tv und fernseher lexikon der wertgarantie

WERTGARANTIE
Unser TV-Lexikon.

Roku – Marktführer bei Streaming-Sticks in den USA

Roku
Roku – Marktführer bei Streaming-Sticks in den USA

 

Das Unternehmen Roku ist in Deutschland noch nahezu unbekannt und konzentriert sich seit seiner Gründung vorrangig auf den Markt in den USA und England. Roku gehört in diesen Ländern zu den erfolgreichsten Angeboten für Streaming- und Set-Top-Boxen. Kunden haben nach dem Kauf der Hardware die Möglichkeit, Videos über den Fernseher zu streamen. Häufig nutzen die Interessenten das Angebot, weil der eigene Fernseher keine Smart-Funktionen besitzt. Außerdem geben Käufer oft die Unabhängigkeit des Anbieters als entscheidenden Grund für den Erwerb an. Im direkten Vergleich zu Amazon und Chromecast punktet der Dienst damit, nicht unmittelbar mit weiteren hauseigenen Plattformen verbunden zu sein. Kunden erhalten somit plattformübergreifenden Zugang auf wichtige Apps, ohne dass dieser für sie mit einem großen Aufwand verbunden ist. Darüber hinaus erklären Marktexperten den Erfolg der Hardware mit dessen günstigem Anschaffungspreis bei bekannten Verkaufsstellen wie Walmart und weiteren Einkaufsläden. In den USA ist das Unternehmen damit Marktführer bei der Streaming-Hardware. Neben dem Verkauf von Hardware verfolgt Roku einen weiteren Geschäftszweig: Durch Kooperationen nutzen Fernsehhersteller die Software des Konzerns als Betriebssystem für ihren Fernseher.

 

Roku Deutschland weiterhin nicht geplant

Ein Roku Streaming Stick Deutschland ist derzeit nicht verfügbar. Auch eine konkrete Planung oder Daten für die Expansion lassen sich nicht herausfinden. Lediglich über einen Router mit einstellbarem VPN, die Nutzung von VPN-Diensten und mit entsprechender Modifizierung der Einstellungen lassen sich die US-Programme des Anbieters auch hierzulande streamen. Das Senderangebot von Roku ist zwar vielfältig, aber zumeist nur in englischer Sprache verfügbar. Einige Highlights dürften auch Kunden in Deutschland ein Begriff sein:

  1. Hulu Plus
  2. Amazon Instant on Demand
  3. HBO Go
  4. HBO Now
  5. Netflix
  6. Disney
  7. Syfy

 

So funktioniert Streaming über Roku

Die Benutzung der Streaming-Produkte gestaltet sich ähnlich wie bei einem Smartphone. Über den Roku Channel Store greifen Nutzer auf Applikationen zu. Diese Kanal-Anwendungen ermöglichen dann den Zugang zu den einzelnen Sendern und deren Programmen. Für die Aktivierung brauchen die Anwender ein eigenes Roku-Konto. Nach dessen Erstellung fügen die Nutzer beliebte Kanäle direkt von der Website aus hinzu. Bei Buchung von Netflix und anderen Portalen kann es dabei zu Zusatzkosten kommen. Ähnlich wie bei anderen Sticks stehen Interessenten bei den Apps aber häufig Testversionen zur Verfügung.