Lexikon

Technik

Android Froyo

Der Begriff Android Froyo steht für das Release 2.2 des erfolgreichen Betriebssystems von Google und wurde erstmals im Mai 2010 eingesetzt. Ab der Ziffer 1.5 tragen alle Versionen zusätzlich den Namen einer Süßigkeit. Android Froyo sorgte im Vergleich zu den Vorgängerversionen für eine deutlich verbesserte Performance, ließ Video-Drehs in HD-Qualität sowie das Implementieren von Push-Medien in eigenen Anwendungen zu. Außerdem erlaubte diese Version erstmals die Nutzung von Android-Geräten als WLAN- oder USB-Modem. Als weitere Neuerung konnten Apps nun auch auf separaten SD-Karten, anstatt nur im lokalen Handyspeicher untergebracht werden. Gegenwärtig findet diese Version jedoch keinen Support mehr durch den Hersteller.