smart home lexikon der wertgarantie

WERTGARANTIE goes Smart Home.
Unser Smart Home-Lexikon.

Repeater als Signalverstärker im Smart Home

13.03.2019

Im Smart Home müssen bei der Signalübertragung partiell große räumliche Entfernungen überbrückt werden. Daher werden sehr oft Repeater eingesetzt, welche die Signale verstärken und so dafür sorgen, dass das System auch am Rande eines Grundstücks gut funktioniert. Diese Verstärker können nicht nur in Smart Homes, sondern auch in anderen Bereichen eingesetzt werden, wo sie zum Beispiel Geräte mit einer Kennung versehen, sodass Signale zurückverfolgt werden können.

 

Was ist ein Repeater?

Der Repeater, auch Regenerator genannt, wird vor allem zur Verstärkung von Signalen verwendet. Das wichtigste Anwendungsgebiet für ihn findet sich in der Kommunikationstechnik. Die Signalverstärkung wird realisiert, indem das Signal aufgefangen, aufbereitet und dann weitergeleitet wird. Das Signal kann dabei zusätzlich dekodiert werden, sodass kleine Fehler behebbar sind und ein störfreies Signal weitergesendet wird. Hierzu sind jedoch nur erweiterte Repeater in der Lage; außerdem muss es sich um ein digitales Übertragungsverfahren handeln. In anderen Fällen werden die Störungen weitergesendet, sodass sie auch in den erweiterten Bereichen eines Netzwerks ankommen.

 

Die häufigsten Einsatzbereiche:

  • in der Computertechnik, etwa beim PC
  • zur Verstärkung des WLANs
  • in Mobilfunknetzen

 

Den Repeater richtig positionieren

Ein Repeater sollte optimal positioniert werden, damit er die maximal mögliche Leistung erbringen kann und das verstärkte Signal nicht nutzlos in eine falsche Richtung gesendet wird. Zwischen dem Sender und dem Repeater sollten sich keine Gegenstände aus Metall befinden, da diese das Signal empfindlich stören können. Außerdem sollte er so nah am Sender stehen, dass das Signal an seinem Standort noch stabil empfangen wird, denn nur dann kann es ausreichend verstärkt werden. Oftmals zeigt der Verstärker an, wie stark das empfangene Signal ist, sodass er entsprechend versetzt werden kann, wenn das Signal zunächst zu schwach sein sollte.

 

Signalstörungen

In den meisten Haushalten befinden sich viele Dinge, die einen Repeater notwendig machen, da sie die Signalstärke stören und abschwächen. Hierzu gehören unter anderem massive Wände, Lautsprecher und schwere Möbel. Ein Repeater überwindet diese Hürden durch die Verstärkung des Signals. Die Kommunikation im Smart Home kann nur bei adäquater Signalstärke funktionieren, da das System auf eine ständige Signalübertragung zwischen den Geräten angewiesen ist. Daher ist ein Repeater für die störungsfreie Performance eines Smart Homes wichtig – er hat jedoch keinen direkten Einfluss auf die Funktionen, die das Smart Home oder auch andere vernetzte Geräte bieten. Aus diesem Grund vergessen Besitzer häufig, ihn zu installieren.

 

Einsatz im Smart Home

Im Smart Home werden Verstärker eingesetzt, damit die Signale überall auf dem Grundstück empfangen werden können. Die Reichweite vieler Geräte ist relativ gering, sodass eine Verstärkung notwendig ist, damit das Smart Home-System funktioniert. Im Smart Home wird in der Regel auf einen WLAN-Repeater gesetzt, da die Kommunikation im System zumeist über WLAN erfolgt. Das WLAN-Signal vom Router reicht normalerweise nicht aus, um im gesamten Haus ein stabiles Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Die Reichweite kann sich durch einen Repeater um bis zu 100 Meter erweitern. Beim Smart Home und auch in anderen Netzwerken hat er zudem den Vorteil, dass Smartphone, Tablet und Laptop in jedem Winkel des Hauses genutzt werden können.