smart home lexikon der wertgarantie

WERTGARANTIE goes Smart Home.
Unser Smart Home-Lexikon.

GreenIQ – das Unternehmen für eine smarte Bewässerung des Gartens

08.04.2018

GreenIQ ist ein israelisches Unternehmen, das sich auf die Herstellung von Bewässerungssteuerungen konzentriert. Das Startup aus Nahost hat das ursprünglich für die eigenen vier Wände gedachte Smart Home-Konzept für den Garten modifiziert und als sein erstes Produkt den GreenIQ Smart Garden Hub herausgebracht. Entsprechend formuliert das Unternehmen den Anspruch, smarte Lösungen für den eigenen Garten anzubieten und zu entwickeln.

 

Beweggründe der Firma GreenIQ

Schon seit geraumer Zeit hat die Smart Home-Technik Einzug in die deutschen Haushalte gehalten. Jedes Jahr entstehen immer mehr Anbieter, die unterschiedliche Produkte für so ziemlich jeden Lebensbereich anbieten. Lange Zeit war jedoch der Garten eine Tabuzone für Smart Home-Hersteller. Hier setzt die Firma GreenIQ an: Sie möchte das Smart Home-Konzept auch für Gartenliebhaber attraktiv machen. Im Jahr 2015 kam das erste Produkt der Firma GreenIQ auf den Markt: der Smart Garden Hub.

 

Technik und Funktion des Smart Garden Hub

Der Smart Garden Hub verfügt mit einem Durchmesser von 15 Zentimetern und einer Höhe von nur 5 Zentimetern über eine angenehme Größe: Der kleine intelligente Gartenhelfer wird so in seiner Umgebung nahezu unsichtbar. Via App kann der Anwender auf den Smart Garden Hub und relevante Informationen zugreifen. In erster Linie ist der Smart Garden Hub von GreenIQ eine intelligente Automatisierungslösung für die Bewässerung des Grüns. Durch die Verbindung mit anderen Smart Home-Komponenten sorgt der Smart Garden Hub für eine ideale Ergänzung und Weiterentwicklung des ganzheitlichen Smart Homes. Mithilfe einer WLAN-Verbindung werden die Daten von den verschiedenen Sensoren und Komponenten der Bewässerungsanlage in die GreenIQ Cloud gesendet, welche die Daten sicher aufbewahrt.

 

Einsatzmöglichkeiten und Zukunftspotenzial

Wie bereits ausgeführt, regelt der Smart Garden Hub von GreenIQ die Gartenbewässerung. Darüber hinaus kann der Anwender die intelligente Steuerung mit einer Wetterstation, einem Regenmesser oder Feuchtigkeitssensoren verbinden. Dann kann er auch diese Daten in die tägliche Bewässerung des Gartens miteinfließen lassen. Gerade im Hinblick auf die Zukunft besteht die Notwendigkeit intelligenter Bewässerungssteuerungen: Die weltweit drastische Verknappung von Trinkwasser und steigende Wasserkosten sorgen dafür, dass mittlerweile vielen Haushalten daran gelegen ist, den Verbrauch zu senken. Der Anwender kann dank der Steuerung via App stets den Wasserverbrauch in puncto Gartenbewässerung kontrollieren und regulieren, sodass überflüssige Kosten für Wasser der Vergangenheit angehören. Herstellerstatistiken sprechen davon, dass mithilfe des Smart Garden Hubs von GreenIQ bei den Anwendern rund die Hälfte an Wasser gespart werden kann. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mehrere Vorteile aus der Nutzung resultieren:

 

  • Einsparen von Wasser
  • Minimieren von Kosten
  • Optimale Bewässerung für die Pflanzen
  • Ständige Kontrolle

 

Weitere Produkte von GreenIQ

Über die Steuerung hinaus bietet das israelische Startup GreenIQ weitere Produkte an. So können die Verbraucher verschiedene Sensoren erwerben, die das Smart Home-Konzept auf den Garten übertragen. GreenIQ bietet zum Beispiel Bodenfeuchtesensoren, Relais für die Gartenbeleuchtung sowie verschiedene Durchfluss-Sensoren und Regensensoren. Seit der Einführung der Gartenbewässerungssteuerung ist die Produktpalette von Green IQ deutlich größer geworden – mit weiterhin steigender Tendenz.