Frau schaut mit Siegeslachen auf Smartphone-Display
Crash Bandicoot - Das müssen Sie zum Spiel wissen (Bild: Antonioguillem - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen

Crash Bandicoot - Das müssen Sie zum Spiel wissen

Bei denjenigen unter Ihnen, die in den 80ern und 90ern aufgewachsen sind, dürfte der Name „Crash Bandicoot“ viele glückliche Kindheitserinnerungen wecken. Das erste Crash Bandicoot Spiel stammt aus dem Jahr 1996, Protagonist ist der gleichnamige kleine, feuerrote Beuteldachs. In vielen verschiedenen Welten läuft, springt und wirbelt sich Crash Bandicoot von Etappe zu Etappe. Ziel ist es, einen sagenumwobenen violetten Kristall einzusammeln und ins Ziel zu bringen. Nach über zwei Jahrzehnten, zahlreichen Fortsetzungen und so ziemlich jeder Spielekonsole, auf dem das Game herauskam, steht nun der nächste (insgesamt zwanzigste) Teil der Reihe an – Crash Bandicoot: On The Run. Dieses Mal können Sie das Spiel auf auch Ihrem Smartphone spielen. Na, neugierig geworden? Wir erzählen Ihnen alles, was Sie über das Game wissen müssen, wie Sie es am besten spielen und wie viel das Spiel kosten wird.

Das können Sie vom Spiel erwarten

Das Spannende am neuen Crash Bandicoot Spiel ist, dass es zum einen ein klassisches Jump-‘n‘-Run ist. Heißt: Sie springen und laufen mit der Spielfigur von Level zu Level. Jump-‘n‘-Run Spiele leben von der Einfachheit der Bedienung und dem hohen Spaßfaktor, der bei dieser simplen Navigation entsteht. Zum anderen ist Bandicoot weitaus mehr als ein Jump-‘n‘-Run. Wenn Sie nämlich nicht gerade springen und laufen, dann bauen Sie. Auf einer kleinen Insel können Sie mit den Ressourcen, die Sie im Laufe eines Levels gesammelt haben, verschiedene Gebäude errichten. Diese Metaebene hebt das Spiel deutlich von vergleichbaren Titeln ab.

Darüber hinaus gibt es noch etwas, dass das Spiel besonders macht: Der kleine Beuteldachs muss neben dem Springen, Laufen und Bauen auch das Kämpfen beherrschen. Am Ende verschiedener Level gibt es sogenannte „Boss Fights“ – also Endgegner, die bekämpft werden müssen. Falls Sie bereits andere Teile der Reihe gespielt haben, vielleicht sogar das eine oder andere Spin-off der Serie, dann dürfte Ihnen so mancher Endgegner bekannt vorkommen. Das ist eine schöne Idee, Fans der Reihe eine Freude zu machen und die Welt rund um den Protagonisten zu verdichten. Für alle anderen User ist es eine willkommene Abwechslung zum sonst eher monotonen Spielablauf – der natürlich trotzdem äußerst unterhaltsam ist.

Um weiter Feuer ins Spiel zu bringen, können Sie im Game zwischen verschiedenen Modi wählen. Diese sehen unter anderem Zeitlimits pro Level vor oder tägliche Aufgaben, die gemeistert werden müssen. Auf diese Weise werden Sie als Spieler also zusätzlich gefordert. Des Weiteren gibt es auch einen Multiplayer Modus, in dem Sie mit anderen Usern zusammen spielen bzw. gegen diese antreten. In diesen „Survival Runs“ (zu Deutsch: „Überlebensläufen“) geht es darum, dass Sie sich gegen Ihre menschlichen Kontrahenten durchsetzen. Wenn Sie neu in der App sind und sich erstmal an das Spielumfeld gewöhnen müssen, empfiehlt es sich jedoch zunächst, sich mit dem Game vertraut zu machen. Bekommen Sie lieber erst ein Gefühl dafür, bevor Sie in die Konfrontation mit anderen Spielern treten.

Wie viel wird Crash Bandicoot kosten?

Die wichtigste Information gleich vorweg: Für den neuesten Teil der Reihe „Crash Bandicoot: On The Run“ (übersetzt so viel wie „Crash Bandicoot hat es eilig“) müssen Sie nichts bezahlen. Die Applikation steht kostenlos zum Download bereit. Falls Sie sich also überlegt haben, das Spiel herunterzuladen, sich aber nicht sicher waren, ob Sie dafür Geld ausgeben wollen, sei gesagt: Das müssen Sie auch nicht. Die zweite gute Nachricht: Das Spiel steht sowohl für Android als auch für iPhones zur Verfügung. Egal ob Sie ein Samsung, Huawei oder Sony Telefon verwenden – oder ein iOS Gerät: Crash Bandicoot: On The Run lässt sich auf beiden großen Betriebssystemen spielen. Das macht das Game aktuell zu einem der beliebtesten Handyspiele.

Diese Crash Bandicoot Spiele gibt es bereits

Nerd zockt auf Smartphone mit beiden Händen
Wie funktioniert Crash Bandicoot? (Bild: lassedesignen - stock.adobe.com)

Im Laufe des vergangenen Vierteljahrhunderts sind insgesamt 20 Crash Bandicoot Spiele auf den Markt gekommen. Diese unterscheiden sich nicht nur in der Grafik (in 25 Jahren ist in puncto Technik und grafischer Darstellung schließlich viel passiert), sondern auch in Sachen Genre. Als klassisches Jump-‘n‘-Run gestartet, hat das Game viele Ausflüge in andere Gefilde gemacht, z.B. in Welt der Rennspiele wie in „Crash Bandicoot Nitro Kart 3D“. Darüber hinaus war das Game inzwischen auf so ziemlich allen Spielekonsolen zu Hause. Angefangen bei Sony auf der Playstation 1, hat sich der kleine Beuteldachs inzwischen auf vielen Plattformen bewegt.

Egal ob Sony, Nintendo oder Xbox. Im Laufe der Jahre war Crash Bandicoot auf allen großen Konsolen zu Hause. So hat er sich unter anderem auf der Playstation 1 - 4, dem Game Boy Advance, GameCube, Xbox 360, Nintendo Switch und Wii, auf iOS, Android oder Windows durch abenteuerliche Welten gekämpft. Die meisten Spiele sind in den 2000er Jahren rausgekommen. Dreimal mehr sogar als in den 1990er und 2010er Jahren. Das ist ganz schön viel Information auf einmal. Damit Sie nicht den Überblick verlieren, haben wir für Sie folgend alle Titel aufgelistet, die bislang erschienen sind. Wer weiß, vielleicht ist ja der eine oder andere Titel dabei, den Sie (wieder)entdecken:

Crash Bandicoot Spiele seit 1990

  • 1996: Crash Bandicoot
  • 1997: Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back
  • 1998: Crash Bandicoot 3: Warped
  • 1999: CTR: Crash Team Racing

Crash Bandicoot Spiele seit 2000

  • 2000: Crash Bash
  • 2001: Crash Bandicoot: Der Zorn des Cortex
  • 2001: Crash Bandicoot: XS
  • 2003: Crash Nitro Kart
  • 2003: Crash Bandicoot: N-Tranced
  • 2004: Crash Twinsanity
  • 2004: Crash Bandicoot Fusion
  • 2005: Crash Tag Team Racing
  • 2006: Crash Boom Bang!
  • 2007: Crash of the Titans
  • 2008: Crash: Herrscher der Mutanten
  • 2008: Crash Bandicoot Nitro Kart 3D

Crash Bandicoot Spiele seit 2010

  • 2010: Crash Bandicoot Nitro Kart 2
  • 2017/2018: Crash Bandicoot: N. Sane Trilogy
  • 2019: Crash Team Racing Nitro-Fueled
  • 2020: Crash Bandicoot 4: It’s About Time