Huawei P30 Display tauschen
Huawei P30 Display tauschen (Bild: WERTGARANTIE)

Reparaturanleitungen

Huawei P30 Display tauschen - Anleitung

Das Smartphone ist ein kompaktes und empfindliches Gerät, welches jedoch täglich in Gebrauch ist. Wenn es dann mal zu dem Ungeschick kommt und es fällt zu Boden, kann möglicherweise das Display zu Bruch gehen. Sollte auch Ihr Huawei P30 zu Bruch gegangen sein, ist eine Reparatur des Displays ratsam. So können Sie es ohne Einschränkungen nutzen und läufen auch nicht Gefahr, sich einen Glassplitter einzufangen. Mit unserer Reparaturanleitung wollen wir Sie unterstützen, wenn Sie Ihr Huawei P30 selber reparieren möchten. Lesen Sie sich die Anleitung sorgsam durch bevor Sie starten, damit Sie gut vorbereitet sind.

Schwierigkeit
0
Reparaturschritte
ca. 0min
Zeitaufwand
ab 0
Reparaturkosten

Lässt sich das Display des Huawei P30 problemlos selber austauschen?

Die Reparatur eines Handys ist mit Arbeit auf kleinstem Raum verbunden, wie Sie in unserem Reparaturvideo erahnen können. Sie brauchen also sehr viel Geduld und eine ruhige Hand, um Ihr Huawei P30 auseinanderzubauen, damit Sie im Anschluss das neue Bauteil einsetzten können und es wieder zusammenbauen. Es ist also nicht jedermanns Sache, sein Smartphone auf eigene Faust zu reparieren. Aus diesem Grund sollten Sie sich vorher gründlich Gedanken machen, ob Sie sich dazu in der Lage sehen. Sie müssen außerdem abwägen, ob sich eine eigene Reparatur überhaupt preislich lohnt. Nicht jeder hat alle Werkzeuge zur Hand und kommt deswegen durch die Anschaffungskosten oft sogar auf einen höheren Preis, als die Profireparatur kostet. Schauen Sie deshalb vorher auch beim WERTGARANTIE Reparatur-Marktplatz vorbei und erfahren Sie, wie viel Sie die Reparatur in der Werkstatt kosten würde. Sollten Sie doch lieber selber reparieren wollen, dann nehmen Sie sich aber wenigstens genug Zeit und Ruhe.

Huawei P30 Display tauschen - Anleitung

Dieses Video zeigt anschaulich, wie die Reparatur des Huawei P30 Displays abläuft. So wissen Sie genau, worauf Sie sich einlassen und was Sie alles beachten müssen, wenn Sie Ihr Huawei P30 reparieren.

Wichtiger Hinweis: Ist Ihr versichertes Gerät defekt? Dann empfehlen wir Ihnen, für die Reparatur eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Im Fall einer Selbst-Reparatur könnte Ihr Versicherungsschutz entfallen. So können Sie als Kunde von WERTGARANTIE Ihren Schaden melden.

1
Reparaturwerkzeug für das Smartphone
Vorarbeiten ist die halbe Miete

Da man eine Handyreparatur nicht jeden Tag hinter sich bringt, hilft eine gute Vorbereitung. Lesen Sie sich also die komplette Reparaturanleitung vollständig durch, damit Sie wissen worauf Sie sich einlassen. So können Sie auch schon weitere Vorarbeiten machen, wie Werkzeuge bereitlegen.

2
Ordnung halten bei der Huawei P30 Reparatur mit einer Magnettafel
Ein ordentlicher Arbeitsplatz

Wenn Sie das Display Ihres Huawei P30 tauschen, bauen Sie verschieden Kleinteile wie Schrauben und Kabel aus. Damit Sie beim Einbau der einzelnen Bauteile wieder genau wissen, wo alles hingehört, sollten Sie ein Magnetpad zur Ablage der Einzelteile verwenden.

3
ESD-Manschette vor weißem Hintergrund
Vermeiden Sie weitere Schäden

Damit Sie während der Reparatur nicht ein Bauteil wie das Motherboard durch eine statische Entladung beschädigen, empfehlen wieder das Tragen einer ESD-Manschette. Alternativ können Sie auch regelmäßig an einen Heizkörper fassen und sich so entladen.

4
Erwärmen des Huawei P30 mit einem Gelkissen
Huawei P30 erwärmen

Die Rückseite des Huawei P30 ist mit dem restlichen Korpus verklebt. Damit Sie diesen Kleber schonend lösen, verwenden Sie am besten zwei Gelkissen, die Sie in der Microwelle bei 700 Watt für 3 Minuten erwärmen. Im Anschluss legen Sie Ihr Handy zwischen die warmen Kissen.

5
Öffnen des Huawei P30
Das Gehäuse öffnen

Nachdem Sie das Gerät durch die Gelkissen erwärmt haben, können Sie die Rückseite abnehmen. Dazu verwenden Sie eine Saugzange, jedoch geht auch ein normaler Saugnapf. Sobald Sie einen Spalt öffnen konnten, können Sie mit einem Spatel ringsherum das Backcover vom Rest lösen.

6
Entnehmen des Antennenmoduls aus dem Huawei P30
Antennenmodul entfernen

Über dem Motherboard und Akku ist das Antennenmodul befestigt. Um es zu entfernen, müssen Sie die Schrauben im oberen Bereich des Handys lösen. Im Anschluss können Sie es schon mit einer Pinzette abnehmen, denn auf dem Akku liegt es nur lose auf.

7
Trennen des Akkusteckers vom Huawei P30
Akku-Flexkabel lösen

Sobald Sie das Antennenmodul entfernt haben, sehen Sie im oberen Bereich zwei Steckverbindungen, direkt über dem Akku. Diese beiden Steckverbindungen sollten Sie als erstes lösen, damit Sie Kurzschlüsse vermeiden.

8
Entnehmen der Lautsprecher aus dem Huawei P30
Lautsprecher entfernen

Jetzt können Sie sich dem unteren Bereich Ihres Huawei P30 witmen. Entfernen Sie zuerst alle Schrauben im unteren Bereich und entnehmen Sie dann die Abdeckung auf der rechten Seite. Nun können Sie auch den Lautsprecher links davon entfernen. Achten Sie jedoch hier darauf, dass Sie alle Steckverbindungen lösen.

9
Trennen der Ladebuchse vom Huawei P30
Buchsen entfernen

Wenn Sie wirklich alle Steckverbindungen im unteren Bereich gelöst haben, können Sie mit der Pinzette nun zuerst die Ladebuchse entfernen, bevor Sie im Anschluss die Kopfhörerbuchse ganz einfach greifen und rausziehen können.

10
Trennen des Akkus vom Huawei P30
Akku lösen

Nun können Sie sich nach oben vorarbeiten und sich dem Akku widmen. Hier gibt es drei orangene Laschen, mit deren Hilfe Sie den Akku theoretisch gut entfernen können. Seien Sie hier dennoch vorsichtig und achten Sie darauf, dass die Laschen nicht reißen. Sobald der Akku gelöst ist, können Sie ihn einfach entnehmen.

11
SIM-Slot aus dem Huawei P30 entfernen
SIM-Slot entfernen

Damit Sie im nächsten Schritt das Motherboard entfernen können, müssen Sie zuerst den SIM Slot herausziehen. Nehmen Sie dazu einen SIM Pin und drücken Sie ihn in das kleine Loch auf der rechten Seite. Sobald sich der Slot leicht herausschiebt, können Sie ihn ganz einfach greifen.

12
Entnehmen des Motherboards beim Huawei P30
Fast geschafft

Als letztes großes Bauteil können Sie nun das Motherboard entnehmen. Achten Sie dabei zuerst darauf, dass Sie alle Steckverbindungen im oberen Bereich gelöst haben. Im Anschluss können Sie mit einem Nylonspatel das Motherboard heraushebeln und entfernen.

13
Entnehmen der Hörmuschel aus dem Huawei P30
Restliche Bauteile entnehmen

Zuallerletzt müssen Sie noch den Vibrationsmotor und die Hörmuschel entfernen, da diese nicht Bestandteil des neuen Displaysets sind. Lösen Sie diese vorsichtig mit dem Spatel und entnehmen Sie sie mit der Pinzette.

14
Einsetzen der entnommenen Teile in das Huawei P30
Neues Display verwenden

Nun müssen Sie alle zuvor entfernten Bauteile in umgekehrter Reihenfolge in das neue Displayset einsetzen. Gehen Sie dabei die Reparaturschritte nur rückwärts durch und bauen Sie nach und nach alles wieder an Ort und Stelle ein. Achten Sie auf alle Schrauben und Steckverbindungen.

Häufige Fragen und Antworten

Was wird benötigt für die Huawei P30 Displayreparatur?

Neben dem Ersatzdisplay brauchen Sie natürlich Werkzeug, mit dem Sie Ihr Huawei P30 öffnen und reparieren können. Auf dieser Seite finden Sie eine Liste mit dem verwendeten Werkzeug sowie den passenden Link zu einer Verkaufsseite dieser Werkzeuge.

Bleibt meine Huawei P30 Garantie erhalten?

Sollten Sie Ihr Huawei P30 selber reparieren, dann übernimmt der Hersteller ab dem Öffnen des Gehäuses keine Garantie mehr. Einige unserer Werkstätten können jedoch die Garantie erhalten. Achten Sie dabei auf die Ersatzteilqualität A+, da es sich hier um eine zertifizierte Werkstatt handelt.

Gibt es originale Displays von Huawei zu erwerben?

Auf einigen Plattformen gibt es Ersatzdisplays für das Huawei P30 zu erwerben. Die meisten davon sind jedoch nicht direkt von Huawei, sondern Fremdherstellern. Achten Sie daher beim Kauf unbedingt auf Bewertungen und die Seriosität der Verkäufer.

Kann meine SIM-Karte im Smartphone verbleiben?

Beim Tausch vom Display muss tatsächlich die SIM-Karte samt SIM-Slot entfernt werden, damit Sie das Motherboard ausbauen können. Dieses brauchen Sie, damit Sie es in das neue Displayset wieder einbauen können.

Muss ich meine Daten vor der Reparatur absichern?

Da Sie beim Austausch Ihres Displays nicht das Motherboard samt Festplatte austauschen, sollten eigentlich alle Dateien auf Ihrem Handy verbleiben. Dennoch empfehlen wir dringend, die Daten vorab zu sichern. So ist sichergestellt, dass Sie bei einem eventuellen Fehler während der Reparatur dennoch all Ihre Fotos und Dokumente behälten. Wie Sie Ihre Daten richtig absichern, erfähren Sie im Artikel Datensicherung.