Mann hält Handy. Daneben steht ein Kaffeebecher
Samsung Galaxy Note 8 Funktionen (Bild: H_Ko - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen

Alle wichtigen Samsung Galaxy Note 8 Funktionen

Das Galaxy S8 und S8+ sind unzweifelhaft die Aushängeschilder des koreanischen Konzerns Samsung. Keins seiner anderen Geräte bietet eine ähnliche technische Ausstattung. Mit einer Ausnahme: Denn wenn es ein Gerät gibt, das beiden Modellen den Rang ablaufen könnte, dann ist es das Samsung Galaxy Note 8. Denn mit 6,3 Zoll besitzt es nicht nur das größte Display aller Samsung Smartphones, mit 6GB verfügt es zudem auch über den leistungsstärksten Arbeitsspeicher. Was bietet das Gerät außerdem? Hier sind alle wichtigen Samsung Galaxy Note 8 Funktionen.

S Pen

Die wohl wichtigste aller Samsung Galaxy Note 8 Funktionen ist der S Pen, der kleine Stift also, mit dem Sie Ihr Note 8 navigieren und handschriftliche Notizen anfertigen können. Der S Pen befindet sich rechts am unteren Rahmen des Geräts und lässt sich mit einem leichten Drücken aus dem Gehäuse lösen. Ihr Gerät bietet Ihnen viele praktische auf den S Pen zugeschnittene Samsung Galaxy Note 8 Funktionen. Um dazu das spezielle S Pen-Menü aufzurufen, entsperren Sie Ihr Note 8 einfach und tippen mit dem S Pen auf eine freie Fläche auf dem Startbildschirm. Alternativ können Sie auch auf das kleine Stift-Symbol tippen, das sich auf dem Home-Screen befindet. Dieses Icon lässt sich zudem je nach Wunsch ein eine beliebige Stelle verschieben, ziehen Sie es einfach mit dem S Pen über das Display und platzieren es dort, wo Sie mögen. Nachdem Sie das S Pen-Menü geöffnet haben, bekommen Sie eine Vielzahl an exklusiven Samsung Galaxy Note 8 Funktionen für den S Pen angeboten wie „Alle Notizen ansehen“, „Übersetzen“, „Live Message“ oder „Notiz erstellen“. Um eine davon auszuwählen, tippen Sie einfach darauf.

Screen Off Memo

Die vielleicht innovativste aller Samsung Galaxy Note 8 Funktionen ist das Feature „Screen Off Memo“. Damit ist es Ihnen möglich, mit dem S Pen Notizen auf dem Sperrbildschirm Ihres Geräts zu machen. Wenn Sie es also eilig haben und schnell etwas niederschreiben müssen, brauchen Sie nicht erst Ihr Note 8 zu entsperren und die entsprechende „Notes“-App zu öffnen. Stattdessen können Sie gleich zum S Pen greifen und drauf los schreiben. Falls Ihnen der Sperrbildschirm für Ihre Notizen nicht ausreichen sollte, tippen Sie einfach auf den kleinen Pfeil unten rechts und Sie gelangen zur nächsten Seite, auf der Sie Ihre Notizen fortsetzen können. Ihre Aufzeichnungen werden zunächst auf Ihrem Sperrbildschirm gespeichert. Wenn Sie sie in „Notes“ übertragen wollen, tippen Sie nach dem Niederschreiben oben rechts einfach auf „In Notes speichern“ und Ihre Notizen werden dort hinterlegt.

Screenshot-Link

Vollmondhimmel
(Bild: Turgut - stock.adobe.com)

Eine der praktischsten Samsung Galaxy Note 8 Funktionen ist das neue Screenshot-Feature. Damit können Sie von einem gespeicherten Screenshot direkt zur der Website, die der Screenshot abbildet. Ihr Bildschirmfoto ist also nicht länger nur eine Aufnahme einer bestimmten Internetseite, sondern gleichzeitig auch eine Verlinkung dorthin. Mithilfe dieser zweiten der hier vorgestellten Samsung Galaxy Note 8 Funktionen sichern Sie sich also nicht nur einen Screenshot einer Internetseite. Sie können darüber hinaus auch auf die entsprechende Seite zugreifen. Um letzteres zu tun, öffnen Sie den zuvor erstellten Screenshot in Ihrer Foto-Galerie und tippen anschließend auf die unten dargestellte Schaltfläche „Zur Website“, zu der Sie im Anschluss weitergeleitet werden. Zudem können Sie unter „Teilen“ zusätzlich auswählen, ob Sie den entsprechenden Screenshot als Bilddatei an Ihre Kontakte weiterversenden möchten oder die dazugehörige URL.

Nachtmodus fürs Surfen

Eine der weniger bekannten Samsung Galaxy Note 8 Funktionen ist der Nachtmodus für Ihren Browser. So können Sie während des Surfens in den Nachtmodus wechseln und damit die Darstellung der Webseiten darin angenehmer für Ihre Augen machen. Besonders spät abends, wenn es draußen dunkel geworden ist und Ihr Körper sich allmählich auf das Schlafen einstellt, kann ein greller Bildschirm störend sein. Hier schafft der Nachtmodus für Ihren Browser Abhilfe, indem er die gesamte Darstellung Ihres Browsers abdunkelt und alle weißen Flächen schwarz darstellt. Auf diesem Wege können Sie surfen und werden nicht von einem zu hellen Display geblendet. Um des Nachtmodus für Ihren Browser zu aktivieren, öffnen Sie die „Internet“-App, tippen auf die drei Punkte oben rechts im Bildschirm und wählen „Nachtmodus einschalten“.

Seitenbildschirm konfigurieren

Eine der praktischsten Samsung Galaxy Note 8 Funktionen ist der Seitenbildschirm. Mit diesem Menü, das sich durch ein Wischen zur Displaymitte ganz einfach vom Startbildschirm aufrufen lässt, können Sie eine ganze Reihe nützlicher Features nutzen wie beispielsweise VIP-Kontakte oder Ihre Lieblings-Apps. Der Nachteil: Der weiße Balken am Rand Ihres Home-Screens, der auf das Seitenmenü aufmerksam macht. Doch mithilfe der letzten der hier präsentierten Samsung Galaxy Note 8 Funktionen können Sie den besagten Balken so konfigurieren, bis er Sie nicht mehr stört. So lässt sich nicht nur seine Position im Startbildschirm bestimmen, Sie können auch seine Größe und Transparenz einstellen. Von links bis rechts, klein bis groß oder weiß bis unsichtbar – Sie entscheiden ob und wie der Balken im Home-Screen erscheinen soll. Um die entsprechenden Einstellungen vorzunehmen, gehen Sie auf Einstellungen > Anzeige – Seitenbildschirm > Seiten-Paneele > Pfeileinstellungen.