Hand hält Smartphone in der Hand und balanciert darauf Münzstapel
3 Tricks, um mit dem ausrangierten Handy Geld zu verdienen (Bild: Saravoot - stock.adobe.com)

Recyclen

3 Tricks, um mit dem ausrangierten Handy Geld zu verdienen

Hat man sich erst einmal ein neues Smartphone zugelegt, landet das alte meist sofort in der Schublade oder im Sondermüll. Egal, ob es kaputt ist oder Sie einfach ein technisch besseres Gerät besitzen wollten. Doch das muss nicht so sein. Wir verraten Ihnen, wie Sie mit Ihrem alten Handy noch Geld verdienen können.

Das Glück auf Verkaufsplattformen versuchen

Eine Möglichkeit, um ein ausrangiertes Smartphone gegen Geld zu tauschen, ist, es auf Verkaufsplattformen anzubieten. So können Sie zum Beispiel bei eBay oder Flohmarkt-Plattformen wie Shpock ein Bild Ihres alten Smartphones machen und es in einer Auktion online stellen. Mit etwas Glück findet sich dann ein Bieter, der es Ihnen abkauft. Den Originalpreis bekommen Sie für ein gebrauchtes Smartphone natürlich nie wieder, aber wenn Sie etwas flexibel sind, finden sich bestimmt Interessenten. Die beste Methode bei eBay ist, einen Startpreis – zum Beispiel 100,00 Euro – einzugeben. Auf diesen kann dann von den Usern geboten werden. Alternativ können Sie auch einen Sofort-Kaufen-Preis festlegen, falls Sie unbedingt eine bestimmte Summe für Ihr Handy bekommen wollen. Nach letzterem Prinzip funktionieren auch die meisten Flohmarkt-Apps. Am besten lassen sich im Internet iPhones verkaufen, bei einem guten Preis und einem funktionierenden Gerät aber auch die Smartphones anderer Hersteller. Es kann sich unter Umständen lohnen, das Smartphone vorher noch reparieren zu lassen, um einen höheren Preis zu erzielen.

Bei reBuy einschicken

Des Weiteren können Sie alte Handys auch bei reBuy einsenden. Hier geben Sie zunächst das Modell des Smartphones an, dann füllen Sie aus, ob es noch voll funktionsfähig ist, wie es aussieht und ob ein Ladekabel dabei ist. Dann wird der Ankaufpreis von reBuy errechnet. Dieser ist erfahrungsgemäß auch bei iPhones und neuen Smartphones am höchsten, vorausgesetzt, sie sind gut erhalten und funktionieren einwandfrei. Für ältere Modelle bekommt man allerdings selten mehr als 100 Euro. So erhält man für ein gebrauchtes iPhone 4s maximal 86 Euro, für ein gebrauchtes Samsung Galaxy S4 Mini maximal um die 63 Euro.

Offline verkaufen

Mann guckt erfreut auf Smartphone, während er Geldscheine in der anderen Hand hält
(Bild: Vasilenko Dmitriy dmvasilenko.com - stock.adobe.com)

Natürlich ist es auch möglich, ausrangierte Smartphones offline zu verkaufen. So können Sie statt eines Angebots bei eBay natürlich auch eine Anzeige in die Zeitung setzen oder einen Zettel im Supermarkt aufhängen. In der Stadt gibt es außerdem meistens An- und Verkaufläden, die Ihnen Ihr Handy abkaufen könnten. Auch das Umhören im Bekanntenkreis kann helfen, einen Käufer für Ihr Gerät zu finden.

Das Handy verkaufen und nachhaltig handeln

Alles in allem können Sie sich mit älteren Geräten wirklich keine goldene Nase mehr verdienen. Trotzdem sind 60 Euro immer noch mehr als gar nichts – und darüber hinaus tuen Sie der Umwelt etwas Gutes. Denn so kann sich möglicherweise ein weiterer Mensch an Ihrem ausrangierten Smartphone erfreuen und der Kreislauf bleibt intakt. Sie können Ihr altes Smartphone auch umfunktionieren, so z.B. als Fernbedienung oder Webcam.

Wichtiger Hinweis: Ist Ihr versichertes Gerät defekt? Dann empfehlen wir Ihnen, für die Reparatur eine Fachwerkstatt aufzusuchen. Im Fall einer Selbst-Reparatur könnte Ihr Versicherungsschutz entfallen. So können Sie als Kunde von WERTGARANTIE Ihren Schaden melden.