smart home lexikon der wertgarantie

WERTGARANTIE goes Smart Home.
Unser Smart Home-Lexikon.

Homematic - die praktische Lösung für die Kontrolle alltäglicher Abläufe

26.03.2018

Das Homematic System bietet seinen Nutzern eine umfangreiche Auswahl an Komponenten. Über 80 verschiedene Arten von Geräten sorgen dafür, dass für die individuellen Bedürfnisse und Wünsche eines jeden Kunden das Passende dabei ist. Der Steuerung und Automatisierung des Hauses sind somit kaum Grenzen gesetzt. Sowohl in puncto Energie und Sicherheit als auch bei Steuerung und Beleuchtung kann die Homematic-Lösung den Komfort eminent erhöhen.

 

Allgemeines zur Homematic-Lösung

Schon heute bietet das Homematic-Konzept mit über 80 verschiedenen Geräten eine große Bandbreite an Automatisierungshilfen, die für Unterstützung in verschiedenen Bereichen sorgen. Automatisierungsgeräte gibt es zum Beispiel für:

 

  • Rollläden und Markisen
  • Sicherheit und Überwachung
  • Fenster und Türen
  • Fernbedienungen und Wandtaster
  • Wetter und Umwelt

Der Kunde kann sein individuelles System zu jeder Zeit erweitern und gemäß seiner persönlichen Wünsche ergänzen. Somit können die Nutzer klein und mit wenigen Bestandteilen beginnen und anschließend nach Bedarf erhöhen und irgendwann das gesamte Repertoire an Homematic-Geräten nutzen.

 

Sicherheit und Bedienung

Dank der Nutzung eines 869-MHz Funkbandes hat das Homematic-System eine hohe Störsicherheit. Eine Störung durch WLAN oder andere Nutzer ist aufgrund der verschiedenen MHz-Frequenzen ausgeschlossen. Das Homematic-System ermöglicht eine einfache und komfortable Bedienung. Sämtliche Geräte können via Fernbedienung, Smartphone oder Laptop überprüft und gesteuert werden. Hier ist auch eine einfache Kombination der einzelnen Geräte möglich. Dank der Reichweite von mehreren 100 Metern Entfernung kann zumeist das gesamte Grundstück mit Geräten ausgestattet werden. Die eigens entwickelte PC-Software bzw. eine Smartphone-App unterstützen die Interkommunikation der Geräte. Diese Geräte kommunizieren untereinander ausschließlich über Funk, sodass die Verlegung von Kabeln der Vergangenheit angehört. Der Hersteller hat bei der Interaktion der einzelnen Geräte auf eine bidirektionale Kommunikation Wert gelegt. So erhält der Nutzer stets die Rückmeldung des Geräts, ob der Befehl angekommen ist und ausgeführt wurde.

 

Einrichtung der Automatisierungslösung

Die Automatisierungslösung des Herstellers eQ-3 ist jedoch nicht nur einfach bedienbar. Auch eine problemlose und simple Einrichtung ist möglich. Sie erfolgt schnell und unkompliziert über eine webbrowserbasierte Nutzeroberfläche und kann anschließend über das Internet gesteuert werden.

 

Die klimatischen und energetischen Funktionen

Homematic Heizkörperthermostate sorgen für eine automatisierte Regelung der Temperatur innerhalb der eigenen vier Wände. Ohne ein Betreten des Zimmers kann die Temperatur geregelt und den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Auch die Luftqualität kann mithilfe von Homematic-Geräten reguliert und kontrolliert werden. Nutzer profitieren im Rahmen von Klima und Energie sowohl hinsichtlich des höheren Komforts als auch bezüglich eingesparter Heizkosten von der Homematic-Lösung. Heizkörperthermostate, Wandthermostate, Luftfeuchtesensoren und Fensterkontakte werden in dieser Sparte angeboten.

 

Automatisierung der Beschattung

Auch für die häuslichen Beschattungsanlagen bietet eQ-3 mit seinem Homematic-Konzept verschiedene Funkgeräte, welche die Automatisierung ermöglichen. Sowohl im Innen- als auch Außenbereich können infolgedessen die Rollläden oder die Markisen automatisch zu bestimmten Zeiten geschlossen oder geöffnet werden. In Kombination mit einem Fensterdrehgriffkontakt gibt es des Weiteren die Möglichkeit, dass Rollläden bei einer geöffneten Tür noch nicht herunterfahren. Dies ist ein weiteres Beispiel für eine erfolgreiche Vernetzung der einzelnen Geräte. In diesem Bereich gibt es verschiedene Wandtaster und Rollladenaktoren, die allesamt ein Ziel haben: eine optimale, automatisierte Beschattung.

 

Optimierung in puncto Beleuchtung

Darüber hinaus besteht durch die Hausautomation ein hoher Nutzen im Bereich Beleuchtung. Folge der Nutzung von Automatisierungslösungen wie Homematic sind ein erhöhter Wohlfühlkomfort sowie niedrigere Stromkosten. Verschiedene Lichtszenarien für unterschiedliche Situationen sind mit diesen Lösungen möglich. Durch den Einbau von Dimmaktoren kann die Beleuchtung stufenweise heruntergefahren werden, um verschiedene Stimmungen zu erzeugen.

 

Sicherheitssysteme und Warnmelder

Ein weiterer wichtiger Punkt bei der Hausautomatisierung ist die Sicherheit des Hauses. Nutzer von Smart Home-Lösungen wünschen sich zunehmend die Erhöhung der Sicherheit. Auch hierfür gibt es unterschiedliche Geräte, die den Hausbesitzer bei Sicherheitsrisiken und etwaigen Gefahren warnen. Durch den Einsatz von Tür- und Fensterkontakten können Sicherheitsrisiken in Form von offenen Fenstern und Türen ausgeschlossen werden. Mithilfe einer Abfrage teilen die einzelnen Systemkomponenten dem Hausbewohner mit, ob es irgendwo im Haus noch offene Fenster oder Türen gibt. Hiermit kann das Einbruchsrisiko effektiv minimiert werden. Auch die Fernsteuerung von Beleuchtung und Beschattung erzeugt bei potenziellen Einbrechern das Gefühl, dass das Haus momentan nicht leer ist. Zudem können Rauch- und Bewegungsmelder Gefahren melden. Bewegungsmelder geben umgehend ein Signal, wenn sich im Radius des Sensors etwas bewegt. Ein Rauchmelder verringert die Gefahr, dass sich unentdeckt ein Brand ausbreitet, der das Eigenheim zerstört.

 

Fazit zum Homematic-System

Homematic gehört zu den Bestsellern im Rahmen der Hausautomation. Mittlerweile ist bereits die Neuentwicklung Homematic IP auf dem Markt. Dank der großen Bandbreite an Geräten ist das konventionelle Homematic-System allerdings immer noch äußerst beliebt, was sich durch hohe Absatzzahlen äußert. Vor allem die kabellose Technik sowie die Interaktion und Verbindung der einzelnen Systemkomponenten sorgen für einen hohen Benutzerkomfort und Mehrwert.