Samsung Galaxy S7 edge Akkutausch
Samsung Galaxy S7 edge Akkutausch (Bild: WERTGARANTIE)

Reparaturanleitungen

Samsung Galaxy S7 edge Akkutausch - Anleitung

Haben Sie hierhergefunden, weil Sie Ihren Samsung Galaxy S7 edge Akku selber tauschen möchten? Wenn das so ist, sind Sie hier genau richtig. In diesem Artikel finden Sie ein Video, wo Sie alles in Aktion sehen können. Darüber hinaus existiert noch eine Werkzeug- und Ersatzteilliste mit den passenden Links zum Kauf. Auf dieser Seite finden Sie neben einer Schritt-für-Schritt Anleitung mit Bildern und detaillierten Infos, auch eine FAQ mit den wichtigsten Fragen zu Ersatzteil- und Werkzeugqualität sowie der Garantie. Damit die Reparatur ein Erfolg wird, sollten Sie die Anleitung genau befolgen und einiges an Zeit und Geschick mitbringen. Auch technisches Grundwissen ist sehr hilfreich für die Smartphone-Reparatur. Schließlich hantieren Sie bei der Reparatur an einem komplizierten technischen Gerät, das viele Alltags-Funktionen erfüllt. Fehlt Ihnen irgendeine dieser Fähigkeiten, sollten Sie sich doch nochmal auf dem WERTGARANTIE Reparatur-Marktplatz nach einer Werkstatt Ihrer Wahl umschauen, da das häufig sogar günstiger ist als die Eigenreparatur.

Schwierigkeit
0
Reparaturschritte
ca. 0min
Zeitaufwand
ab 0
Reparaturkosten

Samsung Galaxy S7 edge Akkutausch, lohnt sich das?

Sie möchten eine Eigenreparatur durchführen? Die Reparatur ist ziemlich kompliziert, aber es ist durchaus möglich, das alleine zu schaffen. Es gibt auch zwei Hauptgründe für eine Eigenreparatur. Bei manchen Modellen sparen Sie tatsächlich Geld, wenn Sie sich selber trauen. Dazu lernen Sie Ihr Smartphone besser kennen und haben das gute Gefühl die Reparatur selber geschafft zu haben. Wer allerdings nicht viel Zeit hat oder kein technisches Talent besitz, sollte lieber die Finger davon lassen! Werkstätten kommen durch Großhändler günstig an Ersatzteile und haben das benötigte Werkzeug schon da, von der Erfahrung ganz zu schweigen. Wichtig zu wissen: Durch die Eigenreparatur verlieren Sie alle Garantieansprüche.

Samsung Galaxy S7 edge Akkutausch

Dieses Video zeigt Ihnen ausführlich, wie Sie die Akku-Reparatur selber vornehmen können mit allen relevanten Schritten. Die schriftliche Anleitung zum Nachlesen mit Bildern finden Sie weiter unten.

Wichtiger Hinweis: Ist Ihr versichertes Gerät defekt? Dann empfehlen wir Ihnen, für die Reparatur eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Im Fall einer Selbst-Reparatur könnte Ihr Versicherungsschutz entfallen. So können Sie als Kunde von WERTGARANTIE Ihren Schaden melden.

1
Samsung Galaxy S7 edge Reparaturvorbereitung
S7 edge: Reparaturvorbereitung

Bevor Sie mit dem Samsung Galaxy S7 edge Akkutausch starten, sollten Sie sich gut auf die Reparatur vorbereiten. Sehen Sie sich diese Reparaturanleitung an und legen Sie das benötigte Werkzeug und die Ersatzteile bereit. Nehmen Sie sich genug Zeit, denn ein Akkutausch ist keine einfache Aufgabe.

2
Samsung Galaxy S7 edge Magnettafel
Ordnung schaffen

Ohne Ordnung ist die Reparatur ein risikoreiches Unterfangen. Darum empfehlen wir Ihnen, eine beschreibbare Magnettafel zur Hand zu nehmen und darauf eine Skizze des Smartphones zu malen. Hier legen Sie während der Reparatur die Schrauben ab, um später alles wiederzufinden.

3
Den SIM-Schlitten des Samsung Galaxy S7 edge entfernen
SIM-Karten-Schlitten entfernen

Bevor Sie mit dem Tausch des Smartphone-Akkus beginnen, sollten Sie den SIM-Schlitten mit einer SIM-Pin entnehmen. Zum Entfernen müssen Sie Ihre SIM-Nadel einfach in das entsprechende Loch an der Oberseite des Handys drücken, denn dadurch wird der SIM-Schlitten hinausbefördert.

4
ESD-Manschette
Vorsicht bei elektrischen Geräten

Bitte versuchen Sie, beim Umgang mit elektrischen Geräten möglichst vorsichtig zu sein. Ihr Handy kann sich während der Reparatur statisch aufladen und dadurch Schaden nehmen. Daher sollten Sie sich durch das Tragen einer ESD-Manschette oder durch den regelmäßigen Griff an einen Heizkörper entladen.

5
Mikrowelle Handyreparatur
Gelkissen warm machen

Die Rückwand des Galaxy S7 edge ist verklebt, daher müssen Sie den Kleber erst erwärmen, um das Backcover ablösen zu können. Hierfür wird gerne ein Fön empfohlen, doch seine unkontrollierte Hitze kann schnell schädlich für die empfindlichen Elektronik-Teile werden. Stattdessen sollten Sie zwei Gelkissen verwenden, welche Sie für 2-3 Minuten in der Mikrowelle bei 500-600 Watt erwärmen.

6
Den Kleber des Samsung Galaxy S7 edge erwärmen
Kleber beim S7 edge erwärmen

Wärmen Sie die Gelkissen nicht zu lange auf, denn diese platzen bei über 90 Grad. Was für eine gehörige Sauerei in Ihrer Mikrowelle sorgen würde. Zumindest Ihr Handy ist durch diese Methode vor weitern Schaden geschützt. Legen Sie Ihr Smartphone nun für etwa 10 bis 15 Minuten zwischen die erwärmten Gelkissen.

7
Die Rückwand des Samsung Galaxy S7 edge öffnen
Rückwand öffnen

Greifen Sie nun zu Plektron und Saugnapf. Mit dem Plektron fahren Sie einmal den Rand des Galaxy S7 edge entlang. Gehen Sie aber nicht zu tief in das Innere, um nichts zu beschädigen. Wenn Sie das geschafft haben, brauchen Sie den Saugnapf. Setzen Sie diesen auf das Backcover und heben Sie es ganz ab.

8
Die Abdeckungen des Samsung Galaxy S7 edge entfernen
Abdeckungen entfernen

Lösen Sie jetzt alle sichtbaren Schrauben mit dem Phillips PH00 und legen Sie diese auf Ihre Skizze. Jetzt können Sie mithilfe der Pinzette alle drei Abdeckungen inklusive Lautsprecher und Induktionsspule entfernen. Das ist der einzige Weg, um an die Hardware des Samsung Galaxy S7 edge zu gelangen.

9
Samsung Galaxy S7 edge Schrauben lösen
Tipp zum Akkutausch

Die Induktionsspule ist für das kabellose Laden zuständig und mit der mittleren Abdeckung verklebt. Wenn Sie nur den Akku austauschen, muss die Spule nicht von der Abdeckung gelöst werden, sondern kann beim Zusammenbauen mit der Abdeckung zusammen eingesetzt werden.

10
Den  Akku des Samsung Galaxy S7 edge herausnehmen
S7 edge Akku herausnehmen

Mit dem Spudger können Sie jetzt die Steckverbindung zwischen Akku und Motherboard lösen. Mit dem Spachtel fahren Sie unter den Akku und hebeln ihn heraus. Jetzt können Sie den Akku ganz herausnehmen und ihn durch einen Neuen ersetzen.

11
Samsung Galaxy S7 edge Akku
Neuen Akku einsetzen und zusammenbauen

Setzen Sie den neuen Akku beim Samsung Galaxy S7 edge ein und machen Sie die Steckverbindung fest. Jetzt können Sie die Abdeckungen wieder anschrauben und die Rückseite anbringen. Wenn der Kleber nicht mehr so gut hält, sollten Sie ein neues Backcover-Klebepad anbringen und die alten Klebreste mit Isopropyl-Alkohol entfernen.

Häufige Fragen und Antworten

Welches Werkzeug-Set brauche ich für meine Samsung Galaxy S7 edge Akku-Reparatur?

Wer sich auf die Suche begibt, wird gerne einmal durch die vielen Optionen verunsichert. Die Unterschiede in Preis und Qualität sind teils gravierend. Am besten, Sie orientieren sich am mittleren bis hohen Preisniveau. Lesen Sie sich dazu noch die nächsten Fragen durch.

Habe ich trotz meiner Eigenreparatur noch Garantie?

Nein. Die Garantie verlieren Sie grundsätzlich nach einer Eigenreparatur, bei egal welchem Hersteller. Es gibt Werkstätten, bei denen die Garantie erhalten bleibt. Der WERTGARANTIE Reparatur-Marktplatz kennzeichnet diese mit der Ersatzteilqualität A+.

Woher bekomme ich Original-Ersatzteile?

Sie können für Samsung manchmal Original-Ersatzteile im Internet kaufen. Achten Sie aber verstärkt auf betrügerische Anbieter, die Ihnen für ein minderwertiges Produkt mehr Geld abnehmen möchten.

Worauf sollte ich achten beim Ersatzteil-Kauf?

Starten Sie mit dem Durchlesen von Kundenrezensionen. Wer auf Nummer sicher gehen will, kann sich das gleiche Produkt auf verschiedenen Portalen ansehen, um sicher zu stellen, dass die Kundenrezensionen nicht gefälscht sind. Natürlich möchten Sie bei der Eigenreparatur vor allem sparen, doch an billigen Ersatzteilen haben Sie häufig nicht lange Freude.

Kann ich meine SIM-Karte während der Reparatur herausnehmen?

Nehmen Sie den SIM-Schlitten inkl. SIM-Karte heraus, bevor Sie das Samsung Galaxy S7 edge öffnen.

Wird die Reparatur einen Datenverlust verursachen?

Eine Reparatur an der Hardware erzeugt eigentlich keinen Softwareschaden. Doch es ist viel besser, auf Nummer sicher zu gehen. Wenn Sie Ihr Smartphone aus Versehen beschädigen, sind die Daten nur sehr schwer wiederzubekommen. Darum sollten Sie vorher ein Backup machen. Grundsätzlich empfehlen wir regelmäßige Backups für Ihr Smartphone. Wie Sie das machen, erfahren Sie im Artikel Datensicherung.