Ein Smartphone zeigt die App Chrome auf dem Homescreen
Dark Mode für Chrome aktivieren - so funktioniert's (Bild: PixieMe - stock.adobe.com)

Tipps und Tricks

Dark Mode für Chrome aktivieren - so funktioniert's

Ein bekanntes Sprichwort lautet: „Weniger ist mehr“. Dass sich diese Weisheit nicht nur in vielen Lebenslagen anwenden lässt, sondern auch ganz speziell für Smartphones, zeigt die steigende Beliebtheit des Dark Modes. Mit diesem können Sie auf Ihrem Smartphone Display nämlich weniger weiße und dafür mehr schwarze Bildpunkte darstellen lassen. Obwohl das Prinzip alles andere als neu ist, hat sich die Beliebtheit des Dark Modes erst in den letzten Jahren gesteigert. Heute gibt es fast kein Betriebssystem und keine App mehr, die ohne das Feature auskommt. Auch als Google Chrome User haben Sie die Möglichkeit, in einen entsprechenden Modus zu wechseln. Im Gegensatz zu anderen Apps ist die Funktion hier jedoch etwas versteckt. Zudem müssen Sie dafür je nach Betriebssystem unterschiedliche Wege gehen. Sie wollen den Dark Mode für Chrome nutzen? Wir zeigen Ihnen, wie dies ganz leicht gelingt.

Dark Mode für Chrome auf dem Android Phone einrichten

Egal was für ein Betriebssystem bzw. Gerät Sie verwenden – Sie können in Ihrer Chrome App in den Dark Mode wechseln. Als Android Nutzer müssen Sie dafür einige wenige Schritte beachten. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, welche das sind.

1. Neueste Chrome Version installieren

Bevor Sie den Dark Mode für Chrome aktivieren, sollten Sie zunächst sichergehen, dass Sie eine aktuelle Chrome Version verwenden. Der Dark Mode für Chrome ist für Android User erst ab Version 74.0 verfügbar. Die neueste Version (Stand: 18. September 2019) ist 77.0. Das heißt: Wenn Sie über Chrome 73.0 (Stand: 12. März 2019) oder geringer verfügen, können Sie den Dark Mode für Chrome nicht nutzen. Unter chrome://version können Sie überprüfen, was für eine Version Sie gerade verwenden. Laden Sie sich bei Bedarf die neueste Version aus dem Google Play Store herunter. In der Regel werden Apps automatisch aktualisiert bzw. werden diese selbst im Hintergrund geupdatet. Durch mangelnde Internetverbindung, zu wenig Speicherplatz oder durch ein Deaktivieren der automatischen Hintergrund-Aktualisierung kann es jedoch sein, dass Sie immer noch eine ältere Chrome Version nutzen. Stellen Sie daher zunächst sicher, dass Sie die neueste Version auf Ihrem Gerät installiert haben.

2. Experimentelle Features aufrufen

Wie erwähnt, ist der Dark Mode für Chrome etwas versteckt und nicht so einfach zu aktivieren wie bei anderen Apps. Konkret heißt dies, dass es leider nicht genügt einen entsprechenden Schalter umzulegen. Zunächst müssen Sie die Funktion für Ihre App freischalten. Dies gelingt Ihnen in den sogenannten „experimentellen Features“ der App. Um dort hinzugelangen, geben Sie chrome://flags in die Adresszeile ein. Im Anschluss gelangen Sie in das Menü der experimentellen Features. Geben Sie dort in das Suchfeld (nicht in die allgemeine Adresszeile) den Begriff „Android Chrome UI dark mode" ein. In der Folge wird Ihnen die Dark Mode für Chrome Funktion angezeigt. Tippen Sie auf "Default" bzw. „Disabled" und wählen dann „Enabled“ aus. Tippen Sie im Anschluss auf „Relaunch Now" – damit wird Ihre Chrome App neugestartet und das Feature mit übernommen. Sorgen Sie dafür, dass Sie offene Tabs oder noch offene Prozesse – wie z.B. ein angefangenes und noch nicht abgeschicktes Formular – zuvor abschließen. Andernfalls besteht die Gefahr, dass die App diese Informationen beim Neustart verwirft.

3. Dark Mode in den Einstellungen suchen

Öffnen Sie die Chrome App und gehen auf „Einstellungen“ (Symbol mit den drei kleinen Punkten). Tippen Sie im Anschluss auf „Grundeinstellungen“. Hier sollte sich nun der neu hinzugefügte Dark Mode für Chrome befinden. Tippen Sie auf „Dark Mode“ um den Modus zu aktivieren. Wenn Sie dies getan haben, wechselt die App automatisch in den dunklen Modus. Damit haben Sie alle nötigen Schritte ausgeführt. Falls Sie von nun an wieder in den regulären Modus wechseln wollen, können Sie dies jederzeit in den Einstellungen der App tun. Dadurch, dass Sie den Dark Mode für Chrome in den experimentellen Features aktiviert haben, ist dieser dauerhaft in Ihren Einstellungen auswählbar.

So lässt sich der Dark Mode für Chrome auf dem iPhone einrichten

ein einzelner Scheinwerfer scheint in volkommener Dunkelheit
(Bild: Rattanachai - stock.adobe.com)

Wie erwähnt, gibt es für Android und iOS Geräte unterschiedliche Wege, um den Dark Mode für Chrome zu aktivieren. Die schlechte Nachricht gleich vorweg: Aktuell gibt es leider keine Chrome Version für Ihr iPhone, die (so wie bei Android) einen eingebauten Dark Mode besitzt. Dies ist zwar aktuell in Planung, zurzeit müssen Sie auf ein entsprechendes Feature aber verzichten. Möchten Sie die Funktion dennoch nutzen, können Sie sich eines Tricks bedienen.

1. Dark Mode über „Farben umkehren“ einstellen

Leider gibt es aktuell keinen dunklen Modus für Ihr iPhone, zumindest nicht in der Chrome App. Die gute Nachricht ist, dass Sie über einen Umweg trotzdem in einen Dark Mode wechseln können. Ihr iOS Gerät verfügt über eine Funktion, die einem Dark Mode sehr nahe kommt. Unter Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Farben umkehren haben Sie nämlich die Möglichkeit, die dargestellten Farbtöne zu invertieren. Heißt: Für jede Farbe wird bei Aktivieren des Features die Komplementärfarbe angezeigt. In der Praxis werden grüne Farben lila, blaue werden orange und weiße Farbtöne schwarz wiedergegeben. Hierbei haben Sie zwei Möglichkeiten: Sie können entweder die Option „Umkehren – Klassisch“ auswählen oder „Umkehren – Intelligent“. Die erste Variante invertiert sämtliche Farben, ohne Rücksicht auf Grafiken, Logos oder Fotos. Die zweite Variante spart diese grafischen Elemente aus und kehrt nur Schriften und Textfelder um. Der Vorteil der Funktion des Farben Umkehrens ist, dass sie einem Dark Mode relativ nahe kommt und bereits Teil von iOS ist. Der Nachteil ist, dass es technisch gesehen kein Dark Mode ist. Infolgedessen erscheinen Ihnen mit diesem Modus viele Farbtöne auch weiterhin grell und bunt – eben nur invertiert. Außerdem erstreckt sich die Funktion auf alle Inhalte Ihres iPhones und nicht nur auf die Chrome App.

2. Der Dark Mode kommt auf iOS 13

Ähnlich wie Google mit Android Q, arbeitet auch Apple für iOS 13 auf Hochtouren an einem allgemeinen Dark Mode für sein nächstes Betriebssystem. Seit wenigen Tagen können Sie sich die neuste iOS Version herunterladen bzw. Ihre aktuelle Version updaten. Neben vielen spannenden Features, bietet iOS 13 nun einen eigenen Dark Mode. Wenn Sie ein iPhone 6S oder neuer haben, lässt sich die neueste Version ganz einfach downloaden. Haben Sie dies getan, können Sie den Modus unter Einstellungen > Anzeige & Helligkeit > Dark Mode aktivieren.