Fahrrad steht vor einem Blumenfeld
Ballonreifen - das müssen Sie wissen (Bild: pia-pictures - stock.adobe.com)

Technik News Ballonreifen - Was genau ist das & wofür sind sie gut?

Es gibt Dinge, die sieht man im Straßenverkehr fast jeden Tag. Andere sind hingegen eine Seltenheit. Haben Sie unterwegs schon einmal ein Bike gesichtet, dessen Reifen auf den ersten Blick irgendwie komisch aussahen? Dick und so als wären sie versehentlich zu stark aufgepumpt worden? Wenn Ihnen das bekannt vorkommen sollte, dann war das mitnichten ein Versehen. Der Radfahrer hat auch nicht zur falschen Reifengröße gegriffen. Aller Voraussicht nach haben Sie schlicht ein Bike mit Ballonreifen gesehen. Reifen also, die in erster Linie durch ihren großen Durchmesser und viel Volumen auffallen. Was aber genau sind Ballonreifen? Wann werden sie genutzt? Kann jedes Fahrrad Ballonreifen haben und wie fährt es sich eigentlich damit? Fragen über Fragen. Wir bringen Licht ins Dunkel und erklären Ihnen, was Ballonreifen sind, wann sie praktisch sein können und was Sie außerdem dazu wissen müssen.

Ballonreifen: Auf dem Bike dick auftragen

Zugegeben: Auf der einen Seite sieht es schon komisch aus, wenn so ein Bike mit übergroßen Reifen durch die Gegend fährt. Auf der anderen Seite hat es auch etwas. Sie wirken ein bisschen protzig, gleichzeitig jedoch faszinierend. Wie auch immer man zu Fahrrädern mit Ballonreifen steht, sie sind auf jeden Fall ein Hingucker. Ballonreifen wirken vor allem eines: Dick aufgetragen. Das sind Sie im wahrsten Sinne des Wortes auch. Die Frage bleibt: Was genau steckt hinter den Ballonreifen und was können sie, das gewöhnliche Reifen nicht können?

Einfach erklärt: Was genau sind Ballonreifen?

Ballonreifen sind im Prinzip extra große Reifen für Ihr Bike. Es gibt verschieden dicke Ballonreifen. Ab 50 Millimeter Breite kann man von einem Ballonreifen sprechen. Damit an einem Rad Ballonreifen montiert werden können, muss es dafür geeignet sein. Zum einen bedürfen Sie dafür breitere Felgen, auch der Rahmen muss für die größeren Reifen passen, genauso wie die Gabel des Bikes. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob sich Ihr Bike dafür qualifiziert, fragen Sie bei Ihrem Fahrradhändler nach.

Sind Ballonreifen einfach nur ein neuer Trend?

Wenn es um Fahrräder geht, dann gibt es definitiv keine Langeweile. In regelmäßigen Abständen kommen immer neue Bikes, Modelle und innovative Produkte auf den Markt. Nicht alles stößt dabei automatisch auf Gegenliebe. Nicht selten haben es neue Trends schwer sich langfristig zu etablieren. Beispiele für Trends aus jüngerer Vergangenheit, die auf große Beliebtheit stießen sind z.B. Cruiser, Holland Räder und natürlich E-Bikes. Seit einiger Zeit haben nun Räder mit Ballonreifen Einzug in die Fahrradshops gehalten. Ist das einfach nur ein weiterer Trend?

Ganz und gar nicht! Während früher vor allem schlichte und schlanke Reifen bevorzugt wurden und gewissermaßen DAS Schönheitsideal für Fahrräder waren, hat sich dies inzwischen gewandelt. Mittlerweile gelten dickere Reifen nicht mehr klobig, sondern schick. Innerhalb der vergangenen Jahre wurden Ballonreifen stetig beliebter und es sind zunehmend mehr Bikes auf den Straßen, die auf den deutlich dickeren Reifen rollen. Zudem sind die Gummimischungen heutzutage besser, sodass auch speziellere Produkte wie Ballonreifen massentauglich werden können.

BikeManager App

Mein Bike. Meine BikeManager App. Tour geplant. Speed getrackt. Im Bett+Bike eingecheckt.

Das können Ballonreifen besser als klassische

Fahrrad steht auf einer Blumenwiese
Ballonreifen - Vergleich zum klassischen Reifen (Bild: Petair - stock.adobe.com)

Wenn Sie darüber nachdenken sich Ballonreifen zuzulegen, steht natürlich die Frage im Raum: Warum? Klar, die Reifen liegen im Trend und sorgen definitiv für Aufmerksamkeit. Was können Ballonreifen jedoch außerdem?

Ballonreifen federn Sie beim Fahren ab

Eine wichtige Eigenschaft von Ballonreifen sind ihre hervorragenden Dämpfeigenschaften. Im Gegensatz zu normalen Reifen federn Ballonreifen viele kleinere und mittlere Erschütterungen deutlich ab. Das heißt in der Praxis: Bodenunebenheiten werden durch die großvolumigen Reifen problemlos ausgeglichen. Auf diese Weise haben Sie eine weitaus sanftere und ruhigere Fahrt als mit klassischen Reifen.

Mehr Federung = unterschiedliche Terrains

Ein weiterer Vorteil, der sich durch die Federung ergibt: Sie sind weitaus flexibler, was das Terrain angeht. Mit Ballonreifen kommen Sie nicht nur ruhig durch den städtischen Straßenverkehr - beispielsweise wenn Sie über Kopfsteinpflaster brettern. Auch auf unebenem Untergrund, wie z.B. auf dem Feld oder im Wald, bieten Ihnen Ballonreifen genug Federung, sodass sich kleinere Erschütterungen nicht stark bemerkbar machen. Wenn Sie also gerne gemächlicher unterwegs sind und sich beim Fahren nicht auf ein Terrain festlegen wollen, sind Ballonreifen super.

Sie können den Luftdruck variieren

Der Luftdruck von Ballonreifen lässt sich zudem individuell anpassen. Der Spielraum gegenüber normalen Reifen ist bei Ballonreifen deutlich größer. Das hat zum Vorteil, dass Sie selbst bestimmen können, wie stark Ihre Reifen aufgepumpt sein sollen - und wie sehr sie Sie bei der Fahrt abfedern sollen. Je nachdem, ob Sie eine möglichst geschmeidige Fahrt haben möchten oder es ruhig ein paar Erschütterungen geben darf, können Sie entsprechend viel bzw. weniger Luftdruck auf Ihre Reifen tun.

Ballonreifen dämpfen besser als Federn

Wenn Sie eine ruhige Fahrt mit möglichst wenig Erschütterungen wünschen, dann empfiehlt sich (für klassische Bikes) ein Fahrrad mit Federung. Viele Mountainbikes verfügen über entsprechende Federgabeln. Im Vergleich dazu sind Ballonreifen noch besser, um Ruckeleien und Unebenheiten beim Fahren auszugleichen. Wenn Sie so gute Dämpfeigenschaften von einem klassischen Bike mit Federgabel wünschen, müssen Sie schon tiefer in die Tasche greifen. Ballonreifen bieten Ihnen stattdessen Dämpfung - ganz ohne klassische Federung.

Was sind die Nachteile von Ballonreifen?

Wie Sie sehen, bieten Ballonreifen hervorragende Dämpfeigenschaften. Das ist definitiv ein großes Plus. Nichtsdestotrotz gibt es auch ein paar Nachteile, die Ballonreifen im Gegensatz zu klassischen Reifen aufweisen.

Trotz immer besser werdenden Gummimischungen und einer professionellen Herstellung der Reifen, bringen Ballonreifen dennoch einiges mehr auf die Waage. Auf diese Weise wird Ihr Bike insgesamt deutlich schwerer. Die Breite der Reifen erhöht außerdem den Luftwiderstand. In der Praxis werden Sie dadurch langsamer und sind z.B. nicht so schnell unterwegs wie mit einem Rennrad. Wie eingangs erwähnt, ist nicht jedes Fahrrad für Ballonreifen geeignet. Sollten Sie also bereits ein Bike besitzen und es mit Ballonreifen ausstatten wollen, dann muss Ihr Rad dafür geschaffen sein. Viele Bikes sind dafür jedoch leider nicht geeignet.