Drucker offline.
Drucker offline: so bringen Sie ihn wieder online. (Bild: Sergey Peterman - stock.adobe.com)

Selbst reparieren

Drucker offline: was Sie dagegen tun können

Wenn der Drucker einfach offline geht, kann das in vielen Fällen ärgerlich sein. Vor allen Dingen, wenn Sie gerade ein wichtiges Dokument ausdrucken wollten. Die Gründe für den ungewollten Offline-Modus können vielfältig sein und unter Umständen einfach behoben werden. So hilft in vielen Fällen schon ein Neustart des Systems oder das kurze Trennen des Gerätes von der Stromquelle, um den Drucker wieder zum Laufen zu bringen. Manchmal können die Maßnahmen, die Sie ergreifen müssen zwar auch etwas komplexer sein, doch auch hier kommen Sie häufig aus, ohne einen Fachmann zu kontaktieren. Wir listen verschiedene Problemursachen und Lösungen auf, damit Ihr Drucker bald wieder funktioniert.

Drucker offline: Einstellungen unter Windows ändern

Fehlerhafte Einstellungen unter Windows können dazu führen, dass der Drucker als offline angezeigt wird. Möglich ist nämlich, dass er sich dort unter dem Modus „Drucker offline verwenden“ befindet. Öffnen Sie die Systemsteuerung und geben in die Suchleiste „Geräte“ ein. Wählen Sie „Geräte und Drucker“ in den Suchergebnissen. Klicken Sie in der Liste „Geräte und Drucker“ mit der rechten Maustaste auf Ihren Drucker. Klicken Sie auf „Sehen, was gedruckt wird“, um die Warteschlange zu öffnen. Wenn Häkchen bei „Druck anhalten“ oder „Drucker offline verwenden“ gesetzt sind, dann entfernen Sie diese.

Drucker offline: Einstellungen unter Mac ändern

Rufen Sie die Systemeinstellungen auf. Öffnen Sie anschließend den Menüpunkt „Drucker und Scanner“. Wenn nicht ausgeführte Druckaufgaben bestehen, löschen Sie diese. Überprüfen Sie, ob der Drucker als pausierend gemeldet ist. Ist dies der Fall, melden Sie ihn zurück an. Natürlich ist es auch unter Mac möglich, Drucker und Treiber komplett neu zu installieren, falls alle Maßnahmen wirkungslos bleiben. Öffnen Sie dazu unter „Systemeinstellungen“ das Menü „Drucker und Scanner“. Öffnen Sie mit einem Rechtsklick ein weiteres Menü und bestätigen die Funktion „Zurücksetzen“ mit „OK“. Trennen Sie die Verbindung zwischen Drucker und Mac fügen den Drucker danach mit dem + wieder hinzu.

Drucker offline: USB-Anschluss überprüfen

Ist Ihr Drucker per USB mit dem Computer verbunden, kann sich das Lösen Ihres Problems als sehr einfach gestalten. Wenn Sie sicher sind, dass er eingeschaltet und korrekt angeschlossen ist, sollten Sie im ersten Schritt eine andere USB-Buchse ausprobieren. Schließen Sie aus, dass sich der Drucker im Energiesparmodus befindet. Dieser kann nämlich ebenfalls zum Offlinemodus führen. Befindet er sich im Offlinemodus, so wechseln Sie in den normalen Modus. Wird der Drucker weiterhin als offline angezeigt, starten Sie ihn neu. Sind diese Maßnahmen wirkungslos, so können Sie unter der Systemsteuerung bei „Geräte und Drucker“ unter Windows auch die „Druckereigenschaften“ öffnen, indem Sie einen Rechtsklick machen. Unter dem Reiter „Zulassen“ sollte ein Häkchen gesetzt sein. Ist Ihr Drucker noch immer offline, installieren Sie den Drucker samt Treiber neu und orientieren sich dabei an dem Handbuch des Gerätes.

Drucker offline: WLAN-Drucker

Möglicherweise wird Ihr Drucker als offline angezeigt, weil er nicht richtig mit dem PC kommunizieren kann. Vergewissern Sie sich, dass sowohl Drucker, als auch Router eingeschaltet sind. Überprüfen Sie nun, ob Ihr Drucker mit demselben WLAN Netzwerk wie Ihr PC verbunden ist. Informationen darüber sollten Sie im Menü des Gerätes finden. Sind Gerät und WLAN nicht verbunden, dann müssen Sie IP-Adresse und WLAN-Passwort in den Drucker eingeben. Nehmen Sie am besten die Gebrauchsanweisung des Druckers zur Hand um herauszufinden, wie dies bei Ihrem Drucker funktioniert.

Einfache Tipps

Manchmal kann der Drucker auch mit Hilfe von einfachen Vorgehensweisen wieder online gehen. So ist zuerst ein Neustart des Druckers empfehlenswert. Schalten Sie den Drucker aus und trennen ihn vom Strom. Verbinden Sie ihn anschließend wieder mit dem Strom und schalten ihn an. Überprüfen Sie auch die Tintenfüllstände Ihres Druckers. Manche Drucker werden als offline angezeigt, wenn ihr Tintenfüllstand einen gewissen Wert unterschreitet. Stellen Sie sicher, dass der Drucker über ausreichend Papier verfügt und dieses eingezogen werden kann.

Haben Sie schon einmal den Begriff „Heimnetz“ gehört? Wir erklären Ihnen hier, was ein Heimnetz ist und warum es sich für Geräte wie Drucker eignet.

Wichtiger Hinweis: Ist Ihr versichertes Gerät defekt? Dann raten wir von einer Selbst-Reparatur ab. Andernfalls könnte Ihr Versicherungsschutz entfallen. So können Sie als Kunde von WERTGARANTIE Ihren Schaden melden.