Person sitzt am Laptop und hat die Hände auf der Tastatur
iPhone gebraucht kaufen im Internet (Bild: kitsune - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen

iPhone gebraucht kaufen - das müssen Sie beachten

iPhones sind zweifelsohne beliebt. Nichtsdestotrotz gibt es zahlreiche Dinge, die regelmäßig daran kritisiert werden. Zum einen seien sie nicht so innovativ, wie Apple oft behauptet. Zum anderen ließen sich iPhones oft nur mit hauseigener Hardware verbinden. Der wohl größte Kritikpunkt richtet sich jedoch an den Verkaufspreis. Ein neues iPhone kann in der teuersten Ausführung schnell über tausend Euro kosten. Sind Sie Apple Anhänger, wollen aber keine hohen Summen für ein iPhone ausgeben, gibt es eine einfache Lösung – nämlich ein iPhone gebraucht zu kaufen. Auf diese Weise haben Sie alle Annehmlichkeiten eines iOS Geräts zum kleinen Preis. Zudem müssen Sie sich nicht an ein neues Betriebssystem gewöhnen, wenn Sie zuvor bereits ein Apple Gerät besessen haben. Vor allem aber sparen Sie eine Menge Geld. Wollen Sie sich ein iPhone gebraucht zulegen, sollten Sie zuvor jedoch einige Dinge beachten.

Sie wollen online ein iPhone gebraucht erstehen? Das sollten Sie wissen

Denken Sie darüber nach, ein iPhone gebraucht zu kaufen, gibt es unterschiedliche Wege dies zu tun. Einer davon führt über den Kauf im Internet. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sie bekommen in kurzer Zeit eine große Auswahl an Geräten präsentiert. Darüber hinaus finden Sie viele vergleichsweise günstige Angebote. Der Nachteil: Sie haben keine Garantie darüber, ob das Bild und die dazugehörigen Angaben im Internet auch tatsächlich zum Gerät passen. Auch an einen Betrüger zu geraten, der es nur auf ihr Geld abgesehen hat, kann bei online Käufen nicht ausgeschlossen werden. Sollten Sie sich dennoch für den Online-Weg entscheiden, um ein iPhone gebraucht zu erstehen, gilt es, hierbei ein paar Hinweise zu beachten.

Es empfiehlt sich in jedem Fall, ein vertrauenswürdiges Portal wie eBay zu verwenden. Andernfalls laufen Sie schnell Gefahr, dass Sie den Kauf ohne jegliche Absicherung durchführen und im Nachhinein keinerlei Einfluss auf den Vorgang haben. Der Vorteil von Portalen wie eBay ist, dass Sie anhand unterschiedlicher Kontroll-Mechanismen, wie Bewertungen bzw. Nutzer Kommentare, feststellen können, um was für einen Verkäufer es sich genau handelt. Achten Sie darauf, dass Sie zum Bezahlen idealerweise PayPal verwenden. Auf diese Weise können Sie Ihr Geld zurückerstattet bekommen – vorausgesetzt, jemand hat Sie tatsächlich übers Ohr gehauen. Zusammengefasst: Achten Sie darauf, dass Sie beim Kauf im Internet auf seriöse Plattformen setzen, die Sie im Falle eines Fehlkaufs unterstützend zur Seite stehen können. Auf eBay Kleinanzeigen kommt es häufiger zu Betrugsfällen, wenn unvorsichtigerweise Geld überwiesen wird, das Smartphone dann aber nicht zu Ihnen kommt.

Dies müssen Sie beachten, wenn Sie vor Ort ein iPhone gebraucht kaufen

Wollen Sie ein iPhone gebraucht erstehen und dabei lieber nicht auf online Portale zurückgreifen? In diesem Fall empfiehlt sich ein Gang in ein entsprechendes Geschäft, das gebrauchte Smartphones zum Verkauf anbietet. Alternativ können Sie ein zuvor im Internet ausgesuchtes Gerät auch persönlich bei einem privaten Händler abholen. Der Vorteil eines persönlichen Kaufs ist, dass Sie das Gerät direkt ausprobieren können. Auf diese Weise lässt sich überprüfen, ob das Handy einwandfrei funktioniert. Für den Fall, dass Sie sich vorher online ein iPhone ausgesucht haben, können Sie zudem sicherstellen, dass es sich dabei auch wirklich um das Gerät handelt, das Sie zuvor im Internet recherchiert haben. Ein iPhone gebraucht zu erstehen, hat beim persönlichen Kauf also zahlreiche Vorteile.

Nichtsdestotrotz müssen Sie auch mit einigen Nachteilen rechnen. Zum einen sind (besonders) Geräte, die Sie in einem Geschäft kaufen, teurer als online angebotene Telefone. Heißt: Sie müssen damit rechnen, dass Sie mehr ausgeben, wenn Sie in einen Laden gehen und sich dort ein iPhone gebraucht aussuchen – auch die Auswahl an Handys ist in Geschäften natürlich deutlich geringer als im Internet. Zum anderen kann es sich (vor allem) bei privaten Anbietern, die Sie im Internet ausfindig gemacht haben, um nicht vertrauenswürdige Personen handeln. Sollten Sie sich mit einem Verkäufer verabredet haben, achten Sie darauf, dass Sie sich an einem öffentlichen Ort treffen – sofern es sich bei der Adresse um eine gut erreichbare Location handelt, die auch öffentlich recherchierbar bzw. einsehbar ist. Möchte sich der Anbieter beispielsweise in einer eher abgelegenen Gegend, wie z.B. auf einem Parkplatz treffen, sollten Sie lieber Abstand von dem Kauf nehmen.

Darauf sollten Sie außerdem achten, wenn Sie ein iPhone gebraucht erstehen

Frau schaut an Geländer gelehnt auf Handy Display
iPhone Gebrauchtkauf Tipps (Bild: kaew6566 - stock.adobe.com)

Ein Punkt, der Ihnen beim Kauf eines privaten Händlers bewusst sein sollte, ist, dass Sie in diesem Fall keine 14-tägige Rückgabegarantie haben. Erstehen Sie ein iPhone gebraucht via eBay & Co., haben Sie eine zweiwöchige Frist, in der Sie den Kauf rückgängig machen können. Dieser Vorteil entfällt beim privaten Kauf leider. Das Risiko, dass Sie auf einem Gerät sitzen bleiben, mit dem Sie nicht zufrieden seid, ist bei privaten Käufen also höher als online.

Entscheiden Sie sich hingegen für einen vor-Ort-Kauf bei einem Händler, findet der Kauf unter weitaus kundenfreundlicheren Konditionen statt: Haben Sie ein iPhone gebraucht in einem Geschäft erstanden, existiert nämlich ein sogenanntes einjähriges „Gewährleistungsrecht“. Dieses sorgt dafür, dass Ihnen im Falle eines (bereits vorher dagewesenen) Mangels innerhalb dieser zwölf Monate geholfen wird. Entweder in Form einer unentgeltlichen Reparatur oder eines Ersatzgerätes. Es ist auch möglich, dass Ihnen der Kaufpreis, zumindest anteilig, erstattet wird.

Wollen Sie lieber im Internet ein iPhone gebraucht kaufen und suchen nach einer Alternative zu eBay, stehen Ihnen viele weitere Portale zur Auswahl. Hier empfehlen sich z.B. ReBuy, buyzoxs und asgoodasnew, die sich allesamt auf den An- und Verkauf von gebrauchten (elektronischen) Artikeln spezialisiert haben. Auf diesen Plattformen, und auf eBay ebenfalls, lässt sich zudem ein Tool zum Preisvergleich nutzen. Mit dem Feature können Sie ein Gefühl dafür bekommen, welchen Durchschnittspreis ein bestimmter Artikel für gewöhnlich hat. Auf diese Weise können Sie herausfinden, ob das iPhone, das Sie gerade entdeckt haben, überteuert oder zu einem angemessenen bzw. günstigen Preis angeboten wird. Dadurch bekommen Sie beim Kauf einen besseren Einblick in die Preispolitik einzelner Artikel und wissen besser Bescheid, ob ein Angebot seriös ist oder nicht. In jedem Fall ist der Gebrauchtkauf eine günstige und nachhaltige Alternative zum Neukauf, die sich meist lohnt.