Ein iPad wird gehalten
Das sind die neuen iPad Pro Funktionen (Bild: Kawee Wateesatogkij - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen

Neues iPad Pro – Das sind die wichtigsten Infos

Mit Apple Produkten ist es so eine Sache. Einerseits werben sie mit schlichtem Design und intuitiver Bedienung. Andererseits ist die Produktpolitik nicht gerade einfach nachzuvollziehen, geschweige denn selbsterklärend. Dies zeigt sich besonders am iPad. Bei so vielen Modellen, Pro- und Air-Varianten, ähnlichen Namen und widersprüchlichen Informationen, was Release-Termine angeht, kann der ungeübte Apple User schnell durcheinander kommen. Die Ankündigung ein neues iPad Pro im Herbst dieses Jahres herauszubringen und die anschließende Verlegung des Datums haben wenig zur Ordnung beigetragen. Kommt dieses Jahr ein neues iPad Pro auf den Markt? Welche Modelle gibt es überhaupt? Was unterscheidet ein neues iPad Pro vom Vorgänger, der dieses Jahr im Frühjahr herausgekommen ist? Wir geben Antworten auf die wichtigsten Fragen. Apple bringt ein neues iPad Pro heraus – Das müssen Sie wissen.

Kommt dieses Jahr ein neues iPad Pro?

Um die wichtigste Information gleich vorwegzunehmen: Nein. Ein neues iPad Pro wird dieses Jahr nicht erscheinen. Ursprünglich wurde davon ausgegangen, dass Apple sein neustes Tablet in diesem Herbst vorstellt. Bei diesem würde es sich um die fünfte Generation des iPad Pro handeln. Dieses Jahr im März ist bereits das iPad Pro der vierten Generation auf den Markt gekommen - kurz darauf wurde spekuliert, dass im selben Jahr ein weiteres Tablet von Apple vorgestellt werden könnte. Falls Sie sich bereits auf ein neues iPad Pro gefreut haben, müssen Sie leider noch bis 2021 warten. Grund für den verspäteten Release sind vor allem Schwierigkeiten in der Zulieferungskette aufgrund der aktuellen Corona-Situation. Insofern wird dem iPhone 12 eine höhere Priorität eingeräumt, das stattdessen dieses Jahr vorgestellt wird.

Was genau wird ein neues iPad Pro können?

Obwohl der Release-Termin für ein neues iPad Pro (fünfte Generation) verschoben wurde und noch nicht feststeht, wann mit einer Veröffentlichung zu rechnen ist, gibt es bereits einige Fakten dazu. Die größte Neuerung im Gegensatz zum Vorgänger-Modell betrifft zwei Aspekte: Erstens soll ein neues iPad Pro mit 5G ausgestattet werden. Bei 5G handelt es sich um die fünfte Generation des Mobilfunkstandards (nicht zu verwechseln mit der fünften Generation des iPad Pro). 5G erlaubt eine höhere Datenübertragungsrate als 4G bzw. LTE. Dies ermöglicht, neben autonomem Fahren und mehr Smart Home-Vernetzung, einen besseren Ausbau der Internetverbindung, sowohl auf dem Land als auch insbesondere in den Städten. Heißt: Mit 5G können Sie schneller Surfen, einfacher große Datenmengen herunterladen, Filme streamen oder umfangreiche Dateien versenden.

Zweitens wird ein neues iPad Pro aller Voraussicht nach Mini-LEDs besitzen. Zur Erklärung: Das aktuelle (im März 2020 erschienene) iPad Pro der vierten Generation verfügt über ein Liquid Retina-Display. Das klingt aufwändig, ist in Wahrheit jedoch ein klassischer LC-Bildschirm. OLED Displays haben hingegen den Vorteil, dass nur die Bildpunkte leuchten, die zur Darstellung benötigt werden. Farben und Kontraste sind dadurch nicht nur kräftiger, auch der Akku wird geschont. Mini-LEDs sind quasi der nächste Schritt nach den OLEDs. Sie bieten dieselbe Qualität, Schwarztöne werden jedoch noch genauer dargestellt. Dies führt zu einer besseren Darstellung als bei OLED. Apple plane zudem, Mini-LEDs auch in weitere Geräte zu verbauen. Die nächste Stufe wären übrigens Micro-LEDs. Diese führen zu einem noch stärkeren Kontrast, mehr Helligkeit und besserer Display-Reaktionsfähigkeit.

Welche iPad Modelle gibt es inzwischen?

Ein neues iPad Pro, Air, mini oder ohne Namenszusatz – da kann man schon einmal durcheinander kommen. Im Hinblick auf das „klassische“ iPad existieren aktuell sieben Generationen. Das erste iPad kam schon vor zehn Jahren, also 2010 auf den Markt. Die zweite Generation ist nur ein Jahr später 2011 veröffentlicht worden. 2012 wurden gleich zwei weitere iPads (die dritte und vierte Generation) präsentiert. Die fünfte Generation des iPads kam erst 2017 heraus, gefolgt von der sechsten Generation ein Jahr später im Jahr 2018. Die vorläufig letzte, siebte Generation des iPads wurde letztes Jahr, also 2019 vorgestellt.

Was für iPad Pro Modelle sind auf dem Markt?

Eine Frau hält das iPad Pro in der Hand.
Das sind die wichtigsten Infos zum neuen iPad Pro (Bild: Farknot Architect - stock.adobe.com)

Wenn Apple nächstes Jahr ein neues iPad Pro vorstellt, würde es sich um die mittlerweile fünfte Generation handeln. Stand heute gibt es vier Generationen des iPad Pro. Das erste kam 2015, also fünf Jahre nach dem Release des ersten iPad, auf den Markt. Die zweite Generation wurde zwei Jahre später 2017 vorgestellt. Gleich ein Jahr darauf, also 2018, hat Apple die dritte Generation des iPad Pro präsentiert. Dieses Jahr ist die bislang letzte, vierte 2020er Generation herausgekommen. Zwar ist es nicht ungewöhnlich, dass in einem Jahr zwei Apple Tablets auf den Markt kommen, dieses Jahr bleibt es jedoch (nur) bei der vierten iPad Pro Generation.

iPad Air – Welche Modelle existieren bislang?

Ähnlich wie beim iPad Pro, existieren bei den Air-Modellen ebenfalls vier Generationen. Das erste iPad Air kam 2013 heraus, also drei Jahre nach Veröffentlichung des ersten iPad und zwei Jahre vor Release des ersten iPad Pro. Die zweite Generation des iPad Air kam 2014, also nur ein Jahr später, heraus. 2019 ist die dritte Generation präsentiert worden. 2020 kam anschließend die vierte Generation auf den Markt. Der große Unterschied der iPad Air-Modelle zu den klassischen bzw. Pro Varianten ist ihr geringeres Gewicht, ihr (dadurch) leicht reduzierter Funktionsumfang und der daraus resultierende günstigere Verkaufspreis.

Was für iPad mini Modelle sind veröffentlicht?

Bei den mini Modellen handelt es sich, wie der Name bereits vermuten lässt, um die kompakte Ausführung des klassischen iPads. Zwar sind die Modelle tatsächlich ein ganzes Stück kleiner als andere iPad-Ausführungen. Sie sind trotzdem immer noch deutlich größter als ein iPhone. Vom iPad mini existieren aktuell fünf Generationen. Das erste iPad mini kam im Jahr 2012 heraus. Die zweite Generation ist 2013 vorgestellt worden, gefolgt von der dritten Generation im Jahr 2014. Gleich 2015 wurde die vierte Generation von Apple präsentiert. Die fünfte und bislang letzte Generation kam letztes Jahr, also 2019, auf den Markt.