Lexikon

Fahrrad

Seitenläufer-Dynamo

Der Seitenläufer Dynamo stellt den Klassiker unter den Fahrraddynamos dar. Er ist am Vorderrad befestigt, wo sein Rad gegen die Felge oder die Seite des Mantels gedrückt wird und sich mit dreht. Bis in die 90er Jahre galt er als Standard, wurde jedoch vom Speichendynamo und Nabendynamo weitgehend abgelöst. Das liegt an seinen deutlichen Nachteilen. Der Wirkungsgrad des Seitenläufer Dynamo ist gering und er ist anfällig für Schmutz und Witterung. Der Vorteil des Seitenläufer Dynamo liegt im geringen Preis und geringen Gewicht.