eines von zwei iPhones wird von einer Person aufgehoben
iPhone XS Max Kamera: Tipps für den besten Shot (Bild: wachiwit - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

iPhone XS Max Kamera: Tipps für den besten Shot

Eine gute Handykamera wird in Zeiten der Digitalisierung und des Social Media Booms immer wichtiger. Im Gegensatz zur klassischen Kamera haben wir unser Smartphone immer dabei und können demnach auch in allen erdenklichen Situationen die perfekten Bilder schießen. Dabei müssen natürlich die Qualität und die Technik stimmen – sonst wird das Foto nur halb so gut. Glücklicherweise ist das iPhone XS Max mit beidem bestens ausgestattet. Bedeutet für Sie, dass Sie nur noch den Feinschliff für optimale Kamerabilder brauchen. Daher fassen wir Ihnen hier die besten Tipps für bessere Bilder zusammen.

iPhone XS Max Tipps für bessere Bilder

Apple begeistert schon seit Jahren mit qualitativ hochwertigen Handykameras, die ihresgleichen suchen. Was schon eher an DSLR Qualität erinnert, steckt doch nur in einem kleinen Smartphone. Die Features und Funktionen verbessern sich stetig und mit dem optimalen Gebrauch lassen sich einzigartige Bilder schießen. Erfahren Sie hier, wie Sie das machen mit unseren iPhone XS Max Tipps für bessere Bilder.

Die neuen iPhone XS Max Kamera Features

Bevor Sie überhaupt das Fotografieren beginnen, sollten Sie erstmal die neuesten Features des iPhone XS Max kennen. Wenn Sie die Funktionen nicht richtig kennen, beziehungsweise gar nicht wissen, dass sie existieren, dann können Sie diese auch nicht optimal nutzen.

Die Linse der neuesten Apple iPhone Version hat sich beispielsweise verändert und ist nun ein 26mm Weitwinkel Objektiv, was bezweckt, dass Sie nun noch mehr auf Ihrem Bild festhalten können. Die Lichtempfindlichkeit hat sich ebenfalls verbessert. Um auch in dunklen Situationen oder der Nacht scharfe Bilder zu fotografieren, können Sie zusätzlich ein Stativ verwenden. Dies ist oft eine Schwachstelle der Handys, welche Apple mit dem iPhone XS Max in Angriff nimmt.

Sie können nun sogar Siri fotografieren lassen. Vor allem, wenn Sie keinen Fernauslöser verwenden möchten oder ganz entspannt ein Gruppenfoto machen wollen, ist diese Funktion klasse. Sagen Sie einfach beispielsweise „Hey Siri, Cheese!“ und los geht es. Beachten Sie, dass Sie diese Funktion aktivieren müsst. Gehen Sie dafür ganz einfach in die „Einstellungen“ und unter „Erweiterte Einstellungen“ finden Sie dann Siri. Hier können Sie entscheiden, welcher Befehl für diese Funktion verwendet werden soll.

iPhone XS Max Bokeh-Effekt

Der Bokeh-Effekt in einem Foto ist besonders für die Porträtfotografie ein wichtiger Aspekt. Es setzt den Fokus auf das Gesicht und wirkt direkt professioneller und hochwertiger. Ein tolles Feature bei der iPhone XS Max Kamera ist, dass Sie das Bokeh nach dem Fotografieren separat bearbeiten können. Wenn Sie beispielsweise an einer tollen Location sind und realisieren, dass Sie durch den verschwommenen Hintergrund zu wenig von dem Ort sehen, dann kann es ganz leicht nachbearbeitet werden. Dies gibt Ihnen die Freiheit, beim Fotografieren weniger über die Einstellungen nachdenken zu müssen.

iPhone XS Max Bilder bearbeiten

iPhone wird vor Rasen gehalten
(Bild: aapsky -stock.adobe.com)

Mit der Nachbearbeitung der Bilder können Sie noch viel Qualität herausholen. Es kann schnell passieren, dass ein Bild überbelichtet ist oder die Farben zu schwach rüberkommen, dabei helfen Bildbearbeitungsprogramme. Die besten Programme müssen nicht teuer sein, vor allem die Handyversionen kosten meist kaum etwas oder gar nichts, wir empfehlen beispielsweise die mobile Version von Lightroom. Hier können Sie iPhone XS Max Farben verbessern, die Bilder zurechtschneiden, am Kontrast und der Schärfe arbeiten und das alles ganz gemütlich mit dem Handy.

Nehmen Sie sich Zeit, um sich mit der iPhone XS Max Kamera vertraut zu machen

Wichtig ist, dass Sie sich genug Zeit nehmen, um sich mit dem Handy vertraut zu machen. Dafür müssen Sie nicht die Anleitung lesen, sondern vielmehr ausprobieren. Nur so lernen Sie die Handhabung, welche Winkel am besten aussehen und zu welcher Tageszeit Sie fotografieren sollten. Man lernt am besten, wenn man sich mit dem Handy und dessen Funktionen durch aktives Fotografieren vertraut macht.

Die iPhone XS Max Kamera ist perfekt für Fotos

Die iPhone XS Max Kamera ist ein wirklich gutes Smartphone mit starker Kamera-Funktion. Sie haben es immer parat und können so spontan die Momente festhalten. Da ist eine hochauflösende Kamera natürlich sehr wichtig, die Sie mit der iPhone XS Max Kamera gefunden haben. Die neuen Features, wie „Hey Siri, Cheese!“, bringen neue Frische in den typischen Handykamera-Gebrauch und auch die Nachbearbeitung des Bokeh-Effekts ermöglicht Ihnen mehr Freiraum beim Fotografieren. Wir raten Ihnen, investieren Sie ein wenig Zeit, um sich mit dem Handy und dessen Kamera vertraut zu machen, sodass Sie ein Grundverständnis entwickeln. Hierbei hilft es, einfach auszuprobieren, sei es zu verschiedenen Tageszeiten zu fotografieren oder mit dem Licht zu spielen. Vergessen Sie auch nicht die Nachbearbeitung durch Bildbearbeitungsprogramme, die Ihnen ebenfalls stark weiterhelfen werden. Sie möchten noch weitere Fotografie Tipps, dann schauen Sie sich gerne diesen Artikel an!