Lexikon

Technik

eeBUS

eeBUS ist eine Initiative, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, das Internet of Things zu erweitern. Vor allem die Standardisierung der verschiedenen Smart Home-Geräte soll vorangetrieben werden. So entwickelt die eeBUS-Initiative international einheitliche Standards zur intelligenten Vernetzung von Haushaltsgeräten, um eine noch effizientere Energieversorgung zu ermöglichen. Das große Ziel: die standardisierte Datenkommunikation zwischen den Smart Home-Geräten.

Vorteile des einheitlichen Kommunikationsstandards eeBUS

Die Vereinheitlichung des Kommunikationsstandards in Bezug auf Smart Home-Geräte bringt dem Nutzer vielfältige Vorteile. So können alle verbundenen, in das Smart Home integrierten Geräte effizienter genutzt werden. Eine Einsparung von Energiekosten ist die Folge. Kostenminimierung ist eines der wichtigsten Argumente für die eeBUS-Initiative. Darüber hinaus ermöglicht sie eine größere Unabhängigkeit von den einzelnen Herstellern, da der Nutzer dank einheitlicher Kommunikationsstandards Geräte von jedem Hersteller kaufen kann, denn diese sind fortan untereinander kompatibel. Zusammengefasst hat der Nutzer diese Vorteile:

  • Nachhaltigkeit
  • Geringere Energiekosten
  • Effiziente Nutzung
  • Unabhängigkeit beim Kauf von Smart Home Geräten

Vor allem in den Bereichen Energieversorgung, Smart Home, Gebäudeautomation und Beheizung soll die vereinheitliche Kommunikationstechnologie zum Einsatz kommen. Zusätzlich wird dies auch im Bereich intelligenter Fahrzeuge angestrebt.

Das flexible Energiemanagement

eeBUS fixiert sich nicht auf eine bestimmte Gerätegattung, sondern bleibt variabel. Hiermit hat eeBUS eine große Chance, sich in der Zukunft durchsetzen und ein flexibles Energiemanagement zu ermöglichen. Erforderlich sind lediglich ein bestimmter Smart Home-Manager und eeBUS-kompatible Hausgeräte. Diese lassen sich dann untereinander verbinden. Sodann steuert der Nutzer via App die gesamten Smart Home-Geräte. Die automatische und einheitliche Gerätesteuerung sorgt für hohen Komfort und ausgeprägte Effizienz.

Unterstützer der eeBUS-Initiative

Schon heute unterstützen zahlreiche namhafte und große Unternehmen die eeBUS-Initiative für eine Standardisierung der Kommunikationsprozesse innerhalb des Smart Homes. Darunter sind auch Marktführer wie Telekom oder Bosch. Intel, EON, BSH oder Somfy sind nur einige wenige der weiteren großen Firmen, welche die Kampagne unterstützen. Die vielen Unternehmen stammen aus den Bereichen Energie, Smart Home, Telekommunikation, Wärme, Lüftung, Mobilität und Automatisierung, sodass die eeBUS-Initiative auf Unterstützer aus allen relevanten Branchen zählen kann.