Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse wechseln
Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse wechseln (Bild: New Africa - stock.adobe.com)

Reparaturanleitungen

Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse wechseln - Anleitung

Ihr Smartphone lädt nicht mehr richtig und Sie sind sich sicher, dass eine defekte Ladebuchse schuld daran ist? Deshalb haben Sie sich dazu entschieden Ihre Ladebuchse in Eigenregie an Ihrem Schreibtisch auszuwechseln? Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen zum Tausch der Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse. In dem Video können Sie genau nachverfolgen, wie diese Handy-Reparatur durchgeführt wird. Damit Sie alle Werkzeuge und Ersatzteile finden, haben wir diese in einer Liste (inklusive Links zur direkten Bestellung) für Sie festgehalten, sodass Sie nicht lange nach dem passenden Werkzeug und den richtigen Ersatzteilen suchen müssen. Neben der Video-Anleitung finden Sie weiter unten auf der Seite außerdem noch eine ausführliche Schritt-für-Schritt-Anleitung mit Bildern, an der Sie sich orientieren können. Eine Handy-Reparatur, wie der Wechsel der Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse, ist allerdings nie eine einfache Aufgabe. So garantiert auch eine gründliche Anleitung und gute Vorbereitung allein noch keinen Erfolg. Sie benötigen nämlich noch ein Paar geschickter Hände, viel Zeit und technisches Basiswissen. Sollte Ihnen eine der genannten Komponenten fehlen, könnte Ihnen ein professioneller Reparaturdienstleister weiterhelfen. Auf dem WERTGARANTIE Reparatur-Marktplatz finden Sie in nur wenigen Augenblicken eine Handywerkstatt für Ihren Samsung Galaxy S8+ Ladebuchsenwechsel.

Schwierigkeit
0
Reparaturschritte
ca. 0min
Zeitaufwand
ab 0
Reparaturkosten

Ist eine Eigenreparatur der Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse sinnvoll?

Sie möchten Ihre Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse selbstständig wechseln, um so Ihrem Handy zu neuer Energie zu verhelfen? Damit Ihre Eigenreparatur ein Erfolg wird, müssen Sie ein paar Dinge beachten. Wenn Sie nicht gerade in der Reparatur von Smartphones und Handys geübt sind, kann der Tausch Ihrer Ladebuchse mitunter ziemlich kompliziert werden. Informieren Sie sich als erstes über die einzelnen Schritte, die Sie durchführen müssen, um Ihr Smartphone zu reparieren. Kennen Sie die Vorgehensweise bereits in der Theorie, fällt Ihnen der Ladebuchsentausch natürlich leichter. Achten Sie darauf, das passende Werkzeug und gute Ersatzteile zu kaufen. Vergleichen Sie hier am besten verschiedene Anbieter miteinander, um so das beste Angebot zu finden. Dabei sollten Sie auch kontrollieren, wie teuer es wäre, Ihr Gerät in einer professionellen Handywerkstatt reparieren zu lassen. Legen Sie selbst Hand an, um die Ladebuchse Ihres Samsung Galaxy S8+ auszuwechseln, verlieren Sie Ihre Garantieansprüche. Wenn bei der Eigenreparatur also weitere Schäden oder Defekte auftreten, können Sie beim Hersteller keine Garantie-Ansprüche mehr geltend machen. Sein Sie sich daher wirklich sicher, dass Sie Ihr Gerät in Eigenleistung reparieren möchten. Sollten Sie kein gutes Gefühl bei einer Eigenreparatur haben, können Sie auf dem Reparatur-Marktplatz ganz einfach einen Fachmann mit Ihrem Samsung Galaxy S8+ Ladebuchsenwechsel beauftragen.

Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse wechseln – Anleitung

Hier finden Sie ein ausführliches Video für den Samsung Galaxy S8+ Ladebuchsentausch. Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Handy selber reparieren können.

Wichtiger Hinweis: Ist Ihr versichertes Gerät defekt? Dann empfehlen wir Ihnen, für die Reparatur eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Im Fall einer Selbst-Reparatur könnte Ihr Versicherungsschutz entfallen. So können Sie als Kunde von WERTGARANTIE Ihren Schaden melden.

1
Samsung Galaxy S8+ Vorbereitung
Vorbereitungen für Ihren Ladebuchsenwechsel

Wenn Sie Ihre Galaxy S8+ Ladebuchse selber austauschen möchten, raten wir Ihnen, sich vorab gut zu informieren. Denn durch eine gute Vorbereitung können Sie das Risiko minimieren, während Ihrer Eigenreparatur weitere Schäden an Ihrem Handy zu verursachen und steigen gleichzeitig Ihre Chancen auf eine erfolgreiche Reparatur.

2
Samsung Galaxy S8+ Magnettafel
Den Überblick behalten

Während Sie die Ladebuchse austauschen, kann es mitunter sehr unübersichtlich an Ihrem Arbeitsplatz werden. Denn der Wechsel erfordert es, viele Teile aus- und wieder einzubauen. Damit Sie den Überblick behalten, empfiehlt sich die Nutzung einer Magnettafel. Zeichnen Sie eine Skizze Ihres S8+ auf diese und legen Sie später alle entnommenen Teile an der richtigen Stelle ab.

3
ESD-Manschette
Achtung vor elektrischer Ladung

Während Sie die Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse auswechseln, kann statische Ladung entstehen. Statische bzw. elektrische Ladung ist für Ihr Handy nicht sonderlich gut und kann unter Umständen sogar Schäden verursachen. Verhindern Sie statische Ladung, indem Sie sich regelmäßig mit einer ESD-Manschette, die Sie an Ihrem Handgelenk befestigen, entladen.

4
Den SIM-Slot des Samsung Galaxy S8+ entnehmen
Entfernen Sie zuerst den SIM-Slot des S8+

Um später die Ladebuchse Ihres Galaxy S8+ auswechseln zu können, müssen Sie zunächst das Fach für Ihre SIM-Karte entfernen. Um das zu tun, drücken Sie eine SIM-Pin in die kleine, runde Öffnung im Kartenfach. Daraufhin springt das Fach heraus und Sie können es mit Ihren Fingern komplett herausziehen.

5
Mikrowelle Handyreparatur
S8+ Kleber entfernen

Jetzt können Sie sich daran machen, Ihr S8+ zu öffnen. Dies ist einfacher gesagt als getan, da das Galaxy S8+ verklebt ist. Damit Sie das Backcover abnehmen können, müssen Sie als Erstes den Kleber entfernen. Dafür eignen sich Gelkissen besonders gut. Legen Sie zwei Gelkissen für etwa 4 1/2 min bei 700 Watt in Ihr Mikrowelle.

6
Samsung Galaxy S8+ Gelkissen
Erweichen Sie den Kleber mit Gelkissen

Wenn Sie die Gelkissen erhitzt haben, legen Sie Ihr Smartphone für 15 Minuten zwischen diese. In dieser Zeit weicht der Kleber soweit auf, dass Sie Ihr Handy im nächsten Schritt öffnen können. Der Vorteil an der Nutzung von Gelkissen: Sie werden nicht heißer als 90 Grad Celsius bzw. platzen dann und können so keine Hitzeschäden an Ihrem Gerät verursachen.

7
Das Backcover des Samsung Galaxy S8+ lockern
Lösen Sie das Backcover von Ihrem Smartphone

Wenn der Kleber weich genug ist, beginnen Sie damit das Backcover zu entfernen. Dafür schieben Sie zunächst eine Spielkarte oder auch ein Plektron zwischen Backcover und Smartphone-Gehäuse. Damit sich der Kleber löst, bewegen Sie die Karte vorsichtig hin und her. Nehmen Sie weitere Karten zur Hand und gehen Sie so vor, bis sich der Kleber rundherum gelöst hat. Drücken Sie den Saugnapf auf das Cover und heben Sie es damit an.

8
Der Fingerabdrucksensor des Samsung Galaxy S8+
Entfernen Sie die Steckverbindung des Fingerabdrucksensors

Bevor sich das Backcover komplett abnehmen lässt, muss die Steckverbindung zwischen Gehäuse und Fingerabdrucksensor gelöst werden. Die Verbindung können Sie mit dem Spachtel vorsichtig abdrücken. Den Fingerabdrucksensor sowie das Backcover legen Sie neben Ihrem Magnetpad an die Seite. Jetzt wo Ihr Gerät offen vor Ihnen liegt, beginnt der kniffelige Teil der Reparatur.

9
Die Induktionsspule des Samsung Galaxy S8+ entnehmen
Bauen Sie die Induktionsspule aus

Nehmen Sie Ihren Philips PH00 Schraubendreher zur Hand und entfernen Sie alle sichtbaren Schrauben der oberen Abdeckung, an der die Induktionsspule befestigt ist. Legen Sie die Schrauben auf Ihrer Skizze an der richtigen Position ab. Drücken Sie nun die Induktionsspule mit dem Spachtel etwas hoch, sodass Sie diese greifen können und ziehen Sie diese mitsamt der verbundenen Abdeckung ab.

10
Die Kopfhörerbuchse des Samsung Galaxy S8+ ausbauen
Lautsprecher und Kopfhörerbuchse entnehmen

Die nächsten Teile, die herausgenommen werden müssen, sind der Lautsprecher und die Kopfhörerbuchse. Entfernen Sie alle Schrauben, die Ihren Lautsprecher mit dem S8+ verbinden. Nehmen Sie ihn heraus und lösen Sie alle Schrauben sowie die Steckverbindung der Kopfhörerbuchse. Entfernen Sie die Kopfhörerbuchse und legen Sie beide Teile auf Ihr Magnetpad.

11
Den Akku des Samsung Galaxy S8+ lösen
Den Galaxy S8+ Akku entfernen

Lösen Sie die Steckverbindung, die den Akku mit dem Smartphone verbindet. Danach müssen Sie mit dem Spachtel den Akku des Samsung Galaxy S8+ vorsichtig aus dem Gerät hebeln. Das kann sich als etwas schwierig erweisen, da der Akku im Handy verklebt ist. Sein Sie äußerst vorsichtig, damit Sie den Akku nicht versehentlich beschädigen und dadurch unbrauchbar machen.

12
Das Motherboard des Samsung Galaxy S8+
Entnehmen Sie jetzt das Motherboard

Im nächsten Schritt müssen Sie das Motherboard ausbauen, um später das Flexkabel mit der defekten Ladebuchse aus Ihrem Handy entfernen zu können. Demontieren Sie die Platine, indem Sie die Steckverbindungen lösen und die Frontkamera sowie den Sensor herausnehmen. Klappen Sie die Platine vorsichtig hoch und trennen Sie die Verbindung zum unteren Flexkabel. Nehmen Sie nun die Platine heraus.

13
Die Ladebuchse des Samsung Galaxy S8+ ausbauen
Flexkabel inklusive Ladebuchse austauschen

Nachdem das Motherboard entnommen wurde, können Sie das Flexkabel, auf dem sich die Ladebuchse befindet, herauslösen. Um das Kabel inklusive Ladebuchse auszutauschen, lösen Sie auch hier wieder alle sichtbaren Schrauben und  entnehmen Sie das Flexkabel anschließend. Setzen Sie nun das neue Flexkabel ein und befestigen Sie es in Ihrem Samsung Galaxy S8+.

14
Samsung Galaxy S8+ Teile einbauen
Teile wieder einbauen

Jetzt können Sie alle entnommenen Teile in umgekehrter Reihenfolge wieder in Ihr Samsung Galaxy S8+ einbauen. Beginnen Sie mit dem Motherboard und befestigen Sie die Frontkamera und den Sensor. Stecken Sie die Verbindung fest und setzen Sie den Akku ein. Fixieren Sie ihn gegebenenfalls mit etwas Klebeband in Ihrem Handy. Befestigen Sie danach den Lautsprecher und die Kopfhörerbuchse, sowie die Induktionsspule.

15
Das Samsung Galaxy S8+ verschließen
S8+ zusammenbauen

Um den Samsung Galaxy S8+ Ladebuchsentausch zu beenden, verbinden Sie den Fingerabdrucksensor wieder mit dem Backcover und drücken dieses fest auf Ihr Gehäuse. Sollte die Rückwand nicht mehr richtig halten, nutzen Sie ein neues Klebepad. Probieren Sie Ihre neue Ladebuchse direkt aus, um zu sehen, ob die Reparatur erfolgreich war.

Häufige Fragen und Antworten

Woher bekomme ich passendes Werkzeug für den Samsung Galaxy S8+ Ladebuchsentausch?

Eine gute Anlaufstelle für Werkzeug, das für Handyreparaturen verwendet werden kann, ist das Internet. Hier finden Sie zahlreiche Anbieter. Welches Werkzeug genau Sie für den Ladebuchsentausch benötigen, sehen Sie in der Werkzeugliste oben auf dieser Seite.

Habe ich nach der Eigenreparatur noch Garantieansprüche?

Sollten Sie selber Hand anlegen, um Ihr Samsung Galaxy S8+ zu reparieren, verfallen all Ihre Ansprüche auf Garantie beim Hersteller. Einige zertifizierte Werkstätten können Ihr Samsung Handy auch ohne Garantieverlust reparieren. Der Reparatur-Marktplatz kennzeichnet diese Handywerkstätten mit der Ersatzteilqualität A+.

Wo kann ich Original-Ersatzteile für die Eigenreparatur kaufen?

Im Internet finden Sie viele Ersatzteile, auch für das Samsung Galaxy S8+. Sein Sie sich aber bewusst, dass es sich bei den angebotenen Teilen nicht immer um Originalteile handelt. Einige Anbieter bewerben ihre günstigen Ersatzteile als echte Herstellerware, um mehr Geld zu erhalten. Orientieren Sie sich auf jeden Fall an Kundenrezensionen, um sicherzustellen, dass Sie gute Qualität für Ihr Geld erhalten.

Was sollte beim Kauf von S8+ Ersatzteilen beachtet werden?

Greifen Sie nicht auf die allergünstigsten Angebote zurück. Sondern wählen Sie Ihre Ersatzteile stattdessen aus dem mittleren bis hohen Preissegment und lesen Sie sich die Rezensionen anderer Käufer durch, um einen Eindruck der gebotenen Qualität zu erhalten.

Kann die SIM-Karte während der Reparatur im Handy verbleiben?

Um die Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse austauschen zu können, müssen Sie die SIM-Karte aus Ihrem Gerät entfernen. Dies ist notwendig, um das Motherboard herausnehmen zu können.

Wird die Reparatur einen Datenverlust verursachen?

Wenn Sie Ihre Samsung Galaxy S8+ Ladebuchse auswechseln, gehen in der Regel keine Daten verloren. Allerdings sollten Sie bedenken, dass jede Eigenreparatur ein Risiko darstellt. Wenn Sie also auf Nummer sicher gehen möchten, sollten Sie vor der Reparatur ein Backup durchführen. Wie das geht, erfahren Sie in unserem Artikel Datensicherung.