Fahrrad Versicherung

Frau mit Bike auf Straße im Winter
  • 100% Bike Komplettschutz ohne Selbstbeteiligung
  • 24h Diebstahlschutz – auch im Keller!
  • Einbruchdiebstahl & Teilediebstahl
  • Sturzschäden, Verschleiß & Vandalismus
  • Europaweiter Pick-Up Service (auch Reifenpanne)
  • Abgesichert auch im Urlaub!
     

Kundenbewertungen WERTGARANTIE

Akku am Bike? Hier können Sie Ihr E-Bike versichern!

Mehr als Gewährleistung: So schützt eine Versicherung Ihr Fahrrad

Fahrradfahren macht Spaß, da es eine umweltfreundliche, gesunde und effiziente Art der Fortbewegung ist, die zugleich ein Gefühl von Freiheit und Abenteuer vermittelt. Außerdem ermöglicht es eine Nähe zur Natur und Umgebung, die bei anderen Fortbewegungsmitteln oft nicht möglich ist. Oft ist dieser Spaß jedoch mit hohen Kosten verbunden - daher ist eine gute Versicherung umso wichtiger.

Der WERTGARANTIE Komplettschutz bietet nicht nur Schutz vor Diebstahl, sondern auch gegen Sturz- und Unfallschäden und vieles mehr. Selbst gegen Teilediebstahl oder unsachgemäße Handhabung sichert der Komplettschutz Sie ab.

Der Komplettschutz bietet im Vergleich mit der gesetzlichen Gewährleistung viele Vorteile:

Leistung / abgedeckte Schadensfälle WERTGARANTIE Komplettschutz (bis 6 Monate alte Bikes) Gesetzliche Gewährleistung
Dauer unbegrenzt 2 Jahre

Ohne Selbstbeteiligung

Grüner Harken Grüner Harken
Materialfehler * Grüner Harken Grüner Harken
Konstruktionsfehler * Grüner Harken Grüner Harken
Produktionsfehler * Grüner Harken Grüner Harken

Verschleiß / Abnutzung / Alterung

Grüner Harken(ab dem 7. Monat bei gebrauchten Fahrrädern) Rotes Kreuz
Diebstahl & Einbruchdiebstahl Grüner Harken Rotes Kreuz
Teilediebstahl Grüner Harken Rotes Kreuz
Raub Grüner Harken Rotes Kreuz
Reparaturkosten Grüner Harken Rotes Kreuz
Unsachgemäße Handhabung Grüner Harken Rotes Kreuz
Fall- & Sturzschäden Grüner Harken Rotes Kreuz
Unfallschäden Grüner Harken Rotes Kreuz
Transportschäden Grüner Harken Rotes Kreuz
Vandalismus Grüner Harken Rotes Kreuz
Brand Grüner Harken Rotes Kreuz

 

* Gilt nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung. Ihre Rechte aus der 2-jährigen gesetzlichen Gewährleistung werden durch den Versicherungsschutz nicht eingeschränkt.

Vertragsunterlagen:

Hausratversicherung oder Komplettschutz fürs Bike – Das sind die Unterschiede

Radfahren bleibt ein Trend: In Deutschland gibt es etwa 80 Millionen Bikes, deren durchschnittlicher Wert aufgrund der Ausstattung gestiegen ist. Mit Anschaffungskosten von mehreren Tausend Euro kann ein Schadenfall teuer zu stehen kommen. Daher ist es sinnvoll, Ihr Fahrrad mithilfe einer speziellen Fahrrad-Versicherung bestmöglich zu schützen. Eine herkömmliche Hausratversicherung bietet oft keinen ausreichenden Schutz. Der WERTGARANTIE Komplettschutz bietet Ihnen umfassenden Schutz gegen Diebstahl, Unfälle und weitere Schäden. Die wesentlichen Unterschiede zu einer Hausratversicherung finden sie hier im Überblick:

WERTGARANTIE Komplettschutz

(bis 6 Monate alte Bikes)

Hausratversicherung

Diebstahl

Diebstahl des Fahrrads
unterwegs und zu Hause

Diebstahl zu Hause

Raub, Einbruchdiebstahl,
Teilediebstahl

Einbruchdiebstahl

Reparatur

Fall- und Sturzschäden,
Unfallschäden

nicht enthalten

Akkuschäden

nicht enthalten

Materialfehler

nicht enthalten

Verschleiß, Abnutzung,
Alterung

nicht enthalten

Unfall- und Pannenhilfe

Europaweiter Pick-up-Service
im Pannenfall

nicht enthalten

Nachtklausel

Schutz rund um die Uhr
(keine Nachtklausel)

nicht enthalten

Deckungssumme

Fahrradkaufpreis
(neue Fahrräder)

nicht enthalten

Zeitwert
(gebrauchte Fahrräder)

nicht enthalten

Häufige Fragen und Antworten

Warum WERTGARANTIE?

Als Spezialversicherer mit 60 Jahren Erfahrung in Versicherungsschutz, Werterhalt und Reparatur von Fahrrädern, E-Bikes/Pedelecs, Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräten und mobilen Geräten wie Smartphones, bieten wir unseren Kunden immer das beste Produkt, den besten Service und die beste Leistung. Heute profitieren mehr als 7,2 Millionen Kunden der Unternehmensgruppe in Deutschland und europaweit von unseren umfassenden und maßgeschneiderten Lösungen – und sind mehr als zufrieden mit unserer Arbeit. Eine Kundenbefragung des unabhängigen Testinstituts TÜV Rheinland AG ergab die Schulnote 1,50 für unseren Service. Und 97,3% unserer Kunden würden uns jederzeit weiterempfehlen. Für uns ist das eine wichtige Bestätigung unserer Arbeit und gleichzeitig ein großer Ansporn, auch in Zukunft das Leben unserer Kunden jeden Tag ein bisschen bequemer zu machen.

Wie lange nach dem Kauf kann ich die Versicherung abschließen?

Es gibt keine Begrenzung für gebrauchte Fahrräder. Sie können die Versicherung für jedes Fahrrad abschließen, egal wie alt es ist. Fahrräder, die älter als 6 Monate sind, können nur über unsere Fachhändler versichert werden.

Kann ich auch ein bereits defektes Fahrrad absichern?

Nein, Schäden, die bereits vor Vertragsabschluss bestehen, sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen. Defekte Fahrräder zu versichern ist also nicht möglich. Sie können Ihr Fahrrad aber vorab reparieren lassen und anschließend einen Versicherungsschutz buchen.

Gibt es eine Wartezeit?

Bei neuen Fahrrädern gibt es keine Wartezeit. Die Wartezeit bezieht sich lediglich auf gebrauchte Fahrräder. Hier gibt es bei Schäden durch Verschleiß, Abnutzung und Alterung eine Wartezeit von 6 Monaten nach Vertragsbeginn. Alle anderen Schäden sind von Beginn an versichert.

Was ist bei Fahrrädern versichert?

Im Komplettschutz Bike für neue und gebrauchte Fahrräder sind folgende Schäden und daraus resultierende Kosten abgesichert:

  • Fall- und Sturzschäden
  • Unfallschäden
  • Schäden durch unsachgemäße Handhabung
  • Schäden durch Vandalismus
  • Schäden durch Feuchtigkeit
  • Schäden durch Verschleiß, Abnutzung, Alterung (ab dem 7. Monat nach Vertragsbeginn bei gebrauchten Fahrrädern)
  • Konstruktions-, Produktions- und Materialfehler nach Ablauf der gesetzlichen Gewährleistung

Der Komplettschutz Bike umfasst einen Diebstahlschutz. Im Fall eines Diebstahls, Raubs oder Einbruchdiebstahls wird das versicherte neue Fahrrad dann durch ein gleichwertiges ersetzt. Außerdem werden versicherte, fest montierte Anbauteile bei Teilediebstahl ersetzt. Bei gestohlenen gebrauchten Fahrrädern gibt es eine Kostenbeteiligung für ein gleichwertiges Ersatzfahrrad.

Außerdem enthalten ist der Pick-up-Service: Sollte die Weiterfahrt z. B. aufgrund einer Panne auf einer Tour nicht möglich sein, werden Fahrer und Fahrrad abgeholt und zum Ausgangspunkt oder zur nächsten Werkstatt gebracht.

Gebrauchte Fahrräder können ausschließlich über unsere Fachhändler versichert werden.

Sind Anbauteile auch versichert?

Wenn Sie die Anbauteile und deren Wert in der Versicherung angeben, sind diese auch entsprechend geschützt und werden bei Teilediebstahl erstattet. Voraussetzung ist, dass die Anbauteile fest montiert sind.

Gilt der Versicherungsschutz auch im Ausland?

Die Versicherung gilt bei vorübergehenden Reisen weltweit. Der Pick-up-Service gilt im geographischen Europa.

Ab wann gilt der Versicherungsschutz?

Der Versicherungsschutz beginnt am 1. des auf die Antragstellung folgenden Monats. Haben Sie zusätzlich den Sofortschutz für einmalig 3,50 EUR gebucht, gilt der Schutz ab dem Antragsdatum.

Wie lange läuft mein Vertrag?

Der Vertrag wird mit einer Laufzeit von 12 Monaten geschlossen und verlängert sich danach jeweils um weitere 12 Monate, wenn er nicht 3 Monate vor Ablauf des Versicherungsjahres in Textform gekündigt wird.

Was ist bei Fahrrädern nicht versichert?
  • Neue und gebrauchte Fahrräder mit einem Kaufpreis/Versicherungswert inklusive Schloss über 15.000 EUR
  • Wartung und Inspektion
  • Fahrräder, die gewerblich genutzt werden
  • Elektrofahrräder (diese können im Komplettschutz Bike über unsere E-Bike Versicherung abgesichert werden)
Können gewerblich oder beruflich genutzte Fahrräder oder E-Bikes geschützt werden?

Gewerblich genutzte Fahrräder und E-Bikes/Pedelecs sind nicht Vertragsbestandteil und können daher nicht geschützt werden. Beruflich genutzte Fahrräder und E-Bikes/Pedelecs (z.B. im Rahmen eines freien Berufes wie Architekt, Arzt oder Rechtsanwalt) können versichert werden.

Wann und wie kann ich meine Fahrradversicherung kündigen?

Der WERTGARANTIE Komplettschutz Bike läuft 12 Monate. Danach verlängert sich der Schutz jeweils um 12 Monate, es sei denn, Sie kündigen den Vertrag mit einer Frist von 3 Monaten zum Ende der Vertragslaufzeit. Eine Kündigung können Sie jederzeit über unser Kundenportal aussprechen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Was passiert, wenn ein Diebstahl eintritt?

In unserem Kundenportal können Sie schnell und unkompliziert den Diebstahl melden. Das sollte am besten sofort, spätestens aber innerhalb eines Monats nach Eintritt, erfolgen.

Bei Diebstahl, Raub, Einbruchdiebstahl oder Vandalismus benötigen wir folgende Dokumente:

  • Persönliche Bescheinigung über die Erstattung einer Strafanzeige inkl. Angabe der Rahmennummer,
  • Ausgefüllten, vorgegebenen Diebstahlbericht von WERTGARANTIE.

Voraussetzungen, um bei Diebstahl, Raub oder Einbruchdiebstahl die Kosten erstattet zu bekommen:

  • Das Fahrrad muss an einem festen Gegenstand angeschlossen gewesen sein.
  • Das Schloss muss eine UVP von mindestens 29 € haben (Bei Kaufpreis/Versicherungswert über 1.000 € einen UVP von mindestens 49 €).
Gibt es eine Selbstbeteiligung?

Nein, es gibt keine Selbstbeteiligung.

Kann ich das versicherte Fahrrad während der Vertragslaufzeit wechseln?

Ja, das ist unkompliziert möglich. Dazu benötigen wir die Rechnung vom neuen Fahrrad und ggf. weiteren mitzuversichernden An-/Umbauteilen sowie die Rahmennummer. Anschließend schreiben wir den Vertrag auf Ihr neues Fahrrad um.

Ich habe mein versichertes Fahrrad verkauft – bleibt der Versicherungsschutz erhalten?

Der Schutz für das versicherte Fahrrad kann aufrechterhalten werden, wenn der bestehende Vertrag auf den neuen Besitzer umgeschrieben wird. Dafür benötigen wir die schriftlichen Bestätigungen: vom aktuellen Versicherungsnehmer, dass er/sie mit dem Überschreiben des Vertrags einverstanden ist und vom zukünftigen Versicherungsnehmer, dass er/sie den Vertrag übernimmt.

Wichtig ist dabei, dass die Vertragsnummer sowie die vollständigen Angaben (Name, Adresse, Geburtsdatum) des aktuellen und zukünftigen Versicherungsnehmers mit aufgeführt und beide Dokumente unterschrieben sind.

Was passiert im Fall eines Totalschadens?

Erscheint die Reparatur eines Fahrrads wirtschaftlich nicht mehr sinnvoll, erhalten Sie eine Kostenbeteiligung für ein Ersatzfahrrad der gleichen Art in Höhe des Zeitwertes.

Was passiert, wenn ein Schaden/eine Reparatur eintritt?

Wenden Sie sich an eine Fachwerkstatt. Ab einer Reparatursumme von 250,00 Euro benötigen wir vorab einen Kostenvoranschlag. Senden Sie die Rechnung dann an biketeam@wertgarantie.com.
Bei einem Unfall benötigen wir den polizeilichen Unfallbericht.

Hinweis

Sie können online Fahrräder bis zu einem Alter von 6 Monaten schützen. Ab dem 7. Monat können Sie Ihr Fahrrad über unsere Fachhandelspartner schützen. Den nächsten Fachhandelspartner in Ihrer Nähe finden Sie in unserer Händler- und Werkstattsuche.

Schützen Sie Ihr Lieblingsrad

Sichern Sie sich für den Schadenfall ab, indem Sie Ihr Fahrrad schützen. Bei WERTGARANTIE finden Sie für jedes Bike eine passende Versicherung.