Huawei Mate 20 Lite Ladebuchse austauschen
Huawei Mate 20 Lite Ladebuchse austauschen (Bild: WERTGARANTIE)

Reparaturanleitungen

Huawei Mate 20 Lite Ladebuchse austauschen - Anleitung

Nach einem langen Tag und häufiger Handynutzung ist es nicht unüblich, dass die Ladeanzeige Ihres Huawei Mate 20 Lite nur noch wenig Restakku anzeigt. Sie schließen also Ihr Huawei Mate 20 Lite an Ihr Ladegerät an, jedoch rührt sich nichts an der Ladeanzeige. Das kann zum einen daran liegen, dass Staub in der Ladebuchse ein vollständiges Einstecken des Ladekabels verhindert. Zum anderen kann aber auch die komplette Ladebuchse defekt sein. Sollte sich kein Staub in der Ladebuchse befinden, kann eine Huawei Mate 20 Lite Reparatur notwendig sein. Für die Reparatur können Sie auf dem WERTGARANTIE Reparatur-Marktplatz entweder aus über 1000 Handywerkstätten wählen oder aber Sie versuchen mit dieser Reparaturanleitung eine selbstständige Reparatur Ihrer Ladebuchse.

Schwierigkeit
0
Reparaturschritte
ca. 0min
Zeitaufwand
ab 0
Reparaturkosten

Bietet es sich an die Ladebuchse meines Huawei Mate 20 Lite selbst zu reparieren oder lieber einem Profi zu übergeben?

Bei der Reparatur der Ladebuchse bietet es sich tatsächlich an zuerst selbst eine kleine „Reparatur“ zu versuchen. Damit ist gemeint, dass Sie Staubreste aus der Ladebuchse entfernen sollten. Oft verhindert dieser Staub, dass die Kontakte der Ladebuchse freiliegen und somit ein Laden ermöglichen. Versuchen Sie den Staub mit einem Pinsel aus der Ladebuchse zu entfernen. Sollte auch diese kleine Reparatur keine Verbesserung bringen, sollten Sie sich überlegen, ob Sie sich eine technische Reparatur zutrauen. Hierfür sind Geduld und Fingerspitzengefühl sehr hilfreich, andernfalls kann eine Reparatur bei einer Profi-Werkstatt der bessere Weg sein.

Huawei Mate 20 Lite Ladebuchse austauschen - Anleitung

Manchmal ist neben einer guten Schritt für Schritt Anleitung noch ein Video nötig, in dem Sie die Reparatur so sehen, wie Sie sie selber machen würden. Diese visuelle Unterstützung möchten wir Ihnen gerne mit diesem Video bieten, das zusätzlich noch grob die einzelnen Schritte erklärt. Lesen Sie sich dennoch auch den Rest der Anleitung auf dieser Seite sorgfältig durch, bevor Sie starten.

Wichtiger Hinweis: Ist Ihr versichertes Gerät defekt? Dann empfehlen wir Ihnen, für die Reparatur eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Im Fall einer Selbst-Reparatur könnte Ihr Versicherungsschutz entfallen. So können Sie als Kunde von WERTGARANTIE Ihren Schaden melden.

1
Werkzeuge für die Handyreparatur
Bereiten Sie sich vor!

Es bietet sich immer an, während der Reparatur schon zu wissen, was ungefähr auf einen zukommt. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, dass Sie vor dem Start der Reparatur einmal komplett diese Reparaturanleitung durchlesen und sich so vorbereiten.

2
Magnettafel für das Reparieren des Huawei Mate 20 Lite
Ordnung für den Durchblick

Bei dem Ausbau der defekten Smartphone-Teile entstehen viele kleine Einzelteile, wie u.a. Schrauben. Damit Sie auch hinterher noch wissen, wo welches Teil genau wieder hin muss, können Sie sich ein Magnetpad besorgen und einen groben Umriss Ihres Handys malen, auf den Sie alle Teile legen.

3
ESD-Manschette
Elektroschäden vermeiden

Durch die Reibung bestimmter Kleidungsstücke kann es dazu kommen, dass Ihr Körper sich statisch aufgeladen hat. Damit die Entladung nicht während der Reparatur entsteht und somit gewisse elektrische Bauteile beschädigt werden können, sollten Sie eine ESD-Manschette tragen oder regelmäßig an den Heizkörper fassen.

4
Erwärmen des Huawei Mate 20 Lite mit Gelkissen
Gelkissen erwärmen

Das Gehäuse Ihres Huawei Mate 20 Lite ist verklebt. Damit Sie das Gehäuse besser öffnen können, sollten Sie zwei Gelkissen in der Mikrowelle kurz erhitzen und anschließend in die erwärmten Gelkissen Ihr Smartphone legen. So kann sich der Kleber verflüssigen, ohne das Gerät zu schädigen.

5
Öffnen des Huawei Mate 20 Lite mit einem Saufnapf
Gehäuse vom Huawei Mate 20 Lite öffnen

Nachdem der Kleber sich verflüssigt hat, können Sie nun mit dem Saugnapf versuchen die Rückseite anzuheben. Dieser Schritt kann etwas länger dauern, da Sie vorsichtig agieren sollten. Sobald sich ein kleiner Spalt an der Rückseite ergibt, können Sie mit dem Spudger diese Lücke erweitern und die Rückseite komplett lösen.

6
Lösen des Fingerabdrucksensors am Huawei Mate 20 Lite
Vorder- und Rückseite trennen

Sobald Sie die Rückseite abtrennen können, werden Sie feststellen, dass im Inneren noch eine Kabelverbindung besteht. Dieses Kabel, welches zum Fingerabdrucksensor gehört, müssen Sie nun noch vorsichtig aus der Steckbuchse ziehen, bevor Sie die Rückseite endgültig abnehmen können.

7
Lösen des Schutzblechs beim Huawei Mate 20 Lite
Zugang verschaffen

Bevor Sie nun weitere Verbindungskabel trennen können, müssen Sie zuerst die Steckbuchsen freilegen. Eine Abdeckung im oberen Bereich verdeckt nämlich diese und gibt sie erst frei, wenn Sie alle dortigen Schrauben gelöst haben. Mit dem Schraubendreher können Sie also alle Schrauben oben lösen.

8
Trennen des Akkusteckers beim Huawei Mate 20 Lite
Huawei Mate 20 Lite Akku entfernen

Nun können Sie die Steckverbindungen lösen und sich daran machen, den Akku zu entfernen. Hier sollten Sie, ähnlich wie beim Lösen der Smartphone-Rückseite, sehr vorsichtig vorgehen und durch gezielte Hebelwirkungen den Akku abtrennen. Erneut erwärmte Gelkissen können hier den Kleber nochmals verflüssigen.

9
Lösen der unteren Abdeckung des Huawei Mate 20 Lite
Connector-Abdeckung abschrauben

Im unteren Bereich befindet sich nun eine weitere Abdeckung, die die unteren Steckverbindungen und die Ladebuchse versteckt. Hier müssen Sie nun alle weiteren Schrauben mit dem Schraubendreher entfernen, sodass Sie die Abdeckung mit der Pinzette abnehmen können.

10
Lösen der Steckverbindung der unteren Platine des Huawei Mate 20 Lite
Verbindungen lösen

Das Bauteil, auf dem sich die Ladebuchse befindet, ist aktuell noch durch mehrere Kabel mit dem restlichen Huawei Mate 20 Lite verbunden. Damit Sie die Ladebuchse ausbauen können, müssen Sie also zuerst all diese Verbindungen entfernen beziehungsweise lösen.

11
Wechseln der unteren Platine des Huawei Mate 20 Lite
Huawei Mate 20 Lite Ladebuchse entfernen

Nachdem alle Verbindungen entfernt wurden, sowohl Kabel als auch Schrauben, können Sie die Ladebuchse mit der Pinzette entfernen. Nicht wundern: die Ladebuchse sitzt auf einem größeren Bauteil, welches komplett entnommen und ersetzt werden muss. Haben Sie nur eine neue Ladebuchse, müssen Sie ein Lötgerät nutzen.

12
Entnommener Akku des Huawei Mate 20 Lite
Smartphone wieder zusammenbauen

Als letzten Schritt bauen Sie das neue Connector-Bauteil mit der Ladebuchse in Ihr Huawei Mate 20 Lite ein und setzen nach und nach alle restlichen Schrauben, Steckverbindungen und Bauteile wieder ein. Achten Sie hier auf die richtige Reihenfolge sowie alle benötigten Teile.

Häufige Fragen und Antworten

Brauche ich Ersatzteile und Werkzeug für die Reparatur?

In unserer Anleitung finden Sie alle benötigten Werkzeuge und Ersatzteile ganz übersichtlich. Außerdem bieten wir Ihnen auch schon direkte Links zu den Artikeln an, die wir in unserer Reparatur benutzt haben.

Bleibt meine Garantie erhalten nach der Reparatur?

Bei einer eigenen Reparatur der Huawei Mate 20 Lite Ladebuchse verfällt die Garantie definitiv. Bei den Handywerkstätten kann die Garantie unter Umständen erhalten bleiben. Achten Sie dabei unbedingt auf das A+ bei der Ersatzteilqualität. Dadurch wird sichergestellt, dass originale Ersatzteile verwendet werden und die Garantie erhalten bleibt.

Gibt es originale Ersatzteile zu kaufen?

Für Hersteller wie Huawei können Sie möglicherweise originale Ersatzteile erwerben. Achten Sie jedoch auch immer auf die Bewertungen der Ersatzteile, damit Sie schwarze Schafe ausschließen können. Das von uns verlinkte Ersatzteil ist jedoch nicht original von Huawei.

Kann die SIM-Karte im Handy bleiben?

Um das Gehäuse gefahrenfrei öffnen zu können, sollten Sie die SIM-Karte und den SIM-Schlitten entfernen. In unserer Anleitung ist dieser Schritt erklärt.

Bleiben meine Daten auf dem Huawei Mate 20 Lite erhalten?

Da bei der Reparatur keine Speichermedien ausgetauscht oder ausgebaut werden, sollten theoretisch alle Daten erhalten bleiben. Dennoch bietet es sich an, vor der Reparatur ein Back-Up Ihrer Daten zu erstellen.