Schwarzes Smartphone wird in der Hand gehalten. Der Bildschirm zeigt die App Whatsapp im Appstore
WhatsApp Sprachnachrichten automatisch abspielen (Bild: itchaznong - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

WhatsApp Sprachnachrichten automatisch abspielen

WhatsApp gehört zweifelsohne zu den beliebtesten Messengern weltweit. Neben Texten, Fotos und Videos lassen sich damit auch Sprachnachrichten versenden. Zu Beginn nur zögerlich genutzt, erfreuen sich Voicemessages heute unter den WhatsApp Nutzern großer Beliebtheit. Zwar meiden einige User diese Funktion, da sie als zu umständlich empfunden wird, ein großer Teil nutzt das Feature jedoch regelmäßig. Schließlich geht es in der Regel schneller etwas einzusprechen, als es mühsam abzutippen, vor allem, wenn Sie eine Menge zu erzählen haben. Fans von Sprachnachrichten können sich ab sofort über eine neue Funktion freuen, die es ermöglicht, mehrere Voicemessages hintereinander abzuspielen, anstatt sie alle einzeln nacheinander antippen zu müssen. Wir verraten Ihnen, wie Sie das Feature nutzen können, für welche Geräte es verfügbar ist und welche Risiken es für Ihre Privatsphäre bergen kann.

WhatsApp Sprachnachrichten nacheinander abspielen – so geht’s

Ein wichtiger Hinweis vorweg: Das neue Feature für WhatsApp Sprachnachrichten steht aktuell nur für iOS zur Verfügung, Android Nutzer müssen sich noch ein wenig gedulden. Die Funktion zu nutzen ist ganz einfach. Um mehrere WhatsApp Sprachnachrichten nacheinander wiederzugeben, tippen Sie auf die erste, um sie abzuspielen. Solange Sie die Aufnahme nicht pausieren oder stoppen, spielt sie bis zum Ende ab. Im Anschluss ertönt ein kurzer Signalton und Ihr Gerät beginnt damit, die nächste Sprachnachricht wiederzugeben. Dieser Vorgang wiederholt sich so lange, bis alle Voicemessages abgespielt wurden. Das neue Feature hat zwei große Vorteile gegenüber dem vorherigen Anhören von Sprachnachrichten. Erstens müssen Sie nicht jede einzelne Aufnahme antippen, damit sie abgespielt wird, zweitens werden die Nachrichten auch dann wiedergegeben, wenn die Bildschirmsperre aktiviert ist. Auf diese Weise genügt es, die erste von mehreren aufeinanderfolgenden Nachrichten zu starten. Anschließend können Sie Ihr Handy beiseite legen und alle Nachrichten am Stück anhören, ohne Sorge haben zu müssen, dass die Wiedergabe irgendwann abbricht.

Voraussetzungen, um die Funktion nutzen zu können

Wie erwähnt, ist das neue Feature für WhatsApp Sprachnachrichten augenblicklich nur für iOS Geräte bzw. iPhones zu nutzen. Android User müssen noch eine Weile warten, bis die Funktion auch für Sie zur Verfügung steht. Technikerkreise lassen verlauten, dass sich die Entwicklung für Android erst in den Anfängen befindet und die Funktion zunächst nur in einem frühen Beta Status existiert. Zwar kommt der entsprechende Code bereits in der WhatsApp Betaversion 2.18.362 für Android vor, dieser ist jedoch noch nicht aktiviert. Heißt: Android Nutzer können das Feature leider noch nicht in Anspruch nehmen, im Gegensatz zu iPhone Nutzern, denen die Funktion bereits zur Verfügung steht. Wenn Sie ein iPhone 7 oder 8 haben und das neue Feature für WhatsApp Sprachnachrichten nutzen wollen, benötigen Sie zunächst die WhatsApp Version 2.18.101 oder höher. Um zu überprüfen, welche Version Sie aktuell nutzen, öffnen Sie WhatsApp und gehen auf Einstellungen > Hilfe. In der Kopfzeile können Sie ablesen, um was für eine Version es sich bei Ihrer handelt. Falls Sie noch eine ältere verwenden, gehen Sie einfach in den App Store, tippen auf „Updates“, suchen WhatsApp aus der Liste heraus und tippen auf „aktualisieren.“

WhatsApp Sprachnachrichten leise abspielen lassen

Mann sitzt mit Sonnenbrille im Park und halt ein schwarzes Smartphone in der Hand.
(Bild: S-MOTIVE - stock.adobe.com)

So nützlich die neue Funktion auch ist, so unpraktisch kann sie sich in der Öffentlichkeit erweisen. Nicht selten kommt es vor, dass Sie WhatsApp Sprachnachrichten abspielen wollen, jedoch nicht möchten, dass Ihre Mitmenschen zuhören. Vor allem in der Bahn oder beim Einkaufen kann sich das Abspielen von Voicemessages schnell als unpraktisch erweisen, wenn es sich dann noch um eine ganze Reihe von selbstabspielenden Sprachnachrichten handelt, wird es umso schwieriger. Eine Möglichkeit dem Problem zu entgegnen sind Kopfhörer. Auf diese Weise bekommt kein anderer um Sie herum mit, was gerade wiedergegeben wird. Leider hat man die Kopfhörer nicht immer parat, zudem kann es in einer vollen Bahn oder im Fahrstuhl ziemlich umständlich sein, zuerst seine Kopfhörer aus der Tasche herauszukramen, zu entwirren und sie in die Ohren zu stecken. Eine weitaus komfortablere Möglichkeit besteht darin, Ihr Gerät während des Abspielens einfach an Ihr Ohr zu halten, so als ob Sie telefonieren würden. Die Sprachnachrichten von WhatsApp sind so programmiert, dass sie nicht über den Lautsprecher, sondern über die Hörmuschel Ihres Smartphones wiedergegeben werden, sobald Sie es ans Ohr halten. Auf diese Weise können nur Sie hören, was gerade abgespielt wird. Der Nachteil dieser Funktion ist, dass Sie die Wiedergabe zuerst normal über die Lautsprecher starten müssen, bevor Sie Ihr Handy ans Ohr halten und die Nachrichten diskret wiedergeben können. Das bedeutet, dass der Beginn der Sprachnachricht in der Regel laut und für jeden um Sie herum zu hören ist, auch wenn Sie das Gerät sofort nach Beginn der Wiedergabe ans Ohr halten. Mit ein wenig Übung und Schnelligkeit ist aber auch das vermeidbar.

Neue Lock-Funktion für WhatsApp Sprachnachrichten

Ein weiteres Feature, das bereits seit einigen Monaten für WhatsApp User zur Verfügung steht, ist die sogenannte „Lock-Funktion“. Diese ermöglicht es, WhatsApp Sprachnachrichten aufzuzeichnen, ohne dabei die ganze Zeit das Mikrofon-Symbol gedrückt halten zu müssen. Stattdessen genügt es, Ihren Finger auf das Mikrofon-Symbol zu legen, um die Aufnahme zu starten und es dann nach oben auf das kleine Schloss-Symbol zu ziehen. In der Folge zeichnet Ihr Gerät alles auf, was Sie einsprechen, ohne dass Sie dabei Ihren Finger auf dem Mikrofon-Symbol halten müssen. Wenn Sie die Aufnahme abschicken wollen, tippen Sie einfach auf „senden“ bzw. auf „abbrechen“, wenn Sie sie wieder verwerfen möchten.