Person im Freien schaut auf ihre Apple Watch
Diese Apple Watch Trainingsarten können Sie nutzen (Bild: muse studio - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks Kostenfrei und praktisch: Die Apple Watch Trainings-App

Falls Sie sie noch nicht nutzen, aber eine Apple Watch besitzen, wird es jetzt höchste Zeit für die Trainings-App für Apple Watch. Mit der hauseigenen Fitness-App werden Workout-Apps von Drittanbietern künftig überflüssig. Denn die Apple Watch Trainings-App beinhaltet alle sinnvollen Funktionen, die Sie für ein erfolgreiches Training benötigen und ist dazu auch noch komplett kostenfrei. Sie ist optimal auf das iOS Betriebssystem zugeschnitten und bietet neben verschiedenen Sportarten und Bewegungsmöglichkeiten auch die Chance, persönliche Ziele festzulegen und Trainingsfortschritte zu verfolgen. Wir verraten Ihnen, welche Apple Watch Trainingsarten Sie dabei nutzen können, welche wichtigen Funktionen die Anwendung sonst noch bietet und wie Sie diese nutzen können.

Diese Apple Watch Trainingsarten können Sie nutzen

Dass Fitnessuhren und vor allem Apple Watches enorm praktisch sind, ist klar. Doch die neue zugehörige Trainings-App für die Apple Watch macht alles noch spannender. Denn hierbei zeigt sich klar: Apple macht keine halben Sachen! Die Auswahl an Apple Watch Trainingsarten ist gigantisch groß und inkludiert auch Menschen im Rollstuhl. Dabei haben Sie die Wahl zwischen folgenden Optionen:

  • Gehen
  • Laufen
  • Radfahren
  • Crosstrainer
  • Rudergerät
  • Stepper
  • HIIT
  • Wandern
  • Yoga
  • Funktionelles Krafttraining
  • Tanzen
  • Cool-down
  • Core-Training
  • Schwimmen
  • Rollstuhl
  • Sonstiges

Diese Funktionen hat die Trainings-App der Apple Watch

Neben den Trainingsarten interessieren sich die meisten Nutzer für die enthaltenen Apple Watch Trainings-App Funktionen – und auch hier wurde nichts ausgelassen. Denn die Trainings-App der Apple Watch bietet so ziemlich alle Funktionen, die Sie für ein effektives Workout benötigen. Sie können ein Training starten, beenden oder anhalten, Ihren Fortschritt verfolgen, sich automatisch an Workouts erinnern lassen oder den bisherigen Verlauf aller Ihrer Aktivitäten überprüfen. Das Beste daran: Sie erhalten bereits während des Trainings einen umfangreichen Bericht über Ihren Fortschritt und werden aktiv benachrichtigt, sobald ein persönliches Ziel erreicht wurde. In den folgenden Abschnitten erklären wir Ihnen, wie Sie die praktischen Funktionen der Apple Watch Trainings-App nutzen können und was genau sie beinhalten.

Apple Watch Trainings-App: So starten Sie ein Training

Apple Watch liegt auf Tisch
Diese Funktionen hat die Trainings-App der Apple Watch (Bild: gemwara - stock.adobe.com)

Um ein Training zu starten, öffnen Sie die Trainings-App. Anschließend können Sie ein Training wählen, das Ihnen zusagt und dabei ein konkretes Ziel festlegen. Hierfür können Sie auf die drei kleinen Punkte neben dem Training tippen und dort die Option „Ziel festlegen“ nutzen. Falls Sie kein Ziel festlegen möchten, können Sie einfach direkt auf das gewünschte Training klicken. Danach startet ein 3-sekündiger Countdown. Dieser kann mit einem Klick aufs Display Ihrer Apple Watch übersprungen werden. Zusätzlich dazu haben Sie die Option, ein Training mithilfe von Siri auszuwählen. Sagen Sie hierzu einfach, wie Sie trainieren möchten, also beispielsweise „Einen Kilometer schwimmen“.

Das Training beenden, anhalten oder sperren

Wenn Sie ein aktuelles Training beenden möchten, genügt ein Wisch nach rechts. Nun erscheint ein kleines rotes „X“, das durch einen Klick das Training beendet. Falls Sie Ihr Training nur pausieren möchten, können Sie ebenfalls nach rechts wischen. Nun tippen Sie aber auf die gelbe Taste. Alternativ hierzu können Sie auch die Digital Crown und die Seitentaste gleichzeitig drücken. Wenn Sie das Training anschließend wieder aufnehmen möchten, können Sie erneut die Anhalten-Taste betätigen oder auf beide Tasten gleichzeitig drücken. Ebenso nützlich: Wer seinen Bildschirm während des Trainings sperren möchte, um versehentliche Eingaben zu vermeiden, kann hierfür ebenfalls nach rechts wischen. Die Taste mit dem blauen Wassertropfen sperrt Ihr Display erfolgreich.

Fortschritte in der Apple Watch Trainings-App verfolgen

Wer seine Leistung während des Trainings einsehen möchte, kann sein Handgelenk heben und die Digital Crown drehen, um den gewünschten Messwert hervorzuheben. Um Messwerte zu ändern, können Sie in der Apple Watch Trainings-App die Funktion „Meine Uhr“ öffnen und anschließend unter dem Menüpunkt „Training“ in den Unterpunkt „Trainingsansicht“ gehen. Klicken Sie hier nun auf „Mehrere Messwerte“ oder auf „Ein Messwert“. Wenn Sie sich für mehrere Messwerte entscheiden, können Sie für jedes Training bis zu fünf Messwerte auswählen. Wenn Sie sich dagegen für die Anzeige eines Messwerts entscheiden, können Sie durch das Drehen an der Digital Crown alle verfügbaren Messwerte einsehen.

Besonders praktisch: Die Apple Watch zeigt beim Laufen, Gehen und Fahrradfahren in vorgegebenen Abständen den aktuellen Trainingsstand auf dem Display an. Hierbei können Sie wählen, ob Sie Ihre Entfernung in Meilen oder in Kilometern angezeigt haben möchten. Beim Schwimmtraining können Sie dagegen zwischen den Einheiten Yards und Metern wählen. Darüber hinaus können Sie sich die verbrauchten Kalorien, beziehungsweise Kilojoule, anzeigen lassen und somit einsehen, wie erfolgreich Ihr Training ist.

Praktische Erinnerungen zum Trainingsbeginn und -ende

Wer eine Apple Watch OS5 oder ein neueres Modell verwendet, kann sich außerdem Erinnerungen hinterlegen. Dadurch werden Sie an den Beginn und das Ende eines Trainings erinnert, indem Sie durch die Smartwatch leicht angetippt werden. Dabei werden Sie gefragt, ob Sie bereits trainieren und können das Training dann direkt aufzeichnen oder die Mitteilung schließen. Die praktische Trainings-App Funktion für die Apple Watch können Sie in den Einstellungen unter dem Menüpunkt „Training“ verwalten. Dort können Sie die Funktion „Erinnerung bei Trainingsbeginn“ und „Erinnerung bei Trainingsende“ aktivieren oder deaktivieren.

Ungestörtes Training mit der Apple Watch

Wer bei seinem Training nicht gestört werden möchte, kann in den Einstellungen seiner Apple Watch die Funktion „Beim Training nicht stören“ aktivieren. Diese finden Sie in den Einstellungen unter dem Menüpunkt „Nicht stören“. Sobald die Funktion aktiviert ist, werden eingehende Anrufe und Nachrichten auf Ihrer Smartwatch blockiert. Ist das Training beendet, wird die Leitung wieder freigeschaltet.