Frau schaut mit aufgesetzten Kopfhörern auf Smartphone Display
Podcasts mit dem Smartphone hören (Bild: Drobot Dean - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen

Die besten Podcast-Apps für Hörvergnügen unterwegs

Podcasts liegen absolut im Trend. Für viele können sie es mit Medienformaten wie Fernsehen und Zeitschriften aufnehmen. Mittlerweile bieten nicht nur verschiedene Radiostationen Podcasts an, sondern auch immer mehr Privatpersonen. Der Inhalt von Podcasts ist so unterschiedlich wie die Herausgeber selbst. Vom Jugendlichen, der seine Gedanken über das Leben preisgibt über spezialisierte Ärzte, die über Krankheiten informieren, bis hin zur wöchentlichen Show, die aktuelle Themen aufgreift und für Unterhaltung sorgt. Podcasts sind spannend, informativ, amüsant und vielseitig. Damit Sie nicht nur mit einer guten Internetverbindung Zugriff auf Ihre Lieblingspodcasts haben, gibt es Podcast-Apps. Sie geben Ihnen die Möglichkeit, Podcasts schon vorab herunterzuladen und dann auch offline zu hören. Wir haben die besten Podcast-Apps für iOS- sowie Android-Geräte für Sie ausfindig gemacht.

Wozu benötige ich eine Podcast-App und was kann sie?

Während sich vor wenigen Jahren Podcasts nur im Browser abspielen ließen, können Podcasts mittlerweile auch offline abgespielt werden. Podcast-Apps helfen Ihnen dabei, verschiedene Podcasts zu abonnieren und diese bei Bedarf auf Ihr Smartphone herunterzuladen. Besonders hilfreich: Abonnierte Podcasts werden dank Podcast-Apps immer automatisch heruntergeladen. Ihnen wird also die neueste Episode immer direkt angezeigt oder Sie haben die Möglichkeit, diese direkt abzurufen und unterwegs anzuhören. Um Podcasts zu abonnieren, haben Sie zwei Optionen: Sie können diese entweder anhand eines externen Links speichern oder anhand eines integrierten Verzeichnisses auffinden. In Podcast-Apps lassen sich immer wieder neue Podcasts entdecken und interessante Audio-Dateien, die Ihnen gefallen könnten, kennenlernen. Sie haben die Wahl aus Podcast-Apps für iOS-Geräte und Android-Smartphones. Manche Apps funktionieren auch mit beiden Betriebssystemen. Fast alle Apps sind kostenpflichtig, doch in den meisten Fällen lohnt sich die Investition. Denn kostenpflichtige Podcast-Apps bieten viele hilfreiche Funktionen, verzichten ganz auf Werbung und sind oftmals im Design schöner gestaltet.

Die sechs besten Podcast-Apps für Android und iOS

Damit Sie Ihre Lieblings-Podcasts auch unterwegs immer griffbereit haben und sogar offline hören können, empfiehlt sich eine Podcast-App. Mittlerweile gibt es schon mehrere gute Anbieter, die für dauerhaften Podcast-Genuss sorgen. Wir stellen Ihnen die besten Podcast-Apps für Android und iOS vor:

Overcast

Für iPhone-Nutzer empfiehlt sich die Podcast-App Overcast. Sie hat im App Store eine Bewertung von fast fünf Punkten und unterstützt ebenso AirPlay. Neben dem schlichten Suchen und Abonnieren von Podcasts, können Sie damit weitere hilfreiche Funktionen nutzen. Das Tool „Smart Speed“ entfernt zum Beispiel störende Sprechpausen und spart Ihnen damit ordentlich Zeit. Mit der Funktion „Voice Boost“ können Sie dagegen die Stimme des Sprechers maximal lauter stellen und somit zu leise Erzählungen vermeiden. Die Kosten für die App liegen bei ca. zehn Euro pro Jahr.

Downcast

Ebenso empfehlenswert für iOS-Geräte ist die Podcast-App Downcast. Sie ist für nur 1,79 Euro erhältlich und überzeugt mit einer besonders hohen Benutzerfreundlichkeit und Funktionsvielfalt. Denn die App streamt Podcasts und lädt diese automatisch auf Ihr Smartphone. Sie haben die Möglichkeit, Podcasts wieder zu löschen sowie über eine interne Datenbank oder via externem Link zu abonnieren.

Podcast-App iCatcher

Smartphone mit Podcast Anzeige liegt neben Kopfhörerpaar
Welche Podcast Apps gibt es? (Bild: Sensay - stock.adobe.com)

Nicht ganz so günstig, aber ebenso beliebt ist die Podcast App iCatcher. Für knapp drei Euro können Sie beliebig viele Podcasts auf Ihr iPhone laden und von einer wirklich gut durchdachten Oberfläche profitieren. Besonders cool: iCatcher überträgt Podcasts mit Hilfe von AirPlay ebenfalls auf HD-Fernsehgeräte. Zusätzlich dazu ist die App enorm schnell und übernimmt den Podcast-Download ganz automatisch.

Antennapod

Android-Nutzer, die Lust auf eine kostenlose Podcast-App haben, können sich für Antennapod entscheiden. Dabei handelt es sich um eine kostenlose Open-Source-App. Die Podcast-App läuft auf allen Geräten mit dem Betriebssystem Android 2.3.3. und aktueller. Sie bietet viele simple Funktionen und ermöglicht Podcast-Downloads oder durchsucht alle Feeds automatisch nach Updates.

Podcast & Radio Addict

Die wohl beliebteste Podcast-App für Android-Geräte ist Podcast & Radio Addict. Mehr als ganze acht Millionen Mal wurde die App bereits heruntergeladen und gilt somit als absoluter Favorit. Das Beste daran: Die App ist komplett kostenfrei zu haben. Wer dagegen eine werbefreie Version wünscht, kann sich Podcast Addict Donate für ungefähr drei Euro herunterladen. Ebenso besonders ist die Tatsache, dass sich mit ihr fast jede Quelle, sogar YouTube-Inhalte, anhören lassen. Zusätzlich dazu kann das Tempo individuell angepasst werden und Sprechpausen übersprungen werden.

Pocket Casts

Eine ebenso bemerkenswerte Podcast-App ist Pocket Casts. Das Besondere daran: Die App ist sowohl für iPhones als auch für Android-Smartphones verfügbar. Besonders schön gestaltet, bietet sie Smartphone-Besitzern, die gerne mal zwischen iOS- und Android-Gerät wechseln, die Chance, Podcasts geräteübergreifend an der richtigen Stelle weiterzuhören. Es können sogar auf dem Smartphone gespeicherte Podcasts auf eine Speicherkarte übertragen werden. Darüber hinaus beginnt die Podcast-App bereits beim Podcast-Download mit der Wiedergabe des Inhalts. Zu haben ist die praktische App ab vier Euro. Für Apple-Nutzer ist sie ein wenig teurer.