Zwei Finger tippen auf Apple Watch
Lohnenswerte Apple Watch Apps (Bild: Halfpoint - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Diese Apple Watch Apps sollten Sie sich merken

Ein Smartphone ist nur so gut wie seine Apps. Die Hardware, z.B. Kamera, Akku und Prozessor, spielt eine wichtige Rolle. Doch so richtig Spaß macht ein Handy jedoch erst beim Benutzen seiner Applikationen. In Apples App Store stehen knapp zwei Millionen Anwendungen zur Auswahl. Damit sind Ihrem iPhone in Sachen App-Vielfalt keine Grenzen gesetzt. Auch für die Apple Watch, die acht Jahre nach dem ersten iPhone auf den Markt kam, finden sich inzwischen zahlreiche Anwendungen. Seit WatchOS 6 gibt es auf der Apple Watch sogar einen speziellen App Store mit vielen Tausend Anwendungen. Auf diese Weise müssen Sie neue Apps nicht mehr zuerst über Ihr iPhone herunterladen. Das macht die Nutzung eurer Smartwatch deutlich einfacher. Was für Applikationen sollten Sie für Ihre Apple Watch besitzen und was können sie genau? Wir stellen Ihnen die aktuell besten Apple Watch Apps vor.

Carrot Weather

Das Besondere an der App Carrot Weather ist, dass sie bei der Wettervorhersage auf künstliche Intelligenz setzt. In für Wetter Apps ungewöhnlich farbenfroher Optik bekommen Sie keine standardmäßig formulierten Wetterprognosen präsentiert, stattdessen wird Ihnen jede Vorhersage mit einem zufällig generierten und unterhaltsamen Spruch angezeigt. Trotz des einprogrammierten Humors der App werden Ihnen viele detaillierte Informationen zu gefühlter Temperatur, Windstärke, Luftqualität, Luftdruck, Niederschlagsneigung oder Wolkendichte angegeben. So viele Features machen Carrot Weather nicht nur zu einer der lustigsten Apple Watch Apps, sondern auch zur aktuell besten Wetter Applikation, die für eure Smartwatch angeboten wird. Zudem lassen sich viele Zusatzfunktionen – in der App „Premium Tiers“ genannt – freischalten. Auch Updates stehen regelmäßig zur Verfügung und der Kundenservice antwortet schnell und zuverlässig. Leider kostet die App 5,50 Euro und verlangt für zusätzliche Funktionen einen Aufpreis. Zudem ist die Applikation nur in englischer Sprache nutzbar.

MiniWiki

Bei der zweiten der hier vorgestellten Apple Watch Apps handelt es sich um genau das, was Sie vermuten – nämlich um eine Mini-Variante der Wikipedia-Enzyklopädie. Zwar kommt die App nicht von Wikipedia selbst, sondern von einem freien Software-Entwickler, trotzdem stellt die Applikation original Wikipedia-Inhalte dar. Diese können Sie auf Ihrer Smartwatch nicht nur recherchieren, sondern auch downloaden. In der aktuellen Version lässt sich zudem die Sprache auswählen, in der Ihnen Artikel angezeigt werden sollen. Interessant: Mit dem Feature „Zufälliger Artikel“ können Sie sich Inhalte anzeigen lassen, die Ihnen Wikipedia randomisiert (also zufällig) herausgesucht hat. Ein großer Vorzug der App ist, dass sie kostenlos ist. Wer will, kann aber eine Spende tätigen. Des Weiteren werden Ihnen nicht gefundene Artikel alternativ in einer anderen Sprache angezeigt, sollten sie in der gesuchten Sprache nicht vorhanden sein. Kleiner Wermutstropfen: Auf die Dauer ist es etwas mühselig, lange Artikel auf dem kleinen Display zu lesen. Dennoch gehört MiniWiki zu einer der besten Apple Watch Apps für Ihre iOS Smartwatch.

Yelp

Hand macht Peace-Zeichen, an Handgelenk ist eine Smart Watch befestigt
Apps für die Apple Watch (Bild: iChzigoPHOTOGRAPHY - stock.adobe.com)

Es gibt viele Apple Watch Apps, wenn es ums Bewerten von Bars und Restaurants geht, kommen Sie an Yelp jedoch nicht vorbei. Yelp gibt es bereits seit vielen Jahren als Desktop-Variante für den Laptop. Egal, ob Sie in Ihrer Stadt unterwegs sind oder an einem fremden Ort bzw. im Ausland – mit der App können Sie mühelos nach geeigneten gastronomischen Angeboten wie Restaurants, Bistros, Bars und sogar Tankstellen suchen. In der aktuellen Version lässt sich das Kompass-Feature nutzen, das Ihnen schnell und unkompliziert in die richtige Richtung weist. Via GPS gibt Ihnen die Kompassnadel in Echtzeit an, ob Sie auf dem richtigen Weg sind. Die App hat eine große Community, durch die Sie auf zahlreiche Bewertungen zugreifen können und wortwörtlich gut beraten sind. Die Kategorie „Hot&News“ informiert Sie über neue und spannende Lokalitäten. Zudem existiert ein eigener Button für Coffee-Shops. Wenn Sie Yelp bereits nutzen, dann wissen Sie vielleicht, dass seit geraumer Zeit der Vorwurf im Raum steht, dass Werbeanzeigen nicht gekennzeichnet und als herkömmliche Kunden-Bewertungen ausgegeben werden. Dieser Umstand lässt sich nicht ohne Weiteres überprüfen. Fest steht jedoch, dass die Bewertungen von Yelp grundsätzlich äußerst zuverlässig sind. Unterm Strich zählt Yelp zu den besten Apple Watch Apps für Restaurant-Bewertungen.

Radioplayer

Wenn Sie unter den vielen Apple Watch Apps eine Radio Applikation suchen, dann sollten Sie sich die Anwendung Radioplayer genauer ansehen. Hinter dem simplen Namen steckt im Prinzip genau das: Ein Player, mit dem Sie unterschiedliche Radioprogramme wiedergeben können. Die App gehört zu einer der wenigen, mit der sich direkt von Ihrer Smartwatch aus Radio hören lässt. Sie können aus 2000 verschiedenen Sendern wählen und das Angebot nach unterschiedlichen Genres filtern. Die Applikation erlaubt es, Ihre Lieblingslieder zu markieren und zuletzt gehörte Songs abzuspielen. Obwohl der Bildschirm Ihrer Uhr ziemlich klein ist, lässt sich die App weitgehend intuitiv bedienen. Lauter und leiser können Sie die Lieder unglücklicherweise nur über die Digital Crown (also dem kleinen Rad an der rechten Seite) stellen, was beim ersten Versuch nicht immer reibungslos gelingt. Zudem funktioniert die integrierte Suchfunktion nicht sonderlich präzise.

Große Anbieter verzichten auf Apple Watch Apps

Es scheint schon merkwürdig: Bei der Apple Watch handelt es sich um eine der meistverkauften Smartwatches, die gerade auf dem Markt sind. Dieser Umstand ließe vermuten, dass bekannte Firmen wie Amazon oder eBay auf den Zug aufspringen und eigene App-Versionen herausbringen. Dem ist jedoch nicht so: Weder eBay noch Amazon oder Google bieten spezielle Apple Watch Apps an. Zwar können Sie die Apps über Umwege trotzdem mit Ihrer Smartwatch nutzen. Gmail, das Mail-Programm von Google, lässt sich beispielsweise über die iOS App Mail verwenden, indem Sie sie (unter Einstellungen > Passwörter & Accounts > Account hinzufügen) darin integrieren. Zudem gibt es Drittanbieter-Anwendungen, die Ihnen Applikationen, die eigentlich keine Apple Watch Apps sind, auf Ihre Smartwatch bringen. Im Falle von Gmail gibt es z.B. WristMail. Nichtsdestotrotz vermeiden es viele große Anbieter, eigene Apple Watch Apps zu veröffentlichen. Das sollte Sie jedoch nicht weiter stören, mit diesem Artikel haben wir Ihnen vier spannende Applikationen gezeigt, mit denen Sie den Funktionskatalog Ihrer Apple Watch um viele nützliche Features erweitern können.

Mehr zum Thema