und E-Scooter sowie Smart Home-Anlagen, Hörgeräte und Hausleitungen. Seit 1963 bietet das zur Wertgarantie Group zählende Unternehmen Garantie-Lösungen über die gesetzliche Gewährleistung hinaus. Kunden finden Wertgarantie-Produkte vor allem im mittelständischen Fachhandel. Weitere Partner des Spezialversicherers sind Verbundgruppen, Hersteller, Werkskundendienste und Dienstleistungs­unternehmen. Rund 930 Mitarbeiter sind in der Wertgarantie Group tätig, der Bestand der Gruppe zählt aktuell rund 7 Millionen Kunden.


2020 wurde Wertgarantie erneut von Deutschland Test in der Studie „Deutschlands wertvollste Unternehmen“ in der Kategorie Versicherungen ausgezeichnet. Das Qualitätsurteil lautete „Ökologisch, ökonomisch & sozial wertvoll“. Vom Deutschen Finanz-Service Institut (DFSI) erhielt Wertgarantie 2021 zum vierten Mal in Folge die Auszeichnungen „Beste Elektronikversicherung" und „Beste Smartphoneversicherung".

Mehr über WERTGARANTIE erfahren