Mann mit Smartphone steht vor Auto
iPhone Autoschlüssel nutzen (Bild: emaria - stock.adobe.com)

Technik News

Das müssen Sie zum neuen iPhone Autoschlüssel wissen

Es gibt Dinge, von denen man sich früher nicht vorstellen konnte, dass sie eines Tages Realität werden. Dazu zählen Bankgeschäfte, die von unterwegs per Smartphone getätigt werden. Auch Videokonferenzen, die an jedem Ort der Welt via Handy geführt werden können, waren noch vor wenigen Jahrzehnten undenkbar. Spätestens seit dem ersten iPhone, das 2007 auf den Markt kam, haben sich viele futuristische Ideen in ganz reale Technik gewandelt. Egal ob Uhr, Bankscheck oder Notizblock – heute ist vieles per Smartphone nutzbar, das früher nur analog existiert hat. Insofern war es nur eine Frage der Zeit, bis auch der klassische Autoschlüssel digitalisiert wird. Apple hat mit der neuesten Version seines Betriebssystems einen entscheidenden Grundstein gelegt. In Zukunft wird es möglich sein, euer Auto per iPhone zu bedienen. Wir verraten Ihnen, was es mit dem iPhone Autoschlüssel auf sich hat.

Ist der iPhone Autoschlüssel aktuell schon nutzbar?

Die Frage, ob Sie den iPhone Autoschlüssel bereits verwenden könnt, lässt sich relativ einfach beantworten: Nein. Alles, was sich mit dem neuen Softwareupdate iOS 14 geändert hat ist, dass es einen (versteckten) Hinweis in den Bestimmungen zum Datenschutz der Wallet App gibt. In diesen wird davon gesprochen, dass „das Hinzufügen und Teilen von Autoschlüsseln für bestimmte Fahrzeuge“ ermöglicht wird. Kurz gesagt: Der iPhone Autoschlüssel kommt und wird Teil der Wallet App sein. Das bedeutet aber auch, dass es noch keine offizielle Ankündigung gibt. Vielmehr hat Apple (im Verborgenen) den Grundstein gelegt, sodass der iPhone Autoschlüssel in Zukunft in den Funktionskatalog Ihres iOS Geräts integriert werden kann. Wann genau Sie die neue Funktion nutzen können, steht aktuell nicht fest. Es wird aber davon ausgegangen, dass es noch mindestens ein Jahr braucht, bis der iPhone Autoschlüssel zur Anwendung kommt - mehr dazu erfahren Sie im vorletzten Abschnitt.

Wie genau funktioniert der iPhone Autoschlüssel?

Ist der iPhone Autoschlüssel erstmal im Einsatz, gelingt die Bedienung Ihres Autos darüber recht einfach. Über einen entsprechenden Button können Sie Ihr Fahrzeug entriegeln bzw. abschließen oder starten. Was Sie davor jedoch tun müssen, ist, Ihr Telefon mit Ihrem Auto zu koppeln. Nur, wenn beide miteinander verbunden sind, können Sie den iPhone Autoschlüssel nutzen. Ähnlich wie beim Verbinden mit Lautsprecherboxen oder Kopfhörer via Bluetooth, müssen Sie auch Ihr Fahrzeug zunächst einmal mit Ihrem iPhone koppeln. Dies geschieht über die jeweilige App des Autoherstellers. Alternativ bekommen Sie einen Code zugeschickt, über den sich Fahrzeug und iPhone verbinden lassen. Im Gegensatz zur Kopplung mit Lautsprecherboxen, werden beim Verbinden von Auto und Telefon zusätzliche fahrzeugspezifische Informationen an Apple weitergeleitet, so z.B. (wenn in den Ortungsdiensten aktiviert) Ihr Standort. Darüber hinaus wird hierbei eine individuelle Geräte-ID erstellt, die Apple an den Hersteller Ihres Autos weiterleitet. Auf diese Weise soll ein Missbrauch vermieden werden.

Lässt sich der iPhone Autoschlüssel auch übertragen?

iPhone und Sonnenbrille liegen auf schwarzem Autositz mit goldenem Licht
Auto mit dem iPhone öffnen (Bild: NMANEER - stock.adobe.com)

Ist es möglich, den iPhone Autoschlüssel nicht nur für Sie selbst zu nutzen, sondern auch für Verwandte oder Bekannte zugänglich zu machen? Ja, Sie können den Schlüssel auch an Dritte übertragen. In der Praxis geschieht dies relativ unkompliziert. Der iPhone Autoschlüssel ist in der Wallet App auf einer entsprechenden Karte hinterlegt, ähnlich wie Bahntickets oder Hotelbuchungen. Auf der Rückseite der Karte gibt es die Option „Einladen“. Tippen Sie darauf, haben Sie die Möglichkeit, einen oder mehrere Personen den Zugang zu Ihrem iPhone Autoschlüssel zu ermöglichen. Damit er auch auf den iPhones Ihres Kontaktes ankommt, wird dieser einfach via iMessage, sprich über Ihre Nachrichten App, weitergeleitet. Im Anschluss besitzt Ihr Gegenüber Zugriff auf Ihren iPhone Autoschlüssel und kann damit Ihr Auto bedienen. Für diejenigen von Ihnen, die sich bei der Benutzung vom iPhone Autoschlüssel Sorgen um ihre Datensicherheit machen, kann Entwarnung gegeben werden. Laut Apple bzw. der aktuellen Datenschutzerklärung, sammelt das Unternehmen hierbei keine Informationen über die Verwendung Ihres Fahrzeugs. Das heißt: Angaben zum Zustand Ihres Autos, über die zurückgelegte Strecke oder etwa über Ihre Tankfüllung werden von Apple nicht gesammelt oder ausgewertet.

Welche Autohersteller kooperieren mit Apple?

Wenn ein neues Feature wie der iPhone Autoschlüssel auf den Markt kommt, ist dieses nicht ohne Weiteres nutzbar. Damit die Funktion zur Anwendung kommen kann, braucht es nicht nur die Implementierung auf dem iPhone. Darüber hinaus bedarf es Fahrzeuge, die über die entsprechende Technologie bzw. über eine Schnittstelle dafür verfügen. Nur wenn beides gewährleistet ist, können Sie das neue Feature auch nutzen. Das heißt in diesem Fall: Herkömmliche Autos, die (lediglich) über einen klassischen Schlüssel verfügen, können in Zukunft nicht einfach per iPhone entriegelt und gestartet werden – hierfür fehlt die nötige Technologie. Stattdessen muss die dafür notwendige Schnittstelle in neu gebaute Autos erst verbaut werden. Als erste Automarke, deren Fahrzeuge sich mit dem iPhone Autoschlüssel öffnen lassen, wird BMW erwartet. Es ist davon auszugehen, dass sich der 5er BMW (Baujahr 2021) als erstes Auto mit dem iPhone Autoschlüssel auf- und zuschließen bzw. starten lässt.

Wie alt ist die Idee vom iPhone Autoschlüssel?

Vielleicht kommt Ihnen das Feature vom iPhone Autoschlüssel bereits bekannt vor. Dies mag daran liegen, dass die Idee (und die Umsetzung) keinesfalls neu sind. Bereits vor zwei Jahren waren zahlreiche Android Smartphones in der Lage, Autotüren auf- und zuzuschließen bzw. Fahrzeuge zu starten. BMW und Audi haben als eine der ersten Autohersteller die Möglichkeit geboten, ihre Fahrzeuge per Smartphone zu bedienen. Zunächst beruhte das Verfahren (wie z.B. auch das kabellose Laden) auf unterschiedlichen technischen Grundlagen. Inzwischen herrscht jedoch ein einheitlicher Standard für das Verfahren. Dieser garantiert, dass das Bedienen von Fahrzeugen per Smartphone auf immer derselben Technologie basiert. Auf diese Weise wird es möglich, mit jedem entsprechend ausgestatteten Handy jedes Auto zu öffnen, das ein Entriegeln per Telefon zulässt. Von Apple ist bereits seit einiger Zeit bekannt, dass das Unternehmen an einem iPhone Autoschlüssel arbeitet. Dass dieser nun Realität wird, ist somit zwar eine Neuerung, tatsächlich jedoch ein von langer Hand vorbereiteter Schritt.