Vier verschieden farbige Samsung Smartphones.
Galaxy a50s und Galaxy a30s Funktionen (Bild: CREATIVA IMAGES - stock.adobe.com)

Neuerscheinungen

Was können die neuen Samsung Galaxy A50s und Galaxy A30s?

Das ging schnell: Das Samsung Galaxy A50 und das Galaxy A30 sind erst seit gut einem halben Jahr auf dem Markt verfügbar und schon erhalten beide Modelle ein Upgrade. Da die beiden Mittelklasse Smartphones von Samsung so gut ankamen, spendiert Ihnen der südkoreanische Hersteller ein gelungenes Make-over. Schließlich hat das schon beim Galaxy A70s und anderen Modellen hervorragend funktioniert. Die Nachfolgermodelle, das Samsung Galaxy A50s und das Galaxy A30s, erhalten eine deutlich bessere Kamera und ein modernes Facelift. Bereits diesen Monat noch sollen beide überarbeiteten Modelle auf den Markt kommen. Allerdings ist lediglich das Galaxy A30s in Deutschland erhältlich. Wer Interesse am Galaxy A50s hat, muss das Gerät importieren lassen. Doch welche Neuerungen bringen die beiden angesagten Mittelklasse Smartphones mit sich? Wir verraten Ihnen alles über die wichtigsten Samsung Galaxy A30s und Galaxy A50s Features.

Die Kamera des Samsung Galaxy A30s und des Galaxy A50s

Das wohl wichtigste Samsung Galaxy A30s und A50s Feature, das auch das größte Update erhält, ist die Kamera. Das Galaxy A50s wird auf der Rückseite mit einem Objektiv mit 48 Megapixeln ausgestattet. Zuvor hatte das Gerät lediglich eine Kamera mit 25 Megapixeln. Die Auflösung der Frontkamera wird ebenso von 25 Megapixeln auf satte 32 Megapixel erhöht. Auch die Blendenöffnung ändert sich von F1.7 auf F2.0. Der Ultraweitwinkel sowie das Teleobjektiv bleiben gleich wie beim Vorgängermodell. Auch das brandneue Galaxy A30s Feature kann sich sehen lassen: Das Android Smartphone wird nämlich ebenfalls mit einer Triple Kamera versehen. Diese bietet einen 25 Megapixel Weitwinkel sowie einen 8 Megapixel Ultraweitwinkel und einen 5 Megapixel Tiefensensor. Die Frontkamera ist wie bisher mit 16 Megapixeln ausgestattet. Somit wurde hier ganz simpel einfach dieselbe Kamera wie beim Galaxy A50 verbaut.

Galaxy A30s und Galaxy A50s: Display und Speicher

Auch beim Bildschirm der beiden Modelle hat sich so einiges getan. Beide Samsung Smartphones beeindrucken auf ihre ganz eigene Art und Weise. So wurde das Samsung Galaxy A50s mit einem Infinity-U-Display versehen, das eine Bildschirmdiagonale von 6,4 Zoll bietet. Das exzellente AMOLED-Display garantiert eine wirklich beeindruckende Full HD+ Auflösung und überzeugt mit gestochen scharfen Farben. Das Galaxy A30s wurde dagegen mit einem Infinity-V-Display versehen, das ebenfalls eine Bildschirmdiagonale von 6,4 Zoll bietet. Auch hier können Sie sich über eine grandiose HD+ Auflösung freuen. An den Abmessungen der Smartphones ändert sich kaum etwas. Das Galaxy A50s ist wie bisher etwas schmaler als das Galaxy A30s. Während das A50s 158,5 x 74,5 x 7,7 Millimeter misst, kommt das A30s auf 158,5 x 74,7 x 7,8 Millimeter. Die Android Geräte haben beide eine kleine Notch, die sich lediglich in der Form unterscheidet. Während die Notch des Galaxy A50s die Form eines „U“s hat, ist das A30s mit einer V-förmigen Notch versehen. Zusätzlich dazu bieten beide Smartphones einen Fingerabdrucksensor, der unterhalb des Bildschirms im Frontdisplay verbaut ist. Bei dem vorhergegangenen Samsung Galaxy A30 war der Sensor noch auf der Rückseite angebracht. Beide Modelle kommen außerdem mit jeweils 64 oder 128 Gigabyte großem internen Speicher daher.

Samsung Galaxy A30s und Galaxy A50s: Akkulaufzeit

Darstellung der Galaxie in verschienden Blau-, Rot- und Lilatönen.
(Bild: Eugenia - stock.adobe.com)

An dem verbauten Prozessor ändert sich nichts. Beide Smartphones nutzen nach wie vor einen Achtkernprozessor. Das Galaxy A30s ist weiterhin mit zwei Kernen mit 1,8 Gigahertz und sechs Kernen mit 1,6 Gigahertz versehen und das Galaxy A50s ist mit jeweils vier Kernen mit 2,3 Gigahertz und vier Kernen mit 1,7 Gigahertz ausgestattet. Auch der Akku ist enorm leistungsstark und bietet eine Kapazität von 4.000 Milliampere Stunden sowie eine Schnellladefunktion. Er kann mit bis zu 15 Watt geladen werden. Darüber hinaus wurden beide Geräte laut Samsung mit dem sogenannten Game Booster versehen. Dieser wurde bereits mit dem Galaxy Note 10 eingeführt und sorgt für maximale Power. Beim Arbeitsspeicher hat sich nicht sonderlich viel getan. Das Galaxy A50s ist weiterhin mit einem 4 beziehungsweise 6 Gigabyte Arbeitsspeicher versehen und beim Galaxy A30s sind 3 beziehungsweise 4 Gigabyte Arbeitsspeicher integriert. Je nach Wunsch können Sie sich die Geräte mit 64 oder 128 Gigabyte Speicherplatz zulegen.

Samsung Galaxy A30s und Galaxy A50s: Release und Preis

Gerade die Optik der neuen Smartphones kommt gut an. Sowohl das Galaxy A50s als auch das Galaxy A30s haben eine besonders schöne Rückseite, die mit einem geometrischen Design sowie Hologramm Effekten glänzt. Die Android Smartphones sind außerdem in vielen verschiedenen Farben erhältlich. Sie haben die Wahl aus Prism Crush Black, Prism Crush White, Prism Crush Violet oder Prism Crush Green. Nur im deutschen Handel ist das violette Modell leider nicht erhältlich. Generell ist bis jetzt nur sicher, dass Sie das Galaxy A30s hierzulande bestellen können. Das Galaxy A50s erscheint leider nicht hierzulande und kann nur aus dem Ausland importiert werden. Der Preis für das Galaxy A30s liegt bei ungefähr 279 €. Damit gilt es als grandios ausgestattetes Mittelklasse-Smartphone.