Apple Logo
iOS 12 Probleme – welche Gefahren birgt das Update? (Bild: Boggy - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

iOS 12 Probleme – welche Gefahren birgt das Update?

Apple bringt regelmäßig neue Software-Updates heraus, um iPhone Besitzer auf den neuesten Stand zu bringen. Dadurch sollen Sicherheitslücken vermieden und Apps sowie Funktionen aktualisiert und erweitert werden. Apple empfiehlt deshalb jedem iPhone Nutzer, eine zeitnahe Aktualisierung seiner Software vorzunehmen. Passend dazu wurde am 17. September 2018 das neue iOS 12 veröffentlicht. Der Nachteil: Anstatt das Produkt zu verbessern, sorgt das neue iOS-Update für jede Menge Probleme. Viele Nutzer verzweifeln fast an den Änderungen und klagen über Beeinträchtigungen an ihrem Smartphone und Apps, die nicht mehr richtig funktionieren. Welche Gefahren das neue iOS-Update genau mit sich bringt und wie Sie die Probleme am besten beheben können, erfahren Sie hier.

Häufige iOS Probleme - die Top 3 im Überblick

Die Liste der iOS Probleme ist lang. Obwohl das Software-Update noch nicht lange verfügbar ist, sind die meisten Nutzer des neuen Betriebssystem bereits jetzt schon entnervt und verärgert. Angefangen bei der Installierung des Software-Updates bis hin zur Umstellung der Bluetooth-Funktion und Problemen beim Laden des Akkus. Glücklicherweise handelt es sich in vielen Fällen um Probleme, die leicht behoben oder vermieden werden können. Wir haben die Top 3 Probleme für Sie zusammengefasst und zeigen Ihnen, wie Sie dagegen vorgehen können

Die iOS 12 Softwareaktualisierung schlägt fehl

Gleich eine Vielzahl an Nutzern ist daran gescheitert, die neue iOS-Software zu installieren. Will Ihr iPhone das neue iOS einfach nicht akzeptieren und beim Laden treten jedes Mal Fehler auf? Dafür kann es mehrere Gründe geben. Zunächst einmal sollten Sie prüfen, ob Sie tatsächlich genügend Speicherkapazität auf Ihrem iPhone haben. Falls dies der Fall ist, können Sie eine Installation starten. Falls das Update immer noch nicht funktioniert, kann dies an einer Überlastung des Apple-Servers liegen. Versuchen Sie es einfach ein paar Tage später noch einmal. Ansonsten kann es hilfreich sein, den WLAN-Router noch einmal neu zu starten. Darüber hinaus können Sie ausprobieren, vor dem Update die Netzwerkeinstellungen zurückzusetzen. Dies gelingt Ihnen unter „Einstellungen“, „Allgemein“ und einem Klick auf die Funktion „Zurücksetzen“. Wenn das iPhone während der Aktualisierung herunterfährt und nur noch das Apple-Logo auf dem Display erscheint, sollten Sie das Gerät an einem Laptop oder PC anschließen. Durch ein Reset, das je nach iPhone Version unterschiedlich durchgeführt werden kann, können Sie das Gerät komplett neu starten. Versuchen Sie es so lange, bis auf dem Display der Schriftzug „Mit iTunes verbinden“ erscheint.

Nach dem Laden von iOS 12 ist der Akku ständig leer

Geöffnetes iPhone mit sichtbarem Akku
iOS 12 Probleme (Bild: poravute - stock.adobe.com)

Viele iPhone Besitzer beschweren sich außerdem über Probleme beim Laden des Akkus, die durch das neue iOS Update entstanden sind. Das größte Problem: Der Fehler tritt bei allen iPhone-Modellen auf. Die iOS 12 Probleme bezüglich des Akkus sind weit verbreitet und fallen dabei ganz unterschiedlich aus. Während manche Nutzer davon berichten, dass das Ladekabel vom Smartphone überhaupt nicht mehr erkannt wird, haben andere wiederum das iOS 12 Problem, dass der Akku ihres iPhones deutlich schneller leer ist. Die Lösung kann ganz unterschiedlich aussehen. Viele iPhone Benutzer konnten ihr Smartphone nach mehrmaligem Ein- und Ausstecken des Ladekabels und zwischenzeitlichem Benutzen wieder wie gewohnt laden. Anderen half ein kompletter Neustart des Geräts. Eine weitere Möglichkeit ist es, das iOS 12 Update erneut durchzuführen. Erfahrungsgemäß sollte das Laden dann wie gewohnt funktionieren. Wenn Ihr Akku auf einmal ständig leer ist und Sie das Gefühl haben, dass sich die Laufzeit enorm verringert hat, sollten Sie alle unnötigen Funktionen deaktivieren. Dies können Push-Benachrichtigungen, Siri-Vorschläge, Anwendungen im Hintergrund oder Bluetooth sein. Eine weitere Möglichkeit ist es, das Smartphone in den Stromsparmodus zu versetzen. Dies gelingt Ihnen über „Einstellungen“, „Batterie“ und die Funktion „Stromsparmodus“.

iOS 12 Problem: Kein Bluetooth mehr verfügbar

Ein weiteres häufig auftretendes Problem von iOS 12 zeigt sich bei der Verwendung von Bluetooth. Die erste Neuerung: Die Statusleiste zeigt kein Bluetooth-Symbol mehr an. Das bedeutet aber nicht, dass kein Bluetooth mehr verfügbar ist, sondern nur, dass bei dem neuen Betriebssystem iOS 12 das Icon entfernt wurde. Um die Funktion zu finden, können Sie über „Einstellungen“ direkt auf die Funktion „Bluetooth“ zugreifen. Wer dann immer noch Probleme mit der Nutzung der Drahtlosverbindung hat kann über „Einstellungen“, „Allgemein“ und anschließend „Zurücksetzen“ seine Netzwerkeinstellungen zurücksetzen. Ein weiteres iOS 12 Problem: Die Bluetooth Verbindung ist instabil oder baut sich kaum auf. In diesem Fall lohnt es sich, die Drahtlosverbindung erneut zu starten. Oftmals können dadurch Instabilität und Verbindungsfehler behoben werden. Dasselbe gilt für das gekoppelte Gerät. Unterbrechen Sie die Verbindung am besten komplett und versuchen Sie, sich noch einmal neu zu verbinden. Des Weiteren haben sich viele iOS 12 Nutzer beschwert, dass die Zolo Liberty+ Bluetooth Kopfhörer mit der neuen Software nicht mehr kompatibel sind. Seltsamerweise betrifft dies nur diese Bluetooth Kopfhörer. Bis jetzt wurde hierfür leider noch keine Lösung gefunden. Doch keine Sorge: Schon bald wurde eine überarbeitete Version von iOS 12 verfügbar gemacht, die genau auf diese Probleme eingeht und Lösungen bietet.