Frau sitzt auf Flugzeugsitz und bedient Smartphone
Kann Bluetooth im Flugzeug genutzt werden? (Bild: BullRun - stock.adobe.com)

Technik News

Das müssen Sie über Bluetooth im Flugzeug wissen

Flugreisen sind etwas Einzigartiges. In nur wenigen Stunden bringt Sie ein Flieger in eine andere Stadt, ein anderes Land oder sogar einen anderen Kontinent. Dafür kann so eine Reise, gerade wenn es sich um einen mehrstündigen Flug handelt, ziemlich anstrengend werden. Aus diesem Grund greifen viele Fluggäste zum Buch oder zum eBook. Andere schlafen oder hören einfach Musik, was im eingeschalteten Flugmodus kein Problem ist. Doch wie verhält es sich, wenn Sie Bluetooth im Flugzeug verwenden wollen? Bluetooth wird seit einigen Jahren zunehmend auf Smartphones und Tablets eingesetzt. Vor allem seitdem kabellose Kopfhörer immer beliebter werden, hat die Bluetooth-Funktion wieder an Bedeutung gewonnen. Wie verhält es sich also mit der Funktion auf Reisen? Stört sie den Flugbetrieb, so wie das Telefonieren an Bord oder ist es grundsätzlich kein Problem, Bluetooth im Flugzeug zu verwenden?

Bluetooth im Flugzeug

Im Laufe der vergangenen Jahre hat sich die Geschäftspolitik vieler Fluggesellschaften gelockert, was die Bluetooth-Nutzung angeht. Vor einigen Jahren war die Funktion auf Flügen noch streng verboten, inzwischen gewähren jedoch bereits einige Flug-Unternehmen ihren Gästen die Verwendung der Funktion: Sie können bei Reisen der Unternehmen Lufthansa und Ryanair Bluetooth im Flugzeug nutzen. TUI fly arbeitet zurzeit an einer Lockerung seiner Vorschriften und geht davon aus, dass sie sich Anfang nächsten Jahres den anderen beiden Fluggesellschaften anschließen. Die Frage nach der Nutzung von Bluetooth im Flugzeug wurde vor allem in den letzten Jahren immer lauter. So existiert die Bluetooth-Funktion zwar schon seit langer Zeit auf Smartphones, jedoch hat sie durch die Verbreitung von Bluetooth Kopfhörern wieder an großer Beliebtheit gewonnen. Spätestens seit Apple 2016 mit dem Release des iPhone 7 seine AirPods vorgestellt hat, erfahren Kopfhörer mit Bluetooth Funktion eine stetig weitere Verbreitung. Immer mehr Smartphone Hersteller, aber auch andere Technik-Konzerne, ziehen nach und bringen eigene Versionen von Bluetooth Kopfhörern heraus. Auf diese Weise wurde die Frage nach Bluetooth im Flugzeug in vergangener Zeit immer öfter gestellt - und die ersten Fluggesellschaften haben entsprechend reagiert.

Bestehen Gefahren bei Bluetooth im Flugzeug?

Prinzipiell müssen Sie sich keine Sorgen machen, wenn Sie Bluetooth im Flugzeug aktivieren. Solange sich Ihr Smartphone dabei weiterhin im Flugmodus befindet, gibt es keine Beeinträchtigungen des Flugbetriebs. Das Deaktivieren des Flugmodus ist jedoch untersagt – und das aus gutem Grund. Zwar hat dies keine direkten gravierenden Auswirkungen auf Ihren Flug, jedoch kann es bei einem deaktivierten Flugmodus unter Umständen zu Funkstörungen kommen, die den Pilot Ihres Flugzeugs ablenken könnten. Zusammengefasst: Sie sollten Ihr Smartphone in jedem Fall in den Flugmodus schalten, sobald Sie ein Flugzeug betreten. Wenn Sie dies getan haben, können Sie jedoch bereits bei einigen Fluggesellschaften Bluetooth im Flugzeug nutzen, um beispielsweise Musik zu hören. Informieren Sie sich zu Beginn beim Bordpersonal oder im Voraus im Internet, falls Sie hierzu Informationen finden. Damit sind Sie auf der sicheren Seite.

Die Zeiten ändern sich

Steuerungsleiste beim iPhone
Muss ich Bluetooth im Flugzeug ausstellen? (Bild: hadrian-ifeelstock - stock.adobe.com)

Bluetooth im Flugzeug zu nutzen ist mittlerweile bei einigen Fluggesellschaften erlaubt. Das ist eine gute Nachricht für Handynutzer. Diese Änderung in der Geschäftspolitik von Reiseunternehmen ist jedoch kein Novum. Es hat im Laufe der vergangenen Jahrzehnte immer wieder neue Beschlüsse von Fluggesellschaften darüber gegeben, was an Bord erlaubt ist und was nicht. Das zeigt sich neben dem inzwischen auf allen Flügen herrschenden Rauchverbot insbesondere in der Smartphone-Nutzung. Als die ersten Smartphones Ende der 2010er Jahre weite Verbreitung erfuhren, war es strikt verboten, diese an Bord zu benutzen. Wenn Sie Ihr Smartphone im Urlaub verwenden wollten, mussten Sie daher während des Flugs komplett darauf verzichten. Dementsprechend war es lange Jahre üblich, vor dem Reiseantritt darauf hinzuweisen, Ihre Handys vollständig auszuschalten. Mittlerweile hat sich die Politik im Hinblick auf elektronische Geräte an Bord, allen voran Smartphones, ein deutliches Stück gelockert. Wenn Sie heute ein Flugzeug besteigen, dann werden Sie in der Regel lediglich darauf hingewiesen, Ihre Smartphones, Tablets und Laptops in den Flugmodus zu versetzen. Auf diese Weise können Sie sie ganz normal weiter benutzen, um Musik zu hören, sich Fotos oder Filme anzusehen, zu lesen oder Texte zu verfassen. So laden sich beispielsweise viele Flugpassagiere vor dem Reiseantritt Filme oder Serien von Netflix oder anderen Streaming-Portalen aufs Smartphone, um diese später im Flugzeug offline zu gucken. Kurz gesagt: Im Laufe der letzten Jahre hat sich im Bereich der Handynutzung an Bord einiges getan.

WLAN im Flugzeug

Auch in der WLAN-Nutzung an Bord sind die Vorschriften inzwischen weniger streng. Mittlerweile ist es auf vielen Flügen erlaubt, im eingeschalteten Flugmodus die WLAN-Funktion Ihres Smartphones zu aktivieren. Dies ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass seit einigen Jahren in zahlreichen Flugzeugen Internet angeboten wird. Zu Beginn noch gegen einen Aufpreis zu erstehen, gibt es heute oft kostenlosen Internetzugang an Bord. Soll heißen: Egal ob Sie ein iPhone 11 oder ein Samsung Galaxy S9 besitzen, egal ob iOS oder Android WLAN – solange Ihr Handy im Flugmodus ist, können Sie die WLAN Funktion auf vielen Flügen unentgeltlich nutzen. Achten Sie jedoch in jedem Fall auf den entsprechenden Hinweis vom Bordpersonal, dass Sie Ihr WLAN einschalten dürfen. Falls Sie vor Flugantritt nicht darüber informiert wurden, dann fragen Sie einfach danach oder lesen Sie in der Broschüre mit Hinweisen rund um den Flug nach.