aktuelle pressemitteilungen der wertgarantie

Aktuelle Mitteilungen:

Laptop-Reparatur-Studie 2018 von Wertgarantie: Apple hat trotz hoher Reparaturkosten besonders treue Nutzer

10.07.2019

Wie robust sind aktuelle Laptopmodelle und wie sieht das Nutzungsverhalten ihrer Besitzer aus? Antworten liefert die Laptop-Reparatur-Studie von Wertgarantie, die in Zusammenarbeit mit Statista herausgegeben wurde. Das Ergebnis zeigt: Apple-Nutzer sind besonders markentreu. Obwohl sie im Schadenfall für ihr MacBook mit hohen Reparaturkosten rechnen müssen, würden sie sich wieder für ein Apple-Gerät entscheiden.

 

In die Studie fließen Schaden- und Reparaturdaten aller bei Wertgarantie versicherten Laptops sowie eine Umfrage mit mehr als 11.000 Nutzern ein. In Sachen Robustheit sind im Herstellervergleich die Laptops von Acer besonders positiv aufgefallen: Wenige Schadenfälle und geringe Reparaturkosten befördern Acer an die Spitze. Apple schneidet im Vergleich zu anderen Herstellern schlechter ab. Hierfür ist nicht die Anzahl an Schäden verantwortlich, sondern die Höhe der Kosten, mit denen die Nutzer im Fall einer Reparatur rechnen müssen. Die hohen Reparaturkosten halten Apple-Kunden jedoch nicht davon ab, sich für ein Apple-Gerät zu entscheiden. Denn obwohl Apple-MacBooks neben den hohen Reparaturkosten ähnlich viele technische Probleme aufweisen wie andere Hersteller, würden sich sieben von zehn Befragten erneut für den Kauf eines MacBooks entscheiden. Beim „Discount-Anbieter“ Medion sind es hingegen nur 37 Prozent. Die Markentreue zeigt sich ebenfalls in den tatsächlich durchgeführten Reparaturen: 52,8 Prozent gaben an, ihr MacBook nach einem Schaden repariert zu haben – mehr als doppelt so häufig im Vergleich zu Medion.

 

Nutzer würden ihr Gerät aus ökologischen und finanziellen Gründen reparieren

19,5 Prozent aller Laptopnutzer sehen eine Reparatur als ökologisch sinnvoll an. Ein weiterer wichtiger Grund ist für 18,5 Prozent der finanzielle Aspekt: Davon sind Apple und Medion mit jeweils mehr als 20 Prozent vertreten. Ihre Nutzer entschieden sich für eine Reparatur, weil diese günstiger ist als ein Neukauf.

 

Laptopschäden: Hitze setzt Laptops zu

Während das Display bei Smartphones die größte Angriffsfläche für Schäden bietet, sind es bei Laptops die technischen Defekte, die Nutzer beklagen. Mit fast 40 Prozent ist Hitzeentwicklung die häufigste Schadenursache bei den Laptopnutzern mit technischen Problemen. Der zweithäufigste Defekt sind Akkuprobleme mit 19,2 Prozent, dicht gefolgt von Kamera- und Displayschäden, die alle fast gleich aufliegen. Die wenigsten Defekte haben Anschlüsse mit 11,3 Prozent. „Besonders erstaunlich ist dabei, dass eher kleinere Laptops mit 13 Zoll Probleme an den Anschlüssen aufweisen. Vermutlich werden diese gerne mobil genutzt und somit häufiger u.a. USB-Sticks, Ladekabel und Kopfhörer angeschlossen.“ sagt Marco Brandt, Bereichsleiter Digital Business bei Wertgarantie.

 

Weitere spannende Ergebnisse zur Robustheit und Reparierbarkeit bekannter Laptophersteller sind in der aktuellen Laptop-Reparatur-Studie 2018 von Wertgarantie zu finden.

 

 

Ansprechpartner für die Medien:

Gina Schneider | Referentin für Public Relations & Marketing | Tel: 0049 511 71280-648 | E-Mail: g.schneider@wertgarantie.de