Person tippt auf Smartphone vor einem NoteBook
So gehen Sie richtig vor, wenn Ihr Handy nicht mehr startet (Bild: Rymden - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

So gehen Sie richtig vor, wenn Ihr Handy nicht mehr startet

Worst Case: Das Smartphone ist ausgegangen und kann nicht mehr gestartet werden. Doch woran liegt es, dass der Bildschirm permanent schwarz bleibt? Wir zeigen Ihnen, wie Sie die Schwachstelle ausmachen.

Der Akku könnte vollständig entladen sein

Sie drücken und drücken die On-Taste Ihres Handys, aber nichts passiert? Absolut verständlich, wenn Sie in dieser Situation wahnsinnig werden. Doch zum Teil ist dieser scheinbare Defekt halb so schlimm wie vermutet. Denn manchmal hat sich lediglich der Akku entladen, funktioniert aber noch. Dies können Sie überprüfen, indem Sie Ihr Smartphone über eine Zeitspanne von mindestens 30 Minuten bis zu einer Stunde an der Steckdose aufladen. Achtung: Falls sich auch nach dieser Zeit nichts bei Ihrem Handy tut, sollten Sie zur Sicherheit nachsehen, ob es vielleicht an der Steckdose liegt. Können andere Geräte auch nicht aufgeladen werden? Dann ist womöglich die Buchse schuld. Aber auch ein Defekt des Ladekabels könnte vorliegen.

Mit dem Recovery Mode das Smartphone zurücksetzen

Frau steht draußen ind schaut auf ihr Smartphone
(Bild: contrastwerkstatt -stock.adobe.com)

Wenn alles nichts mehr hilft, können Sie versuchen, Ihr Handy im Recovery Mode zurückzusetzen. Hierfür drücken Sie gleichzeitig die Lauter-Taste, den Home-Button und den Power-Button. Dann erscheint ein Datensatz, in welchem Sie durch die Leiser-Taste den Punkt „wipe data/ factory reset“ auswählen können. Auf diese Weise setzen Sie Ihr Smartphone auf Werkseinstellungen zurück. Die gute Schlussfolgerung: Das Smartphone funktioniert noch. Die schlechte: Durch einen Reset löschen Sie alle Daten, die Sie beim letzten Backup nicht gespeichert haben.

Ist das iPhone nur abgestürzt?

Falls der Bildschirm bei einem iPhone schwarz bleibt, könnte ein einfacher Absturz die Ursache dafür sein. Hier sollten Sie das Smartphone zurücksetzen, indem Sie Home- und Power-Button gleichzeitig ein paar Sekunden lang drückt. Dann sollte das iPhone im besten Fall neu starten und das Apple-Logo auf dem Display erscheinen. Ist dies nicht der Fall, können Sie auch dieses Smartphone im Recovery-Modus auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. Dies erreichen Sie, indem Sie zehn Sekunden lang den Power-Button und anschließend für die gleiche Zeit den Home-Button drücken. Verbinden Sie das iPhone anschließend mit einem PC, sollten Sie es über iTunes im Recovery-Modus öffnen können. Im Anschluss daran können Sie Ihr Smartphone wiederherstellen. Natürlich erfolgt hier das gleiche Problem wie bei Android-Geräten: Alle Daten, die Sie beim letzten Backup nicht gesichert haben, sind im Anschluss verloren.

Ist der Bildschirm schwer beschädigt?

Generell können Sie bei einem schwarzbleibenden Bildschirm prüfen, ob Ihr Display schwere Risse oder Kratzer aufweist. Ist dies der Fall, ist es möglich, dass der Akku nichts mit dem vorliegenden Defekt zu tun hat, sondern das Display selbst. So sind durch die Beschädigungen Teile oder die vollständige Fläche des Bildschirms nicht mehr funktionsfähig und bleiben deswegen schwarz. In dieser Situation reicht es, das Display austauschen zu lassen oder sich unter Umständen selber daran zu probieren.

Alles in allem raten wir Ihnen, im Zweifelsfall eher die Handywerkstatt Ihres Vertrauens aufzusuchen, anstatt selber riskante Aktionen durchzuführen. Ein Profi findet für Sie die defekte Stelle des Smartphones und repariert sie.