technik blog der wertgarantie

Alles rund um Ihre Lieblingsgeräte.
Unser Technik-Blog.

iPad-Screenshot erstellen: So funktioniert es

17.05.2019

iPad Screenshot
So erstellen Sie ganz einfach ein iPad Screenshot.

 

Screenshots sind vor allen Dingen für Smartphone-Nutzer ein gängiger Begriff. Jedoch können bei vielen anderen Geräten wie PCs, Laptops oder Tablets ebenfalls Screenshots aufgenommen werden. Auch beim iPad lassen sich recht unkompliziert Bildschirminhalte als Bilddateien speichern. Zum Einsatz können Screenshots unter anderem kommen, wenn Sie interessante Inhalte mit Ihren Freunden teilen möchten, ohne, dass diese erst einen Link öffnen müssen. Aber auch beispielsweise bei technischen Hinweisen während der Benutzung des Gerätes, die unverständlich sind, kann es hilfreich sein, einen Screenshot zu machen und diesen an eine Person mit Fachkenntnissen zu senden. Der folgende Artikel erklärt, wie genau das auf dem iPad funktioniert und welche Unterschiede es hierbei bei den iPad-Modellen gibt.

 

Screenshot auf iPad mit Home-Taste erstellen

Um ein Foto Ihres Bildschirmes auf dem iPad aufzunehmen, müssen Sie nichts weiter tun, als den Home-Button und den Power-Schalter gleichzeitig gedrückt zu halten. Der Power-Schalter befindet sich auch bei neueren Modellen der iPad-Pro-Reihe oben. Es ertönt nun ein Geräusch - ähnlich des Auslösers einer Kamera - und das Display wird für einen kurzen Augenblick hell: Schon haben Sie einen Screenshot aufgenommen.

 

iPad Screenshot
Halten Sie den Home-Botton und den Power-Knopf gleichzeitig gedrückt.

 

Screenshot auf iPad ohne Home-Taste erstellen

Einige iPad-Modelle, so auch solche aus der iPad Pro-Reihe (11“ und 12,9“ ), haben keine Home-Taste. Hier gestaltet sich das Abfotografieren des Displays etwas anders. Halten Sie zuerst die obere Power-Taste gedrückt und drücken Sie daraufhin zusätzlich die Lauter-Taste. Lassen Sie dann beide Tasten los.

 

iPad Screenshot bearbeiten

Wie sich das aufgenommene iPad Bildschirmfoto bearbeiten lässt, hängt von der iOS-Version ab. Bei älteren iOS-Versionen müssen Sie die abgespeicherten Screenshots zuerst über eine andere App, wie beispielsweise die Foto-App oder iPhoto öffnen. Bei iOS-Versionen ab iOS 11 öffnet sich bei Erstellung eines Bildschirmfotos hingegen unten links eine kleine Miniaturansicht. Wenn Sie auf diese klicken, können Sie den Screenshot sofort bearbeiten. Er lässt sich in diesem Menü auch über verschiedene Apps wie beispielsweise „WhatsApp“ oder den „Messenger“ teilen. Möchten Sie nichts tun, so können Sie die Vorschau alternativ auch wegwischen und Sie später in dem Ordner „Bildschirmfotos“ der Foto-App öffnen. Für die Bearbeitung kann nun entweder der Finger oder der Apple Pencil verwendet werden. Sie haben hierbei die Auswahl zwischen verschiedenen Stiften und Farben und können auch den Ausschnitt verändern. Zur Bildbearbeitung gibt es außerdem eine Reihe preiswerter, interessanter Apps, die deutlich mehr Funktionsumfang bieten als die auf dem iPad vorinstallierten Apps. Mit „Color Strokes“ können Sie beispielsweise unterschiedliche Bildeffekte oder Filter auf das Bild anwenden. Die App ist für weniger als einen Euro im App Store zu erwerben. Neben kostenpflichtigen Anwendungen gibt es allerdings auch eine Reihe von Gratis-Apps für die Bildbearbeitung, wie beispielsweise Adobe Photoshop Express. Schauen Sie sich hierfür doch einmal im App Store um.

 

iPad Screenshot
Bei iOS-Versionen ab iOS 11 öffnet sich bei Erstellung eines Bildschirmfotos unten links eine kleine Miniaturansicht des Screenshots.

 

Screenshots vom iPad auf den Mac übertragen

Bei neueren iPad-Modellen kann die Übertragung der Bildschirmfotos bequem über AirDrop vonstattengehen. Hierbei wird der Screenshot drahtlos auf einen der Finder-Ordner auf den Mac übertragen. Verfügt das iPad noch nicht über AirDrop, so gestaltet sich die Übertragung etwas komplizierter. Schließen Sie ihr iPad mittels eines USB-Kabels an den Mac an und starten Sie die Vorschau auf diesem. Daraufhin sollte sich auf Ihrem Mac automatisch die App „Fotos“ öffnen. Sollte dies nicht der Fall sein, so öffnen Sie die App manuell. In der Fotos App können Sie unter „Importieren“ alle Fotos und Videos sehen, die auf dem iPad gespeichert sind. Markieren Sie die betreffenden Screenshots und wählen Sie „Auswahl importieren“. Das iPad hat noch deutlich mehr Funktionen, als es auf den ersten Blick erscheint. Wussten Sie, dass Sie auch Ihren iPad Bildschirm teilen und diesen so effizienter nutzen können? Lesen Sie in unserem Artikel nach, wie Sie dieses Feature ganz einfach verwenden können.

 

Das könnte Sie auch interessieren:

Die besten Apps fürs iPad Pro

iPad Pro Akkulaufzeit erhöhen - einfache Tipps

iPad gebraucht kaufen - darauf sollten Sie achten