Mann liegt auf dem Sofa und hält iPhone in der Hand.
Sechs geheime iPhone Funktionen, die Sie kennen müssen (Bild: DENYS PRYKHODOV)

Tipps und Tricks

Sechs geheime iPhone Funktionen, die Sie kennen müssen

Wenn es ein Smartphone gibt, das für eine einfache Bedienung steht, dann ist es das iPhone. Seitdem das erste Apple-Gerät 2007 auf den Markt kam, steht es wie kein zweites für ein schlichtes Design und eine ebenso reduzierte Benutzeroberfläche. „Weniger ist mehr“ – dieses Motto hat sich zum Markenkern des iPhones entwickelt. Einerseits ist so viel Einfachheit bei der Handy-Nutzung zu begrüßen. Andererseits kommt es dadurch vor, dass sich einige Funktionen in den Tiefen des Menüs verstecken. Das ist nicht unbedingt von Vorteil für den User. Es gibt nämlich viele spannende iPhone Funktionen, die Apple für Sie bereithält. Von Akku-Tricks über versteckte Mailbox-Einstellungen bis hin zu verborgenen Speicher-Optionen – auf Ihrem iOS-Gerät gibt es eine ganze Reihe nützlicher Features. Wir verraten Ihnen, welche das sind. Diese sechs geheimen iPhone Funktionen sollten Sie kennen.

1. Rettung vor dem Akku-Aus

Für viele iPhone User gehört nicht nur das eigentliche Gerät zur täglichen Grundausstattung, sondern auch das Ladekabel. iPhones halten, ähnlich wie die meisten anderen Handys, in der Regel etwa einen Tag, bis sie wieder an die Steckdose angeschlossen werden müssen. Da sich der Akku oft unterwegs zu Ende neigt, tragen viele iPhone-Besitzer ihr Ladekabel bei sich. Das ist aber nicht immer der Fall und es kommt vor, dass Ihr Gerät den Geist aufgibt, wenn Sie sich gerade draußen befinden - es sei denn Sie nutzen diesen Trick. Unter den geheimen iPhone Funktionen verbirgt sich ein Feature, mit dem Sie den Akkuverbrauch Ihres Geräts reduzieren können. Indem Sie *4720# wählen und anschließend auf „anrufen“ tippen, aktivieren Sie den sogenannten Half-Rate-Modus. Wie der Name vermuten lässt, minderen Sie damit die Übertragungs-Qualität von Anrufen um die Hälfte. Der Sprachklang bei Telefonaten fällt im Half-Rate-Modus schlechter aus. Der Vorteil: Ihr Akku wird weniger belastet. Mithilfe der Ersten der hier vorgestellten iPhone Funktionen verhelfen Sie Ihrer Batterie in brenzligen Situationen zu einem längeren Leben.

2. iPhone Funktionen für eine bessere Sprachqualität

Natürlich gibt es auch viele Situationen, in denen es Ihrem Akku gut geht und Sie sich keine Gedanken machen müssen, wie Sie kostbare Batterieleistung einsparen können. Verfügt Ihr iOS-Gerät über ausreichend Akku-Kapazität, können Sie sich stattdessen der Zweiten der hier präsentierten iPhone Funktionen bedienen. Mit diesem Feature lässt sich die Sprachqualität während Anrufen deutlich steigern. Stimmen und Töne werden weitaus besser wiedergegeben als im normalen Modus. Dies geschieht, wie oben angeklungen, durch eine stärkere Inanspruchnahme Ihres Akkus. Ist Ihre Batterie ausreichend geladen, fällt die zusätzliche Belastung aber nicht weiter ins Gewicht. Um in den EFR-Modus („Enhanced full rate mode“, zu Deutsch: „Erweiterter Modus zur vollen Datenübertragung“) zu wechseln, tippen Sie *3370# ins Tastenfeld und rufen Sie die Nummer an.

3. So überprüfen Sie Ihre Empfangsstärke

Es existiert eine ganze Reihe an versteckten iPhone Funktionen - mit einer davon können Sie überprüfen, wie viel Empfang Sie gerade haben. Das ist überaus praktisch, schließlich kann Ihre Empfangsstärke variieren, je nachdem wo Sie sich gerade befinden. Vor allem in Kaufhäusern, in der U-Bahn oder im Supermarkt kommt es vor, dass Sie ein schlechtes bzw. gar kein Netz haben. Das Versenden und Empfangen von Nachrichten über Facebook, WhatsApp oder Instagram wird damit unter Umständen verhindert. In diesen Situationen hilft es, den Ort zu wechseln und erneut eine Verbindung aufzubauen. Um sicherzugehen, dass Sie dann auch ausreichend Empfang haben, empfiehlt sich die Dritte der hier gezeigten iPhone Funktionen. Mit dem Field Test Mode, der unter der Tastenkombination *3001#12345#* und dem Hörer-Symbol aktiviert wird, können Sie Angaben über die Verbindungsqualität einsehen. Dies geschieht, indem Ihnen oben links im Bild Zahlenwerte zwischen -40 und -140 angezeigt werden. Alles, was zweistellig ist, steht für guten Empfang. Sobald der Wert dreistellig wird, verschlechtert sich die Verbindungsqualität.

4. Versteckte iPhone Funktionen: Auf Mailbox sprechen

iPhone mit Apple EarPods.
iPhone Funktionen (Bild: lOvE lOvE)

Es gibt schnell auffindbare und weniger zugängliche iPhone Funktionen. Zu Letzteren zählt das versteckte Mailbox-Feature. Mit diesem ist es möglich, Nachrichten auf dem Anrufbeantworter eines Kontakts zu hinterlassen, ohne zuvor anzuklingeln. Möchten Sie nicht unbedingt mit Ihrem Gegenüber sprechen, haben wenig Zeit und wollen nur kurz eine Sprachnachricht loswerden, ist die Vierte der hier beschriebenen iPhone Funktionen genau richtig. Alles, was Sie auf Ihrem iOS-Gerät tun müssen, ist die Nummer Ihres Freundes oder Bekannten zu wählen und eine zweistellige Zahlenkombination hinzuzufügen. Je nach Anbieter unterscheidet sich die Ziffer. Für Vodafone ist es 50, für T-Mobile 13 und für O2 33. Die Nummer fügen Sie einfach zwischen Vorwahl und Rufnummer ein. Tippen Sie anschließend auf „anrufen“ landen Sie direkt auf der Mailbox. Wenn Sie nicht wissen, welchen Anbieter Ihr Kontakt verwendet, können Sie dessen Vorwahl googeln. An dieser lässt sich nämlich ablesen, um was für einen Provider es sich handelt.

5. Mehr internen Speicher bekommen

Irgendwann ist auch der größte Speicherplatz belegt. Glücklicherweise gibt es zahlreiche iPhone Funktionen und Tricks, mit denen Sie zusätzlichen Speicher bekommen können. Eine ungewöhnliche Methode stellt die Fünfte der hier gezeigten iPhone Funktionen dar. Sie können per iTunes extra Speicherplatz auf Ihrem Telefon gutmachen und zwar ohne Apps auszulagern oder große Datenmengen zu löschen. Der Trick funktioniert folgendermaßen: Öffnen Sie die iTunes App und laden Sie einen Film, der Ihre augenblickliche Speicherkapazität deutlich übersteigt. In der Folge erhalten Sie die Meldung, dass nicht genügend Platz vorhanden ist. Brechen Sie den Vorgang ab und überprüfen Sie Ihren Speicherplatz in den Einstellungen, der sich dadurch vergrößert haben sollte. Wann immer Sie einen großen Film herunterladen wollen, versucht Ihr iPhone Platz zu schaffen, indem es temporäre Dateien durch Spotify, Netflix & Co. auf Ihrem Gerät löscht.

6. Damit bekommen Sie eine längere Akkulaufzeit

Einige Anbieter unterstützen diese Letzte der hier präsentierten iPhone Funktionen, andere leider nicht. Wenn das Feature von Ihrem Provider angeboten wird, sollten Sie es auf jeden Fall nutzen, sobald Ihr Akku zur Neige geht. Rufen Sie die Zahlenkombination *#746025625# an, wechselt Ihr iPhone in einen Modus, indem es nur dann auf Ihre SIM-Karte zugreift, wenn diese auch wirklich benötigt wird. In allen Fällen stellt Ihr Gerät keine aktive Verbindung zur SIM-Karte her. Diese zielgerichtete Nutzung der Karte bedeutet eine deutliche Entlastung für Ihre Batterie - die somit länger durchhält.