Lexikon

Fahrrad

Fahrradventil

Während der Fahrt geht nicht immer nur den Fahrern, sondern manchmal auch den Reifen die Luft aus. Dann heißt es absteigen und die Reifen wieder auf den nötigen Luftdruck bringen. Gut, wenn wir die passende Luftpumpe dabeihaben. Ob es allerdings die richtige oder falsche ist, entscheiden dabei die am Reifen angebrachten Ventile.

Die Rolle der Fahrradventile

Das Aufpumpen der Fahrradreifen gelingt nur dann, wenn ein Ventil das Befüllen des Reifens mit Luft ermöglicht und den sofortigen Wiederaustritt zuverlässig verhindert. Die Technik des Ventils muss umso raffinierter gewählt sein, desto höher der Luftdruck im Reifen ausfällt. Deshalb hängt die Wahl des Ventils am Reifen hauptsächlich von dem für die Fahrt notwendigen Reifendruck ab.
Die gewählte Technologie hilft nicht nur dabei, dass die Luft zuverlässig im Reifen bleibt, vielmehr unterstützt sie die Person, die den Reifen aufpumpen will: Das ideale Ventil verursacht durch seine Konstruktion keine Reibungsverluste während des Pumpvorgangs.

Die gängigsten Bauarten

Bei den Fahrradventilen lassen sich drei Bauarten unterscheiden:

  • Dunlop/Blitz-Ventil
  • Sclaverand-Ventil
  • Schrader-Ventil

Hier haben wir die gängigsten Begriffe für diese Ventile angeführt, es sind jedoch viele Synonyme geläufig.

Welche Teile des Rades sind vom Ventil abhängig?

Ventil und Schlauch bilden eine Einheit. Das Ventil verlangt nach einer passenden Bohrung in der Felge. Beim Kauf eines Ersatzschlauches oder einer Ersatzfelge ist auf diese Abhängigkeit zu achten. So lässt sich ein breites Schrader-Ventil nicht an einer Felge anbringen, die für ein schmäleres Sclaverand-Ventil aufgebohrt wurde.

Gibt es einen Adapter für alle drei Ventile?

Sich für jedes Ventil eine eigene Luftpumpe zu besorgen erscheint mühsam. Bei Gruppenfahrten wäre es angenehm, wenn die Gruppe für alle Räder nur eine Pumpe mitführen müsste. Aber die Art des Ventils ist abhängig von der Bauart der Reifen. Dafür sind im Fachhandel Adapter erhältlich, die als Set jede Kombination von Ventil abdecken. Bei den qualitativ hochwertigen Nachrüstpumpen sind aber in der Regel Pumpenköpfe verbaut, die kompatibel mit allen drei Ventilarten sind.