Lexikon

Smart Home

Smarte Fieberthermometer

Smarte Fieberthermometer sind vernetzt und übertragen ihre Daten an das eigene Smartphone. Die Grundfunktion des smarten Fieberthermometers ist dieselbe wie bei herkömmlichen Fieberthermometern: die Bestimmung der Körpertemperatur. Nach Messung der Temperatur erfolgt die Übertragung an das Smartphone entweder drahtlos über Bluetooth oder WLAN, oder über einen Klinkenstecker, der in die Kopfhörerbuchse des Smartphones gesteckt wird.

Funktionsbeschreibung von smarten Fieberthermometern

Die Messmethode ist von Modell zu Modell unterschiedlich. Einige smarte Fieberthermometer werden wie konventionelle Thermometer am Ohr oder unter der Achsel angewendet, während andere Fabrikate auf eine kontaktlose Messung über Infrarot-Technologien zurückgreifen. Die Auswertung der Messdaten erfolgt über Apps, die in der Regel für Android und iOS verfügbar sind. Die Funktionalität der Apps unterscheidet sich je nach Anbieter. Standardmäßig kann ein Temperaturverlauf angezeigt werden, darüber hinaus gibt es Möglichkeiten zur Verrechnung der Körpertemperatur mit dem Alter oder Handlungsempfehlungen zur Senkung erhöhter Temperatur. Für Babys und Kleinkinder gibt es auch Thermometer, die in einen Schnuller integriert sind oder in Form eines Armbands über einen längeren Zeitraum hinweg getragen werden.

Vorteile smarter Fieberthermometer

Smarte Fieberthermometer verbinden die Messung der Körpertemperatur mit moderner Technik und intelligenten Analysemethoden. Krankheitsverläufe können aufgezeichnet werden, sodass durch Abgleich mit früheren Erkrankungen Prognosen über den Krankheitsverlauf gestellt werden können. Bei einem Arztbesuch erlaubt die präzise Dokumentation des Krankheitsverlaufs eine genauere Diagnosestellung durch den Mediziner. Einige Apps ermitteln Vorschläge zu Medikamenten und können so die Genesung beschleunigen. Smarte Fieberthermometer, die über einen Klinkenstecker verfügen, benötigen keine eigene Stromversorgung und sind somit besonders robust.

Zusammenfassung zu smarten Fieberthermometern

  • Fieberthermometer wird mit dem eigenen Smartphone verbunden
  • Je nach Modell Energieversorgung über das Smartphone, keine Batterien notwendig
  • Dokumentation und Nachverfolgung von Krankheitsverläufen via App möglich