Frau mit Laptop und Geld
Als Influencer Geld verdienen – So kann es gelingen (Bild: New Africa - stock.adobe.com)

Technik News Als Influencer Geld verdienen – So kann es gelingen

Gar nicht so lange ist es her, da galt der Begriff „Influencer“ als ein Modewort und wurde eher belächelt. Obwohl das Influencer Dasein von vielen weiterhin nicht als vollwertiger Job angesehen wird, ist es inzwischen nicht mehr von der Hand zu weisen, dass sich damit ein echter Berufszweig etabliert hat. Influencer sind inzwischen gefragte Personen und werden von Unternehmen beauftragt, um ihre Marke bzw. ein Produkt zu bewerben. Influencer zu sein ist mittlerweile eine lukrative Tätigkeit und verspricht denen, die sie erfolgreich ausüben, eine große Reichweite, Popularität – und ein hohes Einkommen. Das ist jedoch leichter gesagt als getan. Wie also gelingt der Einstieg in den Beruf des Influencers? Was müssen Influencer tun, um Erfolg zu haben und davon leben zu können? Welche Fallstricke liegen auf dem Weg? Worauf sollte grundsätzlich geachtet werden? Wir erklären, worauf es ankommt.

Dank Social Media als Influencer Geld verdienen

Als die ersten sozialen Netzwerke das Licht der Welt erblickt haben, (allen voran Facebook, das bereits 2004 gegründet wurde), hat wohl niemand so richtig geahnt, wohin die Reise gehen wird. Inzwischen wird am Metaversum gefeilt und Algorithmen kontrollieren, was wir sehen und was nicht. Zielgerichtete Werbung ist die Haupteinnahmequelle in Social Media und der Beruf des Influencers spielt dabei eine zentrale Rolle. Er ist DER Beruf der Zukunft. Beziehungsweise der Gegenwart, denn Influencer sind fest im Jetzt angekommen und gehören heute zu einer äußerst gefragten Berufsgruppe. Social Media sei Dank.

Große Unternehmen, wie z.B. Lidl oder Kaufland, setzen seit Jahren auf Influencer. Der Vorteil: Durch Ihre Reichweite, sprich viele Followerinnen und Follower, sind sie super Multiplikatoren für die Konzerne. Zudem wird Influencern, die als Privatpersonen daherkommen und mit ihrer Followerschaft eine gewisse Beziehung haben mehr vertraut als anonymen Großkonzernen, denen es vermeintlich nur um Profit geht. Inwieweit sich Influencer hinsichtlich ihrer Motive und Geschäftspraktiken tatsächlich von Unternehmen unterschieden, sei mal dahingestellt. Nichtsdestotrotz geht vom Beruf des Influencers eine große Anziehungskraft aus. Wenn Sie sich fragen: „Wie wird man eigentlich Influencer?“ und „Wie genau kann man als Influencer Geld verdienen?“ geben wir Ihnen im Folgenden die wichtigsten Antworten.

Wie bekommt ein Influencer sein Geld?

Runtergebrochen werden Influencer auf zwei Wegen bezahlt: Einerseits durch Produkte bzw. Waren. So ist es üblich, dass Unternehmen neue Produkte an Influencer schicken, damit sie diese bewerben. Das können im Falle von Elektronikfirmen z.B. Lautsprecher oder Kopfhörer sein. Beauty Brands können hingegen Pflegeprodukte wie Haartrockner oder Gesichts Cremes verschenken. Haben die Influencer eine gewisse Reichweite bzw. einen gewissen Status erreicht, dann können sie andererseits für Ihre Leistung auch Geld verlangen. Je nach Bekanntheit, Verhandlungsgeschick und individueller Absprache, fällt die Höhe der Gage unterschiedlich aus.

Was verdient ein Influencer mit 100.000 Followern?

Für gewöhnlich verdienen Influencer ihr Geld per Post. Das muss nicht immer so sein, ist aber ein gängiges Geschäftsmodell. Als Influencer gelten Personen, die 100.000 Follower oder mehr besitzen. (Im Gegensatz dazu haben Micro Influencer zwischen 500 und 100.000 Follower.) Je nach Popularität und Status kann ein bekannter Influencer schon einmal 5000 Euro oder mehr pro Post verlangen. Je nachdem, wie hoch die tatsächliche Summe pro Post ist und wie viele Posts pro Monat veröffentlicht werden, können so mehrere Tausend Euro pro Monat an Einnahmen entstehen.

Was verdient ein Influencer pro Follower?

Für einen Follower per se kriegt ein Influencer kein Geld. Die Einnahmen von Influencern werden in der Regel pro Post gemacht. Je mehr Follower ein Influencer besitzt, desto mehr kann er für einen Post verlangen. Wie viel, erfahren Sie im Abschnitt: Wie viel verdient man als Influencer pro Post?. Ein Follower zahlt also nur indirekt auf die Einnahmen des Influencers ein, indem besonders viele Follower den Preis pro Post nach oben treiben.

Wie viel verdient man als Influencer pro Post?

Handy mit Stativ filmt Frau
Traumjob Influencer: Wie gelingt der Erfolg? (Bild: Tatyana - stock.adobe.com)

Wann immer es ums Einkommen geht, ob Influencer oder nicht, ist es nie so leicht einen Wert zu nennen. Insbesondere im Social Media Bereich können die Einnahmen sehr stark variieren, je nach Popularität des Influencers sowie der individuellen Zusammenarbeit mit einem bzw. mehreren Unternehmen. Es spielt also eine ganze Zahl an Faktoren mit rein. Wir können Ihnen im Folgenden daher nur Richtwerte nennen, die Ihnen eine ungefähre Vorstellung davon geben, wie viel Influencer in etwa verdienen.

Wie erwähnt, verdienen Influencer ihr Geld für gewöhnlich pro Post. Als ungefähre Richtwerte lassen sich folgende Zahlen nennen:

  • Micro Influencer

Ein Micro Influencer ist so etwas wie der kleiner Bruder des Influencers. Micro Influencer verfügen zwar über eine Followerschaft, diese ist jedoch relativ überschaubar und bewegt sich in etwa zwischen 500 bis 10.000 Followern. Nichtsdestotrotz: Micro Influencer können pro gesponserten Post durchaus zwischen 500 und 1000 Euro verdienen.

  • Klassische Influencer

Klassische Influencer besitzen in der Regel eine Followerschaft von ca. 100.000 und aufwärts. In so einem Größenbereich angekommen, können sie schon einmal 5000 Euro oder mehr für einen Post verlangen. Je nachdem, wie bekannt der Influencer ist und wie groß die Reichweite, können so erhebliche Einnahmen am Ende des Monats generiert werden.

Wie viele Follower braucht man um Geld zu verdienen?

Prinzipiell benötigt man nicht viele Follower, um als Influencer Geld zu verdienen. Bereits ab 500 Followern bzw. Abonnenten ist es möglich Einnahmen zu erwirtschaften. Influencer werden für gewöhnlich pro Post bezahlt. Bei 500 bis 10.000 Followern gelten Sie als Micro Influencer und können bereits Geld für Ihre Posts verlangen. Zwischen 500 und 1000 Euro etwa. Je bekannter Sie sind, sprich je höher Ihre Reichweite ist, desto mehr Geld erhalten Sie für Ihre Posts. Hier kommt es auch auf Ihr Verhandlungsgeschick an. Verkaufen Sie sich nicht unter Wert, pokern Sie aber auch nicht zu hoch und verschrecken so womöglich potenzielle Arbeitgeber.

Welcher Influencer verdient am meisten?

Die erfolgreichsten Influencer kommen aus verschiedenen Ländern und ganz unterschiedlichen Branchen. Gemeinsam haben Sie aber, dass Sie als absolute Superstars gelten. Zu denen am besten verdienenden Influencern zählen aktuell Cristiano Ronaldo, The Rock und Kylie Jenner. Sie erhalten pro Post mit Abstand am meisten Geld. Das liegt natürlich vor allem an ihrer Reichweite. Cristiano Ronaldo hat 459 Millionen Follower, Kylie Jenner 353 Millionen Follower und The Rock 324 Millionen Follower. Cristiano Ronaldo soll im Jahr 2021 pro Post etwa 1,35 Millionen Euro verdient haben.

Wer sind die erfolgreichsten Influencer Deutschlands?

Mit Blick auf die Influencer hierzulande fällt die Größenordnung (etwas) kleiner aus, kann sich aber dennoch sehen lassen. Die großen Gewinner der nationalen Influencer sind ganz klar die Fußballspieler. Der erfolgreichste unter ihnen ist aktuell Toni Kroos mit 34,1 Millionen Followern. Auch seine Kollegen, wie z.B. Mesut Özil (24,4 Millionen Follower) und Bastian Schweinsteiger (13,2 Millionen Follower) gehören zu den Topverdienern. Im Schnitt verdienen Sie ca. 81.000 Euro pro Post. Natürlich gehören zu den erfolgreichen Influencern hierzulande nicht nur Fußballspieler. Äußerst gutverdienende Influencer aus Deutschland sind Pamela Reif (8,8 Millionen Follower), Dagi Bee (6,7 Millionen Follower) und Caro Daur (3,7 Millionen Follower). Pamela Reif soll pro Post zwischen 5.000 und 10.000 Euro verdienen. Der Marktwert von Caro Daur wird aktuell auf 8 Millionen Euro geschätzt.