Smartphone liegt auf Tastatur
Huawei P10 Akku sparen (Bild: BillionPhotos.com - stock.adobe.com)

Schäden vorbeugen

Acht Tipps für eine längere Huawei P10 Akkulaufzeit

Huawei legte seine P-Serie 2017 neu auf: Mit dem P10 liefert der chinesische Hersteller ein robustes Smartphone mit sehr guter Leistung und vielen Extras. Auch der Akku kann sich mit einer Laufzeit von circa 9 1/2 Stunden im Dauereinsatz und einer Ladezeit von rund 2 Stunden sehen lassen. Doch auch eine 3.200-mAh-Batterie ist in manchen Situationen viel zu schnell leer. Möchten Sie Ihre Huawei P10 Akkulaufzeit verlängern, sollten Sie die nachfolgenden Tipps unter die Lupe nehmen.

1. Die verbleibende Huawei P10 Akkulaufzeit anzeigen lassen

Wenn Sie wissen wollen, wie viel von Ihrer Huawei P10 Akkulaufzeit noch übrig ist, hilft ein Blick auf die Akku-Anzeige auf Ihrem Display zunächst nur wenig. Die kleine Batterie kann Ihnen nur einen groben Anhaltspunkt darüber geben, wie viel Energie noch in Ihrem P10 steckt. Diese Akkuanzeige lässt sich aber mit wenigen Handgriffen genauer gestalten. Öffnen Sie die Einstellungen im Telefonmanager Ihres Huawei P10 und tippen auf Benachrichtigungs- & Statusleiste den Punkt Akkuladung in % an. Wenn Sie diese Funktion auswählen, können Sie noch entscheiden, wo genau die Prozentangabe eures verbleibenden Akkus angezeigt werden soll. Wählen Sie zwischen Neben dem Symbol oder Im Symbol. So wissen Sie immer ganz genau, wie viel Prozent Ihrer Huawei P10 Akkulaufzeit noch übrig sind.

2. Die Bildschirmhelligkeit

Ein dauerhaft sehr hell eingestelltes Display kann Ihre Huawei P10 Akkulaufzeit enorm verringern, denn das Smartphone-Display verbraucht oftmals am meisten Energie. Daher stellt das Reduzieren der Bildschirmhelligkeit eine einfache Lösung dar, um die Huawei P10 Akkulaufzeit zu erhöhen. Verringert die Helligkeit ganz einfach, indem Sie im Telefonmanager unter Noch, Bildschirmhelligkeit verringern eine geringere Display-Auflösung auswählen.

3. Die Bildschirmauflösung

Genau wie die Bildschirmhelligkeit kann auch sich die Bildschirmauflösung auf Ihre Huawei P10 Akkulaufzeit auswirken. Wenn Sie also die Bildschirmauflösung reduzieren wollen, um so Ihre Akkulaufzeit zu erhöhen, können Sie dies ebenfalls in Ihrem Telefonmanager tun. Klickt dafür auf Noch, anschließend Bildschirmauflösung verringern und dann Stromsparen durch niedrigere Auflösung. Wählen Sie die Auflösung aus, die Sie für geeignet halten.

4. Ortungsdienste

Auch Ortungsdienste können sich erheblich auf die Dauer Ihrer Huawei P10 Akkulaufzeit auswirken. Ortungen über ein GPS-Signal (wenn Sie beispielsweise Google Maps nutzen) sollten nur dann aktiv sein, wenn Sie diese Funktion gerade auch wirklich brauchen – zum Beispiel wenn Sie Navigation für Ihre Autofahrt benötigen. Stellen Sie das GPS sonst einfach aus.

5. Bluetooth

Frau mit Kopfhörern bedient Smartphone vor einem Laptop auf dem Bett
(Bild: phpetrunina14 - stock.adobe.com)

Genau wie die Ortung durch das GPS sollte auch die Bluetooth-Funktion nur aktiviert sein, wenn sie gerade genutzt wird. Beispielsweise wenn Sie Ihr Smartphone mit der Freisprechanlage Ihres Autos nutzen oder Sie trainieren und das Handy mit Ihrem Fitness-Tracker verbunden sein muss. Ist eine Bluetooth-Verbindung zu anderen Geräten nicht notwendig, sollte diese Funktion in Ihrem Telefonmanager deaktiviert werden, um die Huawei P10 Akkulaufzeit zu verbessern.

6. WLAN

Ein weiterer Übeltäter in Sachen verringerter Huawei P10 Akkulaufzeit stellt die WLAN-Funktion Ihres Smartphones dar – und das sogar gleich doppelt! Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht, so verbraucht auch das eingeschaltete WLAN wertvolle Energie auf Ihrem Gerät. Wenn Sie gerade kein WLAN benötigen, weil Sie zum Beispiel draußen unterwegs sind, sollten Sie für eine verbesserte Huawei P10 Akkulaufzeit die WLAN-Funktion ausschalten. Dies können Sie ganz einfach in Ihrem Telefonmanager tun.

Eine weitere WLAN-Funktion, die wertvollen Akku verschwendet, ist die „WLAN-Suche“. Wenn keine aktive WLAN-Verbindung besteht und Sie stattdessen die mobile Datenverbindung Ihres Huawei Geräts nutzen, sollten Sie die Suche ausschalten. Denn sonst sucht Ihr Handy permanent nach verfügbaren WLAN-Netzwerken, die sich in der Nähe befinden. Das kostet Ihnen wertvolle Huawei P10 Akkulaufzeit. Wenn also kein Bedarf an der WLAN-Suchfunktion besteht, lohnt es sich, die Funktion abzuschalten.

7. Leistung optimieren

Das Huawei P10 bietet Ihnen seinem Telefonmanager die Möglichkeit, die Leistung Ihres Geräts noch zu optimieren und damit den Stromverbrauch zu senken und die Huawei P10 Akkulaufzeit zu erhöhen. Wenn Sie also die Leistung, beziehungsweise den Stromverbrauch, Ihres Smartphones optimieren wollen, müssen Sie zunächst wieder den Telefonmanager öffnen. Wählen Sie dort erst Noch aus und tippen Sie anschließend auf Optimieren. Nun können Sie ganz gezielt den Stromverbrauch einzelner Anwendungen anpassen. Wählen Sie hierfür zunächst Elemente müssen manuell optimiert werden aus und nehmen Sie dann die Einstellungen für jeden Verbraucher vor.

8. Hintergrund-Aktualisierungen abschalten

Wenn Ihnen ständige Aktualisierungen der Nachrichten für Facebook und Co. (um Neuigkeiten immer sofort zu erhalten) egal sind, können Sie diese Funktion für eine verbesserte Huawei P10 Akkulaufzeit deaktivieren. Das können Sie ganz einfach, indem Sie wieder zunächst Ihren Telefonmanager und dann Noch öffnen. Wählen Sie nun Hintergrund-Apps einschränken und dann Optimieren aus. Dort können Sie dann ganz einfach für sämtliche Apps einstellen, ob diese im Ruhezustand Ihres Huawei P10 auch Aktualisierungen abrufen sollen oder eben nicht.