Zwei Hände bedienen in hellem Licht ein Smartphone
Was bringt App Clip? (Bild: SHPONTAK - stock.adobe.com)

Technik News

Mit App Clip können iPhone-User künftig zahlen

Die Zeiten, in denen wir mit Bargeld an der Kasse gezahlt haben, sind vorbei. Natürlich wird auch heute noch ganz klassisch mit Münzen und Scheinen eingekauft. Der Trend ist aber seit vielen Jahren rückläufig. Inzwischen greifen Menschen lieber zur Bank- oder Kreditkarte oder eben zum iPhone und bezahlen per Apple Pay. Soweit so normal. Dieser Trend erlebt nun einen weiteren Schritt in Richtung Zukunft: Apple will kontaktloses Zahlen nämlich noch einfacher machen, zumindest (typisch Apple) in seinen eigenen Stores. Das Zauberwort hierbei lautet “App Clip”. Haben Sie schon mal davon gehört? Falls nicht, ist das nicht weiter verwunderlich. Das Feature aus dem Hause Apple ist nämlich brandneu. Mit der Funktion soll es künftig möglich sein, einfach und unkompliziert im Apple Store zu zahlen. Wie genau App Clip funktioniert und was Sie außerdem dazu wissen sollten, erfahren Sie im Folgenden.

Was genau ist App Clip und wie funktioniert es?

Bei App Clip handelt sich sich um eine Mini-Anwendung für Ihr iPhone, die zumeist ortsbezogen arbeitet. Die App Clip nutzt hierzu eine eigene auf iOS 14 eingeführte Technik. Diese Mini-Apps sind super klein und nehmen kaum Speicherplatz auf Ihrem Gerät weg. Sie zu installieren bedarf dementsprechend auch nur wenig Download- bzw. Installationsbedarf. (Klassische) Apps aus dem App Store herunterzuladen ist zwar ebenfalls in nur wenigen Sekunden gemacht und beansprucht nur einen kleinen Teil Speicherkapazität. Eine App Clip verbraucht aber nur ein Bruchteil davon und ist noch schneller zu installieren. Die Idee hinter der App Clip ist es, den Kunden im Apple Store das Einkaufen von Zubehörprodukten (aktuell sind es nur iPhone-Hüllen) zu erleichtern.

Die Clips lassen sich ortsgebunden oder mittels eines QR-Codes aufrufen. Der Vorgang selbst ist denkbar einfach: Sie scannen zunächst einen App Clip Code mit der Kamera Ihres iPhones. Im Anschluss wird die App Clip binnen kürzester Zeit auf Ihrem Gerät installiert. Mit dem nun eingeblendeten Barcode Scanner können Sie Ihr gewünschtes Produkt abscannen, worauf der Bezahlprozess gestartet wird. Aktuell steht noch nicht fest, wann via App Clip neben iPhone-Hüllen auch weiteres Zubehör erworben werden kann. Was ebenfalls noch unklar ist, ist ob es für Apple User in Zukunft möglich sein wird, nicht nur Smartphone Cases, Ladekabel und Adapter zu kaufen, sondern auch andere Apple-Produkte. Die Technologie würde es auf jeden Fall erlauben. Andere Unternehmen, wie etwa Anbieter von E-Scootern, nutzen diesen "Scan.Pay.Go."-Ansatz bereits seit vielen Monaten erfolgreich.

Die App Clip ist Teil des neuen "Scan.Pay.Go."-Ansatzes

Wenn Sie sich fragen: “App Clip, Scan. Pay. Go. - Was soll das alles?”, lautet die Antwort: Einfaches Zahlen. Scan.Pay.Go. - Apples neue Initiative (übersetzt: “Scannen.Bezahlen.Gehen.”) beschreibt im Prinzip genau das. Wie bereits in REWE- oder Rossmann-Filialen möglich, können Sie ab sofort auch in Apple Stores zahlen, ohne dies an der Kasse bzw. mithilfe eines Mitarbeiters tun zu müssen. Stattdessen scannen Sie einfach die Produkte, die Sie gerne kaufen möchten. Ihr iPhone rechnet automatisch ab und Sie können den Laden verlassen. Ganz einfach also. Hierbei spricht man auch vom sogenannten “Self-Checkout-Prozess”, da Sie sich sozusagen selbst (aus dem Apple Store) auschecken. Im Gegensatz zu anderen Supermärkten, die das Selbstzahlen ermöglichen, brauchen Sie hier noch nicht mal eine Kasse im klassischen Sinne. Ihr Telefon ist sozusagen Kasse und Portemonnaie zugleich.

Achtung: Per App Clip können Sie nicht alles zahlen

Person hält in einer Hand Smartphone, in anderer Hand Bankkarte
Zahlen mit Apple reloaded (Bild: Tui-Photo-ENG 2014 - stock.adobe.com)

Trotz der neu gewonnenen Freiheit, die Sie durch Verwenden der App Clip erhalten, müssen Sie hier dennoch mit ein paar Einschränkungen rechnen. Zum einen funktioniert das Zahlen via App Clip natürlich nur im Apple Store und nicht etwa auch in anderen Läden, die einen Self-Checkout-Prozess anbieten. Das ist einerseits der speziellen Technologie von Apple geschuldet, andererseits will Apple, dass neue Tools im Apple Kosmos bleiben. Zum anderen geht das Zahlen via App Clip selbst im Apple Store nicht mit allen Teilen. Wie zuvor erwähnt, lässt sich das Feature nur für Zubehör, wie z.B. Ladekabel oder Cases verwenden. Möchten Sie stattdessen ein iPhone, ein MacBook Pro oder ein iPad kaufen - also ein hochpreisiges Produkt - müssen Sie nach wie vor einen Apple Mitarbeiter ansprechen und den Kauf über ihn abwickeln.

Dieser Umstand liegt darin begründet, dass Telefone und Notebooks in Apple Stores nicht einfach in den Regalen liegen, sondern sicher verschlossen sind. Auf diese Weise können sie nicht leichtfertig geklaut werden, wie z.B. ein Adapter. Im Falle des Self-Checkouts muss noch nicht einmal böse Absicht vorliegen. Hier ist die Wahrscheinlichkeit natürlich höher, dass man mit einem Produkt versehentlich aus dem Laden läuft ohne es bezahlt zu haben - im Gegensatz zum klassischen Zahlen über einen Mitarbeiter. Insbesondere weil das Zahlen per App Clip neu ist und noch nicht jedem bekannt, kann es in den ersten Wochen nach Einführung bei einigen Kunden sicherlich daher dazu kommen, dass sie das Tool nicht korrekt verwenden und versehentlich zum Dieb werden. Unterm Strich können Sie App Clip also für kleinere Teile verwenden, für iPhones & Co. leider nicht.

App Clip vs. EasyPay - was sind die Unterschiede?

Kommt es Ihnen beim Lesen des Artikels auch so vor, als ob Sie vieles davon schon einmal gehört haben? Falls ja, dann liegen Sie nicht verkehrt. Der Bezahlvorgang via App Clip erinnert nämlich stark an EasyPay - Apples hauseigenen Bezahlvorgang für Käufe im Apple Store. Worin besteht also der Unterschied zu App Clip und was ist der Mehrwert von App Clip? Einfach ausgedrückt geht’s mit App Clip schneller. Für EasyPay müssen Sie nämlich zunächst die entsprechende Anwendung aus dem App Store herunterladen. Nur damit lässt sich EasyPay nutzen. App Clip können Sie hingegen einfach so verwenden. Alles, was Sie dafür brauchen, ist ein iPhone mit mindestens iOS 14.3. Übrigens: Auch EasyPay ist auf bestimmte Preiskategorien beschränkt und klappt nicht mit allen Apple-Produkten.