Lexikon

Technik

Xiaomi

Smartphones von Xiaomi sind längst nicht mehr nur auf dem chinesischen Markt erhältlich. Auch in Deutschland erfreut sich der Hersteller dank seiner leistungsstarken Produkte und niedrigen Preise großer Beliebtheit. Zusätzlich zu Smartphones bietet Xiaomi ein eigenes Betriebssystem an, das den Namen „MIUI“ trägt. Dieses wird stetig aktualisiert, wodurch auch alte Smartphones einsatzfähig bleiben.

Nähere Informationen zum Unternehmen

Bei Xiaomi handelt es sich um einen Elektronik-Hersteller mit Sitz in Peking. Das Unternehmen wurde im Jahr 2010 von Lei Jun gegründet und schaffte es innerhalb von nur drei Jahren, chinesischer Marktführer im Bereich Smartphones zu werden. Xiaomi ist zudem der Entwickler von MIUI, einem Betriebssystem für das Smartphone, welches auf Android basiert. Im Jahr 2016 verkündete der Entwickler, dass MIUI mittlerweile von mehr als 200 Millionen Nutzern verwendet wird und über 340 Geräte unterstützt. Das Betriebssystem wird stetig weiterentwickelt und von unabhängigen Entwicklern in verschiedene Sprachen übersetzt.

Xiaomi verfolgt die Philosophie, möglichst niedrige Preise zu bieten und dabei dennoch die Qualität der Produkte hochzuhalten. Während die Mi Phones des Herstellers in China schnell zu den meistverkauften Smartphones zählten, dauerte es ein paar Jahre, bis diese auch in Europa bekannt wurden. Heute sind die Mi Phones in Deutschland zu günstigen Preisen im Handel erhältlich.

Neben dem niedrigen Preis liegt das Verkaufsargument Xiaomis beim Betriebssystem MIUI. Dieses wird selbst für alte Smartphone-Modelle kontinuierlich aktualisiert, sodass die Nutzer nicht dazu gezwungen werden, sich neuere Smartphones zuzulegen. Durch den niedrigen Preis, den der Hersteller für seine Smartphones verlangt, wird beim Verkauf kaum Gewinn erzielt. Als wichtige Einnahmequelle dient sicherlich der Mi Market, über den Apps für das MIUI-Betriebssystem gekauft werden. Der Google Play-Store ist nicht ab Werk installiert, kann aber nachgerüstet werden.

Die Smartphones von Xiaomi

Hier ein kurzer Überblick über alle Smartphones, die der Hersteller seit seiner Gründung im Jahr 2010 produzierte:

  • Mi 1
  • Mi 1 Youth Edition
  • Mi 1 S
  • Mi 2
  • Mi 2S
  • Mi 2A
  • Mi 3
  • Mi 4
  • Mi 5
  • Mi 5S
  • Mi 5S Plus
  • Mi 6
  • Mi 8
  • Mi Note
  • Mi Note 2
  • Mi Mix
  • Mi Mix 2
  • Mi Mix 2s
  • Redmi 4 Prime
  • Redmi 4 Pro
  • Mi A1

Das Xiaomi Mi 1-Smartphone

Das Mi 1 Smartphone wird auch schlicht als „Xiaomi Phone“ bezeichnet und stellt die erste Veröffentlichung des Herstellers dar. Als das Smartphone am 20. Dezember 2011 erschien, gab es dafür bereits über 300.000 Vorbestellungen. In China wurde es zu einem Preis von 1.999 Yen verkauft, was ungefähr 15 Euro entspricht. Es ist ausgestattet mit einem 1,5-GHz-Dualcore-Prozessor, einer 8-Megapixel-Kamera, einem Grafikprozessor von Adreno 220, einem 1-GB-Arbeitsspeicher sowie 4 GB Speicherplatz. Der Touchscreen hat eine Bildschirmdiagonale von 4,3 Zoll.

Kurz nach der Veröffentlichung erschien eine günstigere Version des Mi 1 Smartphones. Diese Youth Edition ist lediglich mit einem 1,2-GHz-Dualcore-Prozessor ausgerüstet. Zudem existiert eine teurere und leistungsstärkere Version mit dem Namen „Mi 1S“, die zusätzlich eine 2-Megapixel-Kamera an der Vorderseite besitzt.

Das Mi 2 von Xiaomi

Das Mi 2 Smartphone unterscheidet sich vom Mi 1 weder im Preis noch in der Prozessorleistung. Es bietet jedoch einen verbesserten Grafikprozessor, einen 2-GB-Arbeitsspeicher, einen 16-GB-Speicherplatz und eine höhere Display-Auflösung. Wie das Mi 1S ist es mit einer 8-Megapixel-Kamera hinten und einer 2-Megapixel-Kamera vorne ausgestattet. Das daraufhin erschienene Mi 2S mit 1,7-GHz-Dualcore-Prozessor existiert als Version mit 16 oder 32 GB. Letztere verfügt zudem über eine 13-Megapixel-Hauptkamera. Zeitgleich mit dem Mi 2S wurde die Generation 5 des MIUI-Betriebssystems eingeführt. Das Mi 2A unterscheidet sich von seinen Vorgängern durch seinen NFC-Chip und ein größeres Display.

Das Mi 3 von Xiaomi

Am 5. September 2013 wurde das Xiaomi Mi 3 präsentiert und einen Monat später in China zum Kauf angeboten. Besonders beliebt war dieses Modell in Indien, wo das Kontingent der Online-Händler in Sekundenschnelle aufgebraucht war. Neu an diesem Smartphone war vor allem das 5 Zoll große IPS-Display, das sich auch mit Handschuhen bedienen lässt. Das Mi 3 ist in zwei verschiedenen Leistungsstärken erhältlich, wobei beide Versionen mit einem Quadcore-Prozessor ausgerüstet sind. Das eine Modell besitzt einen 1,8-GHz-Prozessor, beim anderen ist ein 2,3-GHz-Prozessor verbaut. Außerdem können Kunden zwischen internen Speichern mit 16 oder 64 GB wählen.

Das Mi 4 von Xiaomi

Das Xiaomi Mi 4 wurde am 22. Juli 2014 gemeinsam mit dem Xiaomi Mi Band, einem Fitness-Tracker, der am Handgelenk getragen werden kann, präsentiert. Im August 2014 kam das Smartphone zeitgleich mit dem MIUI 6-Betriebssystem auf den Markt. Aufgrund des Designs und der Leistung wurde das Smartphone mit dem Apple iPhone 5S verglichen und dahingehend kritisiert, dass es eine günstigere Kopie darstelle. Das Mi 4 erhielt jedoch grundsätzlich viel Lob für sein beeindruckendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Mi 5 von Xiaomi

Das Xiaomi Mi 5 Smartphone, welches 2016 auf dem Mobile World Congress vorgestellt wurde, ist in drei Ausführungen erhältlich. Kunden haben die Wahl zwischen 32, 64 und 128 GB großen Speichern. Noch im selben Jahr kamen das Mi 5S und Mi 5S Plus auf den Markt. Beim Mi 5S Plus handelt es sich um das erste Phablet des Herstellers, das mit einem Full-HD-Display und einem dualen Kamerasystem mit insgesamt 13 Megapixeln aufwartet. Das Mi 5S wie auch das Mi 5S Plus sind die ersten Smartphones von Xiaomi mit einer 3D-Touch-Funktion.

Das Mi 6 von Xiaomi

2017 wurde die Mi-Reihe um das Mi 6 ergänzt. Dieses unterscheidet sich von seinen Vorgängern vor allem in puncto Design und im Material. Vorder- und Rückseite bestehen bei diesem vollständig aus Glas. Je nach Version verfügt es über einen internen Speicher mit 64 oder 128 GB. Es besitzt, wie das Mi 5S Plus auch, ein duales Kamerasystem. Die Rückseite der 128 GB-Version ist wahlweise aus Keramik, während die Umrandung der Kamera aus 18 Karat Gold besteht.

Das Mi 8 von Xiaomi

Die Mi-Reihe überspringt die Zahl 7 – Gerüchten zufolge, weil das Jahr der Veröffentlichung des neuen Smartphones auf den 8. Geburtstag von Xiaomi fällt. Das Mi 8 besitzt nicht nur einen Fingerabdruck-Scanner, sondern auch eine Gesichtserkennung. Das 6,2-Zoll-Display ist nahezu randlos. Das Smartphone bietet zudem deutschlandweit LTE-Unterstützung und einen 256 GB fassenden internen Speicher. Als günstigere Version existiert das Mi 8 SE. Das Mi 8 Explorer hingegen bietet 8 GB Arbeitsspeicher und ein innovatives Rückseiten-Design.

Das Mi Note von Xiaomi

Parallel zur Mi-Reihe veröffentlichte Xiaomi 2015 das erste Mi Note, ein Phablet. Phablets stellen aufgrund ihrer Größe eine Mischung aus Smartphone und Tablet dar. Ende 2016 kam das Mi Note 2 auf den Markt. Dieses ist das erste Smartphone des Herstellers, das mit einem Dual-Edge-Bildschirm ausgestattet wurde.

Das Mi Mix von Xiaomi

Das Xiaomi Mi Mix unterscheidet sich von seinen Vorgängern vor allem durch das sogenannte Bezel-less-Design, was bedeutet, dass die Ränder rund um das Display möglichst schmal gehalten sind. Besonders gut gelungen ist dieses Design beim Mi Mix 2, das im Jahr 2017 erschien, und wo das 5,99-Zoll-Display 93 Prozent der Vorderseite einnimmt. Das Mi Mix 2S bietet zudem einen stärkeren Prozessor und eine leistungsstärkere GPU sowie eine duale 12-Megapixel-Kamera.

Die Redmi-Reihe von Xiaomi

Zur Redmi-Reihe von Xiaomi zählt die Redmi Pro-Serie, das Redmi 4x und das Redmi 4 Prime. Die Reihe zeichnet sich durch besonders leistungsstarke Smartphones aus. Das Redmi 4 Prime, welches 2016 auf dem Markt erschien, besitzt einen Qualcomm-Snapdragon-625-Prozessor mit 8 Kernen à 2 GHz. Zudem ist eine Adreno-506-Grafikkarte verbaut.

Das Mi A1 von Xiaomi

Das Mi A1 wurde im September 2017 zum Kauf freigegeben und enthält ein 5,5-Zoll-Touchscreen-Display mit Full-HD-Auflösung, einen Akku mit 3080 mAh, einen 2-GHz-Achtkern-Prozessor, eine Adreno-605-MHz-GPU und 4 GB Arbeitsspeicher. Das Besondere an diesem Modell ist, dass es als erstes Smartphone von Xiaomi auf MIUI verzichtet und mit dem Android-Betriebssystem 7.1.1 ausgeliefert wird.

Weitere Produkte von Xiaomi

Abschließend finden sich hier alle Produkte, die Xiaomi zusätzlich zu seinen Smartphones im Angebot hat:

  • Mi Notebook Air: Das Notebook ist mit 12- und 13-Zoll-Bildschirm erhältlich. In der zweiten Generation verfügt es über einen Fingerabdruck-Scan.
  • Mi Notebook Pro: Hierbei handelt es sich im Vergleich zum Mi Notebook Air um ein leistungsstärkeres Notebook.
  • Mi Band: Ein tragbarer Activity-Tracker, der zur Trainingsoptimierung verwendet wird. Neben dem Mi Band existieren das Mi Band 1S, Mi Band 2 und Mi Band 3 mit jeweils zusätzlichen Funktionen.
  • Mi Robot Vacuum: Der leistungsstarke Staubsaugerroboter kann in das Smart Home integriert werden.