Apple Watch mit Sprung im Display wird mit Hand von Kahelboden hochgehoben
Was tun, wenn die Apple Watch kaputt ist? (Bild: Frank Gaertner - stock.adobe.com)

Recyclen

So nutzen Sie das Apple Watch Austauschprogramm

Uhren haben eine bewegte Geschichte. Früher wurden sie vorwiegend in eine Goldschatulle samt kleinem Kettchen verbaut und in der Hosentasche aufbewahrt. Später trug man sie mit einem Lederarmband am Handgelenk. Mittlerweile ist das analoge Ziffernblatt einem digitalen gewichen. Zudem ist die eigentliche Zeitanzeige Beiwerk geworden. Eine Smartwatch kann heutzutage so viel mehr als eine klassische Uhr. Die wohl bekannteste Ausführung von Smartwatches ist die Apple Watch. Neben vielen spannenden Features bietet die Uhr den sogenannten „Gangreserve-Modus“. Mit diesem Mode schalten Sie Ihre Watch auf Energiesparen. Das ist unheimlich praktisch, wenn Sie nur noch wenige Prozent Akku haben. Blöd wird es dann, wenn der Gangreserve-Modus nicht richtig funktioniert und Ihre Uhr nicht lädt. Kommt Ihnen dieses Problem bekannt vor? Dann können Sie das Apple Watch Austauschprogramm in Anspruch nehmen.

So können Sie das Apple Watch Austauschprogramm nutzen

Das Apple Watch Austauschprogramm ist genau dafür da, woran Sie beim Namen denken: Nämlich Ihre defekte Uhr auszuwechseln und durch eine intakte zu ersetzen bzw. das fehlerbehaftete Element zu reparieren. Sollten Sie das Problem beim Aufladen im Gangreserve-Modus nicht selbst beheben können, dann kommt Ihre Uhr für das Apple Watch Austauschprogramm infrage. Kontaktieren Sie in diesem Fall den Apple Support. Um dies zu tun, stehen Ihnen verschiedene Wege offen. Die wohl einfachste Möglichkeit bietet die gleichnamige App – also Apple Support. Diese steht kostenlos im App Store zur Verfügung. Falls Sie diese nicht auf dem iPhone haben, laden Sie sie einfach herunter. Die Navigation verläuft selbsterklärend. Wenn Sie kein App Typ sind, rufen Sie stattdessen den Apple Customer Service unter 0800 2000 136 an. In der Folge werden Sie gebeten, Ihre Uhr für das Apple Watch Austauschprogramm einzuschicken. Nach ein paar Wochen erhalten Sie Ihre bzw. eine neue Uhr kostenlos zurück.

Das sollten Sie tun, bevor Sie Ihre Apple Watch eintauschen

Um eines gleich klarzustellen: Alle User, deren Uhr im Energiesparmodus nicht lädt, kommen auch für das Apple Watch Austauschprogramm infrage. Um festzustellen, dass bei Ihnen aber tatsächlich der erwähnte Defekt vorliegt und dieser nicht durch Sie selbst zu beheben ist, sollten Sie zunächst folgende Schritte ausführen: Installieren Sie das watchOS-Update 7.3.1. Seit kurzem steht die Software-Aktualisierung zur Verfügung. Diese solle, so Apple, das Problem in den Griff kriegen. Installieren Sie also als erstes das Update. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Software Version Sie aktuell verwenden, gehen Sie auf Einstellungen > Allgemein > Info. Haben Sie das watchOS-Update 7.3.1, versuchen Sie Ihre Uhr im Energiesparmodus aufzuladen. Apple selbst empfiehlt, Ihre Watch mindestens 30 Minuten lang im Gangreserve-Modus zu laden. Sollte das kleine Blitz Symbol nicht erscheinen oder der Blitz rot sein, so lädt Ihre Uhr tatsächlich nicht auf. In diesem Fall qualifiziert sie sich für das Apple Watch Austauschprogramm.

Welche Uhren kommen fürs Apple Watch Austauschprogramm infrage?

Das Apple Watch Austauschprogramm ist für jede iOS Uhr konzipiert, die während des Gangreserve-Modus nicht auflädt. Glücklicherweise betrifft dieser Softwarefehler nur sehr wenige Apple Uhren. Bei den fehlerhaften Geräten handelt es sich um die Apple Watch Series 5 und SE. Beide Uhren sind relativ neu. Die Apple Watch Series 5 kam im September 2019 auf den Markt, die Apple Watch SE ein Jahr später. Alle anderen Modelle, also die Apple Watch 1, 2, 3, 4 und 6 sind von dem Softwarefehler nicht betroffen. Sollten Sie eines der betroffenen Modelle haben, kann es also sein, dass Ihr Modell den Defekt im Energiesparmodus aufweist. Die gute Nachricht: Auch wenn Sie eines der besagten Modelle haben, heißt das nicht, dass Sie vom Problem betroffen sind. Der Ladefehler ereignet sich nämlich nur auf 5er und SE Modellen, die das Betriebssystem watchOS 7.2 oder 7.3 installiert haben. Verwenden Sie ein älteres oder neueres System, sollten Sie keine Probleme beim Laden haben.

Schwierigkeiten beim Laden. Wie häufig tritt das Problem auf?

Apple Support App auf dem iPhone Bildschirm
Apple Watch reparieren lassen (Bild: prima91 - stock.adobe.com)

Dass manche Apple Watches im Gangreserve-Modus nicht mehr richtig bzw. gar nicht laden ist natürlich ärgerlich, glücklicherweise tritt das Problem nicht allzu häufig auf. Der Kreis an Usern, die das Apple Watch Austauschprogramm nutzen, dürfte daher relativ klein sein. Apple selbst erklärt auf seiner Support Seite: „Bei einer sehr geringen Anzahl von Kunden mit Apple Watch Series 5- oder Apple Watch SE-Modellen mit watchOS 7.2 oder 7.3 ist das Problem aufgetreten, dass die Watch nicht mehr geladen wird, nachdem sie in die Gangreserve gewechselt ist.“ Heißt unterm Strich: Auch wenn Sie Apple Watch 5 oder SE User sind und die watchOS Versionen 7.2 bzw. 7.3 nutzen, muss das Problem bei Ihnen nicht auftauchen. Wenn das Aufladen bislang reibungslos klappt – auch im Gangreserve- bzw. Energiesparmodus, dann sollten Sie auch in Zukunft keine Schwierigkeiten beim Laden haben; und falls doch, gibt es das Apple Watch Austauschprogramm für Sie.

Kennen Sie schon diese nützlichen Tricks für Ihre Apple Watch?

Fernab vom Apple Watch Austauschprogramm und Ladehemmungen im Gangreserve-Modus, bietet Ihnen die Apple Watch (im Normalbetrieb) eine Menge spannender Features. Kennen Sie schon alle? Ihre Uhr können Sie beispielsweise dimmen, wenn Ihnen das Display zu hell erscheint. Drehen Sie dazu einfach an der digitalen Krone. Möchten Sie Mails oder Nachrichten schnell und unkompliziert beantworten, lassen sich dafür Textschnipsel vorbereiten. Öffnen Sie auf Ihrem iPhone die Watch App und gehen auf Meine Uhr > Nachrichten > Standardantworten > Antwort hinzufügen. Haben Sie gewusst, dass Sie Ihre Watch bei zu lauten Umgebungsgeräuschen warnen kann? Hierfür gibt es die eigens dafür konzipierte App Geräusche. In dieser können Sie auch selbst einen Geräuschpegel festlegen. Wird dieser überschritten, bekommen Sie Bescheid. Ihre iOS Watch dient zudem auch als Auslöser für Ihre iPhone Kamera. Öffnen Sie dazu einfach die Kamera App auf Ihrer Uhr, dies öffnet automatisch das Pendant auf Ihrem iPhone. Nun können Sie via Apple Watch Fotos erstellen.