Fahrrad putzen
Fahrrad putzen (Bild: Osterland - stock.adobe.com)

Schäden vorbeugen Fahrrad Frühjahrscheck - so machen Sie Ihr Bike fit

Neues Jahr, neues Glück - oder wie hieß es nochmal? Wann immer ein neues Jahr beginnt, heißt das nicht nur: Gute Vorsätze, Mitgliedschaft im Fitnessstudio und Hausputz. Vor allem startet auch die vielleicht schönste Jahreszeit: Der Frühling. Für Biker und Radenthusiasten bedeutet das: Endlich wieder auf die Straße. Leichter gesagt als getan. Nicht selten steht das Fahrrad seit vielen Monaten unangetastet im Keller, auf dem Dachboden oder vielleicht sogar draußen auf dem Hof (dort aber hoffentlich überdacht). Kurzum: Nur weil Frühling ist, weiß Ihr Bike das noch lange nicht. Eine verschmutze Kette, platte Reifen oder verdreckte Speichen. Die Liste der Mängel ist lang, die so ein Rad im Winterschlaf ansammeln kann. Aber keine Sorge. Wir verraten Ihnen, wie Sie einen Fahrrad Frühjahrscheck machen. Auf diese Weise bringen Sie Ihr Bike schnell wieder auf Vordermann.

Fahrrad Frühlingscheck: Viele Räder machen im Winter Pause

Einige schwingen sich auch im Winter auf den Sattel. Zwar gilt es hier mit besonderer Vorsicht und entsprechend ausgestattet zu fahren. Gut machbar ist es aber trotzdem, und dennoch: Die meisten von Ihnen dürften sich gegen diese Option entschieden haben und das Bike stattdessen im heimischen Keller oder anderswo geparkt haben. So richtig gemütlich und entspannend ist so eine Wintertour meist nämlich nicht. Vor allem dann nicht, wenn Sie Ihr Bike als Fortbewegungsmittel zur Arbeit, Uni oder Schule nutzen müssen. Nun naht aber der Frühling und die Fahrradfahrt rückt in greifbare Nähe. Grund genug, einen Fahrrad Frühjahrscheck durchzuführen!

Was fällt unter einen Fahrrad Frühjahrscheck?

Im Prinzip ist ein Fahrrad Frühjahrscheck gar nicht so kompliziert und die zu überprüfenden Komponenten recht übersichtlich. Zunächst gilt es, Ihr Fahrrad zu reinigen. Das bezieht sowohl den Rahmen, die Kette inkl. Kettenblätter und Ritzel, Speichen, Felgen, Pedale, Sattel als auch Lenker mit ein. Denken Sie nach dem Reinigen unbedingt daran, Ihre Kette wieder einzuschmieren. Sorgen Sie dafür, dass Sie auf Ihre Reifen wieder ausreichend Luft pumpen. Überprüfen Sie auch, ob sich im Laufe der vergangenen Monate die eine oder andere Schraube gelockert hat und ziehen Sie sie nach. Vorsicht ist besser als Nachsicht - insbesondere wenn es um die Bremsen geht.

Der Fahrrad Frühjahrscheck schließt mit ein:

  • Reinigung des Bikes
  • Aufpumpen der Reifen
  • Schmieren der Kette
  • Nachziehen von Schrauben
  • Bremsen überprüfen!

Wie führen Sie den Fahrrad Frühjahrscheck durch?

Verwenden Sie für das Reinigen idealerweise nur einen Lappen, eine Bürste sowie lauwarmes Wasser. Je sanfter die Materialien fürs Saubermachen sind und je sorgsamer Sie vorgehen, desto besser. Ihr Fahrrad ist zwar durchaus robust und hält im täglichen Einsatz vielem stand. Nichtsdestotrotz besteht Ihr Bike aus vielen kleinen und empfindlichen Teilen, die besondere Vorsicht und Schutz bedürfen. Sehen Sie daher von einem Hochdruckreiniger, wie z.B. beim Auto ab. Wenn es ums Reinigen der Kette geht, dann legen Sie diese sanft in einen trockenen Lappen und ziehe Sie sie bei leichtem Druck langsam hindurch.

Möchten Sie gerne Reinigungsmittel verwenden, dann greifen Sie zu Produkten auf Mineralölbasis - das verhindert Probleme beim Einfetten. Beim Überprüfen Ihrer Bremsen achten Sie vor allem auf Abrieb bei den Bremsbelägen sowie auf die Wirksamkeit der Bremszüge. Sollten Sie kratzende Geräusche beim Bremsen vernehmen, so ist dies ein erstes Alarmsignal.

Darauf müssen Sie achten:

  • Für die Reinigung Lappen, warmes Wasser und Bürste verwenden
  • Kette nur mit trockenem Lappen säubern
  • Reinigungsmittel für die Kette auf Mineralölbasis
  • Bremsbeläge sollten kein bzw. wenig Abrieb haben
  • Bremszüge sollten einwandfrei funktionieren
BikeManager App

Mein Bike. Meine BikeManager App. Tour geplant. Speed getrackt. Im Bett+Bike eingecheckt.

Warum ist ein Fahrrad Frühjahrscheck wichtig?

Fahrrad aufpumpen
Fahrrad aufpumpen (Bild: watthanakul - stock.adobe.com)

Ein Fahrrad Frühjahrscheck dient im Prinzip drei Zwecken: Erstens halten Sie Ihr Rad damit sauber. Das ist angenehmer bei der Fahrt, Ihre Kleidung bleibt rein und es sieht auch besser aus. Zweitens, und das ist der Hauptgrund, beugen Sie durch einen Fahrrad Frühjahrscheck Schäden sowie Verschleißerscheinungen vor. Nur wenn Sie Ihr Rad regelmäßig auf Mängel überprüfen und dafür sorgen, dass kleinere Schäden behoben und Ihr Bike instand gesetzt wird, haben Sie auch lange etwas davon. Ein Fahrrad ist kein Gegenstand, den Sie einmal kaufen und für immer benutzen können. Ihr Bike bedarf konstant Aufmerksamkeit und Pflege.

Andernfalls ist es mit dem Fahrspaß schnell vorbei und es kann unter Umständen teuer werden. Je weniger Sie sich ums Rad kümmern, desto potenziell größer werden Schäden und Verschleißerscheinungen. In der Folge müssen einzelne Bestandteile, wie z.B. Ihre Kette, aufwendig gereinigt oder sogar ersetzt werden. Je nachdem, um welche Mängel es sich handelt, kann die professionelle Instandsetzung mehrere hundert Euro kosten. Wenn Sie das Geld nicht investieren möchten, bleibt Ihr Bike leider unbenutzbar. Insofern lautet der dritte Zweck, den ein Fahrrad Frühjahrscheck erfüllt: Geld sparen. Je eher und regelmäßiger Sie sich um Ihr Rad kümmern, desto weniger müssen Sie für Instandsetzung und Reparatur ausgeben.

Unsicher, was Sie machen dürfen und was nicht?

Sollten Sie sich bei einzelnen Komponenten, wie z.B. beim Einstellen der Bremsen, unsicher sein, dann wenden Sie sich lieber an den Fahrradshop Ihres Vertrauens. Gerade bei der Justierung der Bremsen sowie beim Einstellen der Schaltung ist Fachwissen gefragt. Ansonsten kann schnell etwas schiefgehen und Sie bringen sich und andere gegebenenfalls sogar in Gefahr. Um dies zu vermeiden, wenden Sie sich bei Unklarheiten lieber an Ihren Bike Händler - denn Sicherheit geht vor!

Fahrrad Frühjahrscheck auch fürs E-Bike!

Wenn Sie Besitzer eines E-Bikes oder Pedelecs sind, dann können (bzw. sollten) Sie Ihr Rad natürlich genauso fit machen, sodass Sie für den Frühling gewappnet sind. E-Bike ist nicht gleich klassisches Zweirad - und so gibt es bei motorbetriebenen Rädern ein, zwei Dinge, die Sie bei der Pflege bzw. dem Fahrrad Frühjahrscheck zusätzlich beachten müssen. Welche das sind und was Sie außerdem beim Fitmachen Ihres E-Bikes wissen müssen, haben wir für Sie in E-Bike Frühjahrs-Check: So machen Sie Ihr E-Bike startklar zusammengefasst. Viel Spaß beim Fahrrad Frühjahrscheck und gute Fahrt!