Frau mit Einkaufswagen im Supermarkt schaut auf ihr Handy
Lebensmittel Apps kennenlernen hilft beim Einkauf (Bild: Rawpixel Ltd. - stock.adobe.com)

Nachhaltigkeit

Via Lebensmittel App bewusster einkaufen - so geht's

Ein bekanntes Sprichwort lautet: „Alles hat immer zwei Seiten.“ Ein gutes Beispiel dafür ist die aktuelle Lebensmittelindustrie. Noch nie war es so einfach, aus so vielen unterschiedlichen Lebensmitteln zu wählen. Egal ob lokale, regionale oder exotische Speisen und Getränke, heute können Sie so ziemlich alles und überall kaufen. So viel Auswahl bringt jedoch nicht nur Positives mit sich. Durch die große Produktvielfalt und die ständige Verfügbarkeit werden auch viele Produkte angeboten, die ihren Weg nicht zum Verkäufer bzw. zum Verzehr finden, sondern einfach weggeworfen werden. Um dieses Problem zu adressieren, gibt es nicht nur viele Bürger- und Verkäuferinitiativen, sondern inzwischen auch zahlreiche Apps. Besonders Letztere finden immer mehr Verbreitung. Durch eine Lebensmittel App sollen Sie dazu animiert werden, Ihr Verbraucherverhalten zu überdenken. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Apps vor.

Eine Lebensmittel App für jeden Anlass

Wenn von einer Lebensmittel App gesprochen wird, ist damit in der Regel eine Applikation gemeint, die Ihnen beim richtigen Umgang mit Speisen helfen soll. Je nach Lebensmittel App kann sich der Inhalt von Anwendung zu Anwendung jedoch stark unterscheiden. Die Welt des bewussten Konsumierens von Speisen und Getränken ist vielfältig und so sind es auch die Apps. Einige Anwendungen geben Ihnen nützliche Tipps wie Sie mit bereits gekauften Lebensmitteln verfahren, die kurz davor sind abzulaufen. Andere Apps helfen Ihnen dabei, die richtigen Produkte im Supermarkt auszuwählen, die über besonders wenig Schadstoffe verfügen. Wieder andere Apps geben Ihnen Aufschluss darüber, wo Sie ausgesonderte Ware von Lebensmittelgeschäften kostengünstig erstehen können. Damit Sie einen Überblick der besten Food Anwendungen bekommen, geben wir Ihnen im Folgenden eine Auswahl der nützlichsten Lebensmittel Apps.

Diese Lebensmittel App gibt Ihnen das dynamische Haltbarkeitsdatum

Sie kennen das: Seit mehreren Tagen oder gar Wochen haben Sie etwas Bestimmtes im Kühlschrank. Bislang sind Sie nicht dazu gekommen den Joghurt, die Milch oder die Marmelade zu verzehren. Ein zwischenzeitlicher Blick auf das Haltbarkeitsdatum gibt Ihnen Gewissheit, dass Sie noch Zeit haben, bis das Produkt abgelaufen ist. Irgendwann kommt jedoch der Punkt, an dem das Datum überschritten ist und Sie gezwungen sind, die lange aufbewahrte Speise wegzuwerfen. Zwar handelt es sich beim Haltbarkeitsdatum um das Mindestdatum, bis zu dem Lebensmittel aufbewahrt werden können, oft sind diese noch viele Tage darüber hinaus haltbar, trotzdem wollen Sie kein Risiko eingehen. In der Folge werfen Sie überfällige Lebensmittel lieber weg.

Mit der Lebensmittel-App „FreshIndex“ soll diese Praxis der Vergangenheit angehören. Die Anwendung hilft Ihnen dabei, das sogenannte „dynamische Haltbarkeitsdatum“, kurz „DHD“ zu ermitteln. Beim DHD handelt es sich (im Gegensatz zum Mindesthaltbarkeitsdatum „MHD“) um eine individuelle Produktangabe. Soll heißen: Anhand von Angaben zur Temperatur im Supermarkt, zur Dauer des Transportes vom Geschäft nach Hause bis zur augenblicklichen Kühltemperatur ermittelt diese Lebensmittel App das tatsächliche Haltbarkeitsdatum. Dieses weicht mitunter stark vom eher allgemein gehaltenen MHD ab und kann dafür sorgen, dass Sie Ihre Produkte länger aufbewahren, anstatt sie gleich wegzuwerfen. Noch befindet sich die Lebensmittel App in der Testphase, soll aber schon bald für beide großen Betriebssysteme angeboten werden.

Aus Resten ein Menü zubereiten? Mit dieser Lebensmittel App kein Problem

Einen anderen Ansatz verfolgt die App „Zu gut für die Tonne“, die sowohl für iOS als auch für Android erhältlich ist. Die Anwendung hilft Ihnen dabei, mit den verbleibenden Lebensmitteln die Sie zu Hause haben, ein Gericht zuzubereiten. Dies geschieht wie folgt: Sie öffnen die Applikation und geben in ein entsprechendes Auswahlfeld all die Ihnen zur Verfügung stehenden Lebensmittel ein. In der Folge ermittelt die kostenfreie App, welche Gerichte Sie damit zubereiten können. Auf diese Weise werfen Sie vermeintlich unbrauchbare Speisen nicht einfach weg, sondern bereiten damit noch etwas zu. Zudem müssen Sie somit nicht mehr einkaufen als nötig.

Mithilfe dieser Lebensmittel App kommen Sie vergünstigt an Speisen

Person fotografiert mit Smartphone Essen
Via Lebensmittel App bewusster einkaufen (Bild: VIKTOR KOCHETKOV - stock.adobe.com)

Dass zu viele Lebensmittel, die eigentlich noch gut sind, weggeworfen werden, ist kein neues Phänomen. Seit vielen Jahren gibt es daher Initiativen von Supermarktketten und Einzelhändlern, die versuchen dagegen anzukämpfen. Das Prinzip ist ganz einfach: All die Lebensmittel, die im Laufe eines bestimmten Zeitraums nicht verkauft wurden und noch in einwandfreiem Zustand sind, können kurz vor Ladenschluss vergünstigt erworben werden. Mithilfe der App „Too good to go“ können Sie diese Spar-Angebote nun ganz leicht ausfindig machen. Die Lebensmittel App zeigt Ihnen die entsprechenden Läden und Geschäfte in Ihrer Nähe an und gibt Ihnen zudem Bescheid, wann Sie die Speisen oder Getränke abholen können. In der Regel werden diese nicht für über 3,90 Euro angeboten. Die App ist kostenlos und steht sowohl für Android User als auch für iPhone Besitzer bereit.

Mit dieser Anwendung nehmen Sie Ihr Essen vor dem Kauf unter die Lupe

Im Gegensatz zu den vorherigen Anwendungen dreht sich diese Lebensmittel App um das einzelne Produkt selbst. Mit „CodeCheck“ können Sie Speisen und Getränke bereits im Supermarkt auf deren Inhaltsstoffe untersuchen. Auf diese Weise können Sie herausfinden, ob die Produkte mitunter ungesunde oder gar für Sie schädliche Substanzen enthalten. Alles, was Sie dazu tun müssen, ist mit der App den Barcode des Produkts zu scannen. In der Folge bekommen Sie eine detaillierte Auflistung der jeweiligen Inhaltsstoffe. Die Anwendung ist kostenlos und sowohl für Android als auch für iOS erhältlich. Diese Applikation hilft Ihnen somit dabei, dass Sie nicht unnötig Lebensmittel wegschmeißt – und das bereits vor dem Kauf im Supermarkt.

Nie wieder den falschen Wein holen – der Weinscanner macht es möglich

Wenn vom Wegschmeißen von Lebensmitteln die Rede ist, gehören dazu nicht nur vermeintlich abgelaufene Speisen, sondern auch Fehlkäufe. Sie haben sicherlich schon einmal eine Flasche Wein geholt, nur um im Nachhinein festzustellen, dass die Qualität nicht so war wie erwartet. Glücklicherweise gibt es für diese Fälle die kostenfreie „Vivino“ App für Android und iOS. Die Anwendung gibt Ihnen nicht nur Aufschluss darüber, woher der Wein stammt und was ihn besonders macht, eine Bewertung von einem bis fünf Sternen liefert Ihnen zudem einen Anhaltspunkt, ob es sich um ein gutes oder ein qualitativ eher minderwertiges Produkt handelt. Ähnlich der Lebensmittel App „CodeCheck“ können Sie so bereits im Supermarkt feststellen, ob das Produkt etwas für Sie ist oder eher nicht.