Person sitzt mit einem aufgeklappten Laptop am Schreibtisch und bedient ein Smartphone
So klappt der Wechsel von Android zu iOS in 3 Schritten (Bild: Anya Berkut - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

So klappt der Wechsel von Android zu iOS in 3 Schritten

Es existiert eine Fülle an unterschiedlichen Smartphones. Doch obwohl unter den angebotenen Geräten eine große Vielfalt herrscht, zerfällt der Käufermarkt größtenteils in zwei Lager: iOS und Android. Zwischen der Gefolgschaft beider Betriebssysteme herrscht in der Regel keine große Fluktuation und beide Parteien können auf treue Anhänger zählen. Doch manchmal kommt es vor, dass ein Smartphone-Besitzer zu einem anderen Betriebssystem wechseln möchte. Aber geht das so einfach? Was passiert mit den persönlichen Daten? Wir zeigen Ihnen, wie Sie problemlos den Wechsel von Android zu iOS schaffen.

Datenverlust?

Die wahrscheinlich am meisten gestellte Frage beim Wechsel von Android zu iOS ist, was mit Ihren Daten passiert. Schließlich handelt es sich bei Android und iOS um zwei komplett unterschiedliche Betriebssysteme. Während Android auf den meisten Geräten der Hersteller Samsung, Sony, Huawei oder HTC läuft, funktioniert iOS nur auf iPhones. Zudem sammelt sich im Laufe der Zeit, in der Sie ein Smartphone verwenden, eine ganze Menge an unterschiedlichen Daten wie Telefonbucheinträge, Bilder und Videos an. Natürlich wollen Sie diese Daten beim Umzug von einem in ein anderes Betriebssystem mitnehmen.

Kurz gesagt: Der Wechsel von Android zu iOS scheint mit einer ganzen Reihe an Hindernissen verbunden zu sein. Lassen sich diese Hindernisse überwinden? Was geschieht mit all Ihren Kontakten, Passwörtern, Fotos und Lieblingssongs beim Wechsel von Android zu iOS? Lassen sich Ihre wertvollen Daten bei einem Umzug retten? Ja, Android gibt Entwarnung und bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihre Daten mit Hilfe einer App in Ihr neues iPhone 6 oder 7 problemlos mitzunehmen.

Move to iOS

Die App heißt Move to iOS und lässt sich im Google Play Store kostenlos auf Ihr Android Phone herunterladen. Durch den Download der Anwendung lässt sich der Wechsel von Android zu iOS in nur wenigen Schritten vollziehen. Eine entsprechende App auf dem iPhone brauchen Sie übrigens nicht zu installieren, die Anwendung Move to iOS auf Ihrem Android Gerät reicht dazu vollkommen aus. Wie Ihnen der Wechsel von Android zu iOS mit der App gelingt, zeigen wir Ihnen in den folgenden drei Schritten.

1. App downloaden

Gehen Sie zunächst mit Ihrem Android Gerät in den Google Play Store und laden Sie sich die kostenlose App Move to iOS herunter. Nehmen Sie anschließend Ihr iPhone zur Hand und schalten Sie es ein. Folgen Sie den Instruktionen im nun erscheinenden Einrichtungsbildschirm bis die Option Apps & Daten angezeigt wird und wählen Sie diese aus. Falls Sie Ihr iPhone bereits eingerichtet haben, steht Ihnen diese Option nicht mehr zur Verfügung. In diesem Fall müssen Sie Ihr iPhone zurücksetzen, um es erneut einrichten zu können. Gehen Sie dazu auf Einstellungen > Allgemein > Zurücksetzen > Alle Inhalte & Einstellungen löschen. Nach dem Neustart des Geräts beginnt das Einrichten Ihres iPhone von vorn und Sie können mit dem Wechsel von Android zu iOS fortfahren.

2. Inhalte übertragen

Smartphone mit Move to iOS App auf dem Bildschirm
(Bild: dzianominator - stock.adobe.com)

Nehmen Sie Ihr Android Phone, öffnen Sie die App „Move to iOS" und folgen Sie den Anweisungen bis Sie beim Menüpunkt „Ihren Code suchen" angekommen sind. Tippen Sie im oberen rechten Bildschirm auf „Weiter". Wählen Sie nun im iPhone-Bildschirm „Von Android übertragen" die Option „Fortfahren" und warten Sie, bis Ihnen ein sechs- bzw. zehnstelliger Code angezeigt wird. Geben Sie diesen Code in Ihr Android Gerät ein. Nachfolgend erscheint der Bildschirm zur Datenübertragung. Hier können Sie auswählen, welche Dateien im Einzelnen übertragen werden sollen. Wenn Sie alle gewünschten Daten für die Übertragung markiert haben, tippen Sie auf „Weiter", um den Transfer Ihrer Dateien zu initiieren und den Wechsel von Android zu iOS ermöglichen.

3. iPhone konfigurieren

Um den Wechsel von Android zu iOS abzuschließen, warten Sie zunächst, bis Ihnen Ihr iPhone angibt, dass die Datenübertragung abgeschlossen ist. Wenn dies erfolgt ist, tippen Sie auf Ihrem Android-Bildschirm auf „Fertig". Nehmen Sie Ihr iPhone zur Hand, wählen Sie die Option „Fortfahren" und beginnen Sie Ihr iPhone zu konfigurieren. Nachdem Sie die Konfiguration abgeschlossen haben, sollten Sie nochmal überprüfen, ob alle von Ihnen zuvor bestimmten Inhalte von Ihrem Android Gerät auf Ihr iPhone übertragen worden sind. Für den Fall, dass einige oder gar alle Ihre Daten nicht den Wechsel von Android zu iOS geschafft haben, wiederholen Sie die vorherigen drei Schritte und achten Sie darauf, dass Sie keine dort genannten Anweisungen auslassen. Falls der Datentransfer per App auch bei wiederholtem Male nicht gelingen sollte oder Sie nach einem anderen Weg zur Übertragung Ihrer Dateien suchen, können Sie auf den manuellen Datentransfer ausweichen.

Daten manuell übertragen

Um Ihre Daten beim Wechsel von Android zu iOS manuell zu übertragen gibt es verschiedene Wege, je nach Art der Dateien. So lassen sich online gespeicherte Daten wie der Inhalt Ihrer Email-Postfächer und Social Media-Accounts relativ simpel und ohne eine zusätzliche App auf Ihr neues iPhone übertragen. Um Ihre Mails in Ihr iPhone zu importieren, genügt es die vorinstallierte App „Mail" zu öffnen und sie mit Ihrem aktuellen Email-Konto zu verknüpfen. Einmal geschehen, können Sie unter Ihrem bisherigen Email-Account sowohl all Ihre bisher gespeicherten Mails abrufen als auch neue Nachrichten verfassen. Bei Social Media Inhalten von Facebook oder Instagram laden Sie sich einfach die entsprechende App herunter und melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort an.

Wenn es sich um Daten handelt, die sich offline auf Ihrem Android Phone befinden und auf Ihr iPhone übertragen werden sollen, funktioniert das am besten über iTunes, das Sie kostenlos herunterladen und auf Ihrem Laptop oder PC installieren können. Das Programm verwaltet sämtliche Medien, die sich auf Ihrem iPhone befinden und stellt eine Schnittstelle zwischen ihnen und Ihrem Smartphone dar. Nach der Installation öffnet sich das Programm automatisch. Verbinden Sie Ihr iPhone über WLAN oder Kabel mit Ihrem Laptop. Mit der Option „Datei zur Mediathek hinzufügen …" bekommen Sie die Möglichkeit alle Medien, die sich auf Ihrem Android Phone (wenn an Laptop angeschlossen) oder Laptop befinden in iTunes zu importieren und mit der Option „Synchronisieren" auf Ihr iPhone zu übertragen. So klappt der Wechsel von Android zu iOS auch ohne App.