ein Blackberry liegt auf einem Tisch
Das sind die wichtigsten BlackBerry KeyOne Eigenschaften (Bild: Payette Media House - stock.adobe.com)

Tests und Empfehlungen Das sind die wichtigsten BlackBerry KeyOne Eigenschaften

In einer Zeit, in der sich vieles in rasender Geschwindigkeit verändert, kommt nicht selten der Wunsch nach Beständigkeit und manchmal auch nach Altbewährtem auf. Man wünscht sich in eine Zeit zurück, in der die Dinge noch vermeintlich einfacher und übersichtlicher waren. In diesem Zusammenhang ist wohl auch die Entscheidung einiger Smartphone-Hersteller zu verstehen, heute Geräte auf den Markt zu bringen, die auf den ersten Blick aus der Zeit gefallen scheinen.

So stellt der beinahe in Vergessenheit geratene Nokia-Konzern fast zwanzig Jahre nach dem Release des 3310 zurzeit eine wenig überarbeitete Neuauflage seines einstigen Klassikers vor. Und auch das BlackBerry, ehemaliger Vorreiter des intelligenten Telefons, tritt unter der Führung des chinesischen Konzerns TCL in das Rampenlicht zurück. Das KeyOne ist zwar kein Retro-Handy, wie das wieder veröffentlichte 3310, jedoch erinnert vieles am neuen KeyOne an die einstigen BlackBerry-Ikonen von früher. Ist diese Wiederbelebung alter Klassiker nur eine Marketingstrategie abgeschlagener Technikkonzerne? Oder steckt in der Renaissance ausgedienter Modelle mehr als vermutet? Wir haben uns die wichtigsten BlackBerry KeyOne Eigenschaften angeschaut.

Tastatur

Die wohl auffälligste aller BlackBerry KeyOne Eigenschaften ist die physische Tastatur. Vor allem diese lässt TCLs aktuelles Smartphone stark an die früheren Handys von BlackBerry erinnern. Darüber hinaus hebt sich das Gerät durch sein klassisches Keyboard von der aktuellen Konkurrenz wie dem Samsung Galaxy S8 oder dem LG G6 ab, deren Bildschirme hingegen praktisch die gesamte Oberfläche der Geräte einnehmen.

Bildschirm

Das KeyOne besitzt zwar einen regulären Bildschirm, seine Fläche ist durch die physische Tastatur jedoch deutlich kleiner als bei anderen Smartphones, was eine weitere Besonderheit in den BlackBerry KeyOne Eigenschaften darstellt. Durch das Keyboard, das gut ein Viertel der Oberfläche einnimmt, werden Bilder im 3:2 anstatt 16:9 Format angezeigt. Das bedeutet, dass vor allem aktuelle Spielfilme, die in der Regel Breitbildformat besitzen, mit schwarzen Balken am oberen und unteren Bildrand dargestellt werden. Videos sind beim KeyOne also kleiner zu sehen als bei regulären Smartphones. Der Bildschirm besitzt eine Full-HD Auflösung und befindet sich damit qualitativ im Mittelfeld der aktuell angebotenen Screens.

Kamera

ein Gebäude mit Glasfront ist mit dem BlackBerry Logo versehen

Die Kamera besitzt HDR und macht mit 12MP bzw. 8MP bei guten Lichtverhältnissen einen ordentlichen Job. Vor allem die Selfie-Kamera gerät bei wenig Sonne jedoch an ihre Grenzen und produziert ein starkes Bildrauschen. Ein weiteres Manko stellt die Organisation der Kamera-App dar, mit der es leider nicht möglich ist schnell zwischen Foto und Video wechseln. Leichter lässt sich im Gegensatz dazu beim Filmen zwischen 4K und 1080p hin-und-her schalten. Die Anordnung dieser Funktionen lässt beim Benutzer einen eher unausgereiften Eindruck entstehen.

Prozessor

Das KeyOne besitzt einen Snapdragon 625 Octa-Core Prozessor. Damit bietet das Gerät eine solide Leistung, bleibt dabei jedoch weit hinter einem Sony Xperia XZ Premium oder einem LG G6 zurück. Vor allem arbeitsintensive Abläufe wie Spiele laufen nicht immer einwandfrei.

Akku

Der Akku besitzt eine Leistung von 3505mAh liefert damit eine gute Leistung. Darüber hinaus zählen zu den positiven BlackBerry KeyOne Eigenschaften ein effizienter Stromsparmodus sowie die kurze Aufladedauer des Akkus.

Alle Nachrichten auf einen Blick

Ein Highlight der BlackBerry KeyOne Eigenschaften ist die Messenger App BlackBerry Hub, die Nachrichtenfunktionen verschiedener Apps in einen Messenger kombiniert. Dadurch wird das Kommunizieren über einen Kanal gesteuert und das Hin und Her zwischen den unterschiedlichen Messenger Apps überflüssig.

Altes Blackberry, neues Blackberry?

In Anbetracht dieser BlackBerry KeyOne Eigenschaften aus modernem Bildschirm und klassischer Tastatur stellt sich die Frage: Was für ein Smartphone will das KeyOne sein, ein altes oder ein neues? Irgendwie beides. Das BlackBerry KeyOne möchte in erster Linie ein Business-Phone sein, das darüber hinaus auch über alle Features verfügt, die andere Smartphones besitzen. Doch das gelingt dem KeyOne tatsächlich nur irgendwie. Denn obwohl es durch einen guten Akku, eine smarte Messenger-App und seine klassische Tastatur voll auf Effizienz getrimmt ist, fehlt diese Produktivität in anderen Bereichen. Vor allem der Bildschirm und die Kamera machen einen unausgegorenen Eindruck und es entsteht der Verdacht, dass das Konzept eines alten, neuen BlackBerrys nicht konsequent zu Ende gedacht wurde.