Lexikon

Technik

IP68

Handys und andere elektronische Geräte sind mit verschiedenen IP-Schutzklassen für unterschiedliche Umgebungsbedingungen gekennzeichnet. Die Abkürzung IP steht für International Protection. Während sich die erste Ziffer darauf bezieht, wie dicht Ihr Smartphone oder ein anderes Device gegen das Eindringen von Stoffen verschiedenster Art geschützt ist (Abstufungen 1-6), bezieht sich die zweite Zahl auf die Wasserdichtheit des Gehäuses (Abstufungen 1-8). Jeweils gilt, je höher der Wert, desto zuverlässiger der Schutz. Der Code IP68 beschreibt somit den bestmöglichen Schutz. Es kennzeichnet Ihr Gerät als zuverlässig staubdicht gegenüber feinsten Partikeln und bescheinigt dem Gehäuse eine Robustheit gegenüber dem Eintauchen in Wasser.