Mann sitzt in einem Cafe und nutzt sein Smartphone
Diese Funktionen bietet Ihnen die neue Yahoo App (Bild: Aliaksandr Barouski - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Diese Funktionen bietet Ihnen die neue Yahoo App

Mail Apps gibt es wie Sand am Meer. Als Smartphone Nutzer steht Ihnen eine Fülle an unterschiedlichen Anwendungen zur Verfügung, um Ihre E-Mails zu organisieren und zu verwalten. Dafür können Sie entweder die hauseigenen Apps „Mail“ und „Gmail“ von iOS und Android nutzen oder auf eines der zahlreichen Angebote aus dem App bzw. Google Play Store zurückgreifen. Mit den meisten Apps können Sie neben dem Schreiben und Empfangen von Mails auch Postfächer anlegen, nach einzelnen Textausschnitten suchen oder mehrere Konten miteinander verbinden, sodass Sie nur eine App für all Ihre Accounts brauchen. Obwohl inzwischen ins Hintertreffen geraten, bietet auch Yahoo seit Jahren eine Mail App an. Seit kurzem wurde diese komplett überarbeitet und verspricht ein kinderleichtes Organisieren all Ihrer Nachrichten. Wir verraten Ihnen, was die App tatsächlich kann und ob sich ein Herunterladen für Sie lohnt.

Mehrere Accounts in einer App – mit der Yahoo App kein Problem

Was bei „Mails“ von iOS und „Gmail“ von Android bereits seit langem Standard ist, kann nun auch mit der Yahoo App verwendet werden: Das gleichzeitige Nutzen verschiedener Accounts. Nicht selten haben Smartphone User nicht nur ein Mail Konto, sondern gleich mehrere. Sie kennen das bestimmt auch: Über die Jahre sammelt sich eine Vielzahl unterschiedlicher Accounts an. Einige haben Sie vielleicht noch von früher, andere sind später hinzugekommen. Für offiziellen Mailverkehr verwenden Sie zusätzlich eine eigene E-Mail Adresse. Vielleicht besitzen Sie sogar ein Mail Konto ausschließlich für Spam Nachrichten oder Werbung. So ist es nicht unüblich, insgesamt drei oder vier verschiede Mail Konten zu haben. Damit Sie auf dem Smartphone nicht noch einmal genauso viele Mail Anwendungen haben, können Sie mit der Yahoo App all Ihre Accounts gleichzeitig verwalten. Auf diese Weise geschieht alles sozusagen aus einer Hand und Sie haben auf Ihrem Smartphone genügend Speicherplatz frei, um andere Applikationen zu installieren.

Yahoo App: Mit „Ansichten“ lassen sich Nachrichten besser organisieren

Die Zeiten, in denen Sie pro Woche eine oder zwei Mails geschickt bekommen, sind lange vorbei. Heute gehört es zum Alltag, dutzende E-Mails pro Tag zu kriegen und genauso viele zu versenden. Um die Flut an Nachrichten zu überblicken, bieten Mail Programme die Möglichkeit an, diese automatisch zu gruppieren. Auf diese Weise finden Sie einzelne Messages später schnell wieder und müssen nicht lange danach suchen. Die Yahoo App stellt Ihnen dafür das neue Feature „Ansichten“ zur Verfügung. Mit dieser Funktion lassen sich Mails z.B. nach Abonnements oder angehängten Dateien zusammenfassen. Zudem bekommen Sie ein Tool zur Hand, mit dem Sie sich von unerwünschten Newslettern kurzerhand abmelden können. Gerade dieses Feature dürfte sich als äußerst nützlich erweisen. Schließlich gehört auch das Empfangen von Abo- bzw. Spammails inzwischen zur täglichen Routine. Der Vorteil der neuen „Ansichten“-Funktion: Sie können sich damit auch von Newslettern abmelden, die Sie über andere Mail Accounts empfangen. Zudem lassen sich Werbemails auf Wunsch auch einfach „stumm“ stellen. Damit bekommen Sie diese zwar weiterhin, Ihr Smartphone informiert Sie jedoch nicht extra darüber.

Die neue Yahoo App gibt es für beide Betriebssysteme

Die gute Nachricht gleich vorweg: Die überarbeitete Yahoo App steht sowohl für das iOS als auch für das Android Betriebssystem zur Verfügung. Das heißt egal, ob Sie beispielsweise das neue iPhone 11, das Samsung Galaxy Note 10 oder das Motorola One Action verwenden – Sie können die Yahoo App uneingeschränkt nutzen. Eine weitere gute Nachricht: Die Anwendung ist kostenlos. Obwohl die überarbeitete Applikation eine Fülle neuer Funktion bietet und auch designtechnisch grunderneuert wurde, müssen Sie dafür nicht extra zahlen. Nach wie vor gibt es jedoch eine Bezahl-Variante namens „Yahoo Mail Pro“, für die Sie monatlich 0,99 Euro ausgeben müssen. Zu den Vorzügen dieses Abonnements zählen eine werbefreie Nutzung und einen sogenannten „Priority Customer Support“, einen besonderen Kundenservice also. Ob Sie sich für diese oder die kostenfreie Variante entscheidet, bleibt Ihnen überlassen. Wenn Sie nach einer gut strukturierten Anwendung suchen, mit der Sie Mails verfassen und organisieren können, sind Sie mit der klassischen Version definitiv gut beraten.

Neue Yahoo App, neuer Look

Ein Smartphone zeigt das Yahoo Logo
(Bild: Igor Golovniov -stock.adobe.com)

Die Überarbeitung der Yahoo App wirkt sich in erster Linie auf die Funktionen aus. Das heißt jedoch nicht, dass die Anwendung genauso aussieht wie zuvor. Neben den neuen Features ist nämlich auch das Design grunderneuert worden. Dies bezieht sich nicht nur auf ein zeitgemäßes (und schlichter gehaltenes) Logo, auch die Benutzeroberfläche hat einen komplett neuen Anstrich bekommen. Dazu zählt eine Navigationsleiste am unteren Displayrand. Mit dieser können Sie auf die wichtigsten Funktionen wie „Mit Stern markiert“, „Anhänge“ oder „Abonnements“ zugreifen und müssen dafür nicht erst in ein anderes Menü wechseln. Durch ihre Position unten im Bild können Sie die Leiste bequem mit einer Hand bedienen. Sie können darüber hinaus festlegen, welche Funktionen in die Leiste mit aufgenommen werden sollen. Möchten Sie beispielsweise schnell auf Ihre Kontakte oder bevorstehende Reisen zugreifen, können Sie diese als Menüpunkte in die Navigationsleiste mit hinzufügen. Darüber hinaus lässt sich der App eine individuelle Farbe verpassen. Wenn Sie die Desktop Version von Yahoo nutzen, kennen Sie dieses Feature vielleicht bereits. Zudem lassen sich auch personalisierte Töne bestimmen, mit denen Sie über eintreffende Nachrichten informiert werden. Unterm Strich bietet Ihnen die Yahoo App ein frisches und übersichtliches Design, das Ihnen Raum für individuelle Gestaltungsmöglichkeiten liefert.

Das Hauptaugenmerk der Yahoo App liegt auf Privatpersonen

Bei der Frage, für wen die neue Yahoo App vor allem konzipiert wurde, dürfte die Antwort ziemlich eindeutig ausfallen: Für Privatnutzer. Während z.B. Gmail oder Outlook von vielen Firmen und Organisationen als offizielles Mail Programm verwendet wird, ist Yahoo seit langer Zeit vor allem bei privaten Usern beliebt. Das weiß auch Yahoo selbst und setzt bei seiner überarbeiteten Yahoo App verstärkt auf den individuellen Gebrauch. Sei es durch die persönliche Farb- oder Tonwahl oder das Zusammenstellen der Navigationsleiste – die Anwendung legt ihren Fokus ganz klar auf Ihre persönlichen Ansprüche. Damit haben Sie mit der Yahoo App viel Spielraum, um Ihren Mailverkehr bestmöglich auf Sie zuzuschneiden. Wenn Sie ein iPhone User sind und Ihnen die hauseigene „Mail“ App zu wenig Gestaltungsmöglichkeiten bietet oder falls Sie bei „Gmail“ eine persönliche Note vermissen, ist die Yahoo App definitiv einen Blick wert.