Lexikon

Technik

iOS 4

Die erste Version des mobilen Apple Betriebssystems iOS 4 wurde Ende Juni 2010 veröffentlicht und war sowohl zur Nutzung über iPhone und iPad als auch für den iPod touch vorgesehen. Es war darüber hinaus die erste Variante, die den Namen iOS trug – zuvor hieß es noch iPhone OS. Die Einführung des Multitasking-Modus erlaubte nun erstmals das Schließen von Apps ohne deren Beendigung, da sie pausiert im Hintergrund weiterliefen. Weitere Features waren die neuartige FaceTime-App für Videotelefonie, AirPrint für drahtloses Drucken und die kabellose Übertragung von Audio- und Videoinhalten per AirPlay-Dienst. Zusätzlich erlaubte iOS 4 zum ersten Mal die Nutzung des mobilen Endgeräts als Hotspot für bis zu fünf Geräte über WLAN oder Bluetooth.